Land Rover so erfolgreich wie noch nie

Land Rover so erfolgreich wie noch nie

AUTO BILD ALLRAD: Land Rover holt drei Mal den Titel „Allradauto des Jahres“

  • Import-Klassensieg und Platz 2 in der Gesamtwertung für den Discovery Sport
  • Range Rover Sport wiederholt seinen doppelten Triumph des Vorjahres
  • Importsieger bei den „großen“ SUV und in der Allrad-Hybridklasse

Reiche Ernte für Land Rover bei der Leserwahl von AUTO BILD ALLRAD: Die britischen 4×4-Bauer holten sich nicht weniger als drei Importsiege und damit die Titel „Allradauto des Jahres“ sowie einen zweiten Platz in der Gesamtwertung. Den Vogel schoss dabei der neue Land Rover Discovery Sport ab, der nicht nur die Importkategorie seiner Klasse gewann, sondern in der Gesamttabelle aller Modelle nur hauchdünn geschlagen auf Platz 2 einlief. Seine Vorjahreserfolge wiederholen konnte daneben der Range Rover Sport mit zwei Import-Klassensiegen. Damit steigerte Land Rover sein erfolgreiches Abschneiden der Vorjahre bei dem bedeutenden Wettbewerb nochmals auf ein neues Rekordniveau. Bei der Preisverleihung in Frankfurt am Main nahmen für die Jaguar Land Rover Deutschland GmbH Geschäftsführer Peter Modelhart und Marketingdirektor Göran Tamm die drei Auszeichnungen für die „Allradautos des Jahres“ in Empfang.
Mit einer verkauften Auflage von gut 62 000 Exemplaren stellt AUTO BILD ALLRAD die größte Allradzeitschrift in ganz Europa dar. Kein Wunder, dass die Resonanz groß ist, wenn das im Axel-Springer-Verlag erscheinende Magazin Leser und Internetuser zur Wahl der besten 4×4-Modelle aufruft.
In diesem Jahr, bei der 15. Auflage der Wahl folgten wieder mehr als 100 000 Leser dem Appell zur Stimmabgabe. Und sie hatten reichlich zu tun: In zehn Kategorien standen insgesamt 176 Modelle zur Auswahl – Beleg für die ständig wachsende Bedeutung des Allradmarktes.
Die Position von Land Rover als weltweit anerkannter Geländewagenspezialist wurde in der Leserwahl von AUTO BILD ALLRAD eindrucksvoll unterstrichen: mit gleich drei Import-Klassensiegen und einem herausragenden zweiten Platz in der Gesamtwertung.

Previous Maiennacht im Gesamtbereich des Polizeipräsidiums Ulm
Next Unfall mit drei verletzten Insassen am Berliner Ring

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Motorwelt 0 Kommentare

Spektakulärster Neunelfer aller Zeiten

Neuer Porsche 911 RSR für Le Mans Stuttgart. Mit einem völlig neu entwickelten GT-Rennwagen startet Porsche in die Motorsportsaison 2017. Der neue 911 RSR nutzt die Freiheiten des GT-Reglements für

Motorwelt 0 Kommentare

Serienproduktion des neuen Tiguan gestartet

Im Volkswagen Werk Wolfsburg ist der erste Tiguan der zweiten Produktgeneration von der Montagelinie gerollt. Werkleiter Jens Herrmann sagte zur Premiere: „Der Serienanlauf eines neuen Modells ist immer etwas Besonderes

Motorwelt 0 Kommentare

BMW Motorrad Japan initiiert Ignite Straight Six Projekt

Sechszylinder-Faszination von japanischen Customizern spektakulär interpretiert. Bereits im vergangenen Jahr hatten vier namhafte japanische Customizer die BMW R nineT mit ihren herausragenden Kreationen spektakulär in Szene gesetzt. Nun folgt –

Motorwelt 0 Kommentare

TRIUMPH und Barbour International arbeiten zusammen

TRIUMPH und Barbour International feierten vergangenes Wochenende ihre gemeinsame Kooperation mit der exklusiven Vorstellung einer einzigartigen Custom-Bonneville im Bike Shed / London. Die Kooperation umfasst die Veröffentlichung einer gemeinsamen Bekleidungskollektion:

Motorwelt 0 Kommentare

BMW i3 (94 Ah) mit stärkerer Batterie

Mehr Reichweite, hohe Fahrdynamik: BMW i weitet das Modellangebot für den BMW i3 aus. BMW i3 (94 Ah) mit stärkerer Batterie bietet bis zu 200 Kilometer Reichweite unter Alltagsbedingungen BMW

Motorwelt 0 Kommentare

Der neue BMW X1

Als Nachfolger des Pioniers in seiner Fahrzeugklasse überträgt der neue BMW X1 die Eigenschaften eines Sports Activity Vehicle jetzt noch intensiver in das Premium-Kompaktsegment. Die zweite Generation des weltweit bereits mehr

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar