Porsche Car Connect für Apple Watch

Porsche Car Connect für Apple Watch

Stuttgart: Porsche bietet als einer der ersten Automobilhersteller weltweit die Vernetzung seiner Fahrzeuge mit der Apple Watch an. Damit kann der Fahrer ab sofort per Smartwatch noch komfortabler auf Funktionen von Porsche Car Connect zugreifen, ohne das iPhone in die Hand zu nehmen. Das Apple-Smartphone übernimmt dabei weiterhin die Kommunikation mit dem Fahrzeug und integriert die Apple Watch als zusätzliches Anzeige- und Bedienelement.

Die Apple Watch informiert über den Fahrzeug-Status und erlaubt per Tipp- und Gesteneingabe die Kontrolle und Steuerung von bestimmten Fahrzeug-Funktionen. Die „Remote“-Anzeige visualisiert zum Beispiel, ob Fenster, Türen, Kofferraum und Schiebedach geschlossen sind; per Fingerdruck (Funktion „Force Touch“) kann das Fahrzeug gegebenenfalls verriegelt werden. Die Funktion „Carfinder“ zeigt den Standort des Autos an, die Navigationsfunktion dirigiert den Fahrer auf Wunsch zur Fahrzeug-Position. Sobald der Fahrer sich in der Nähe befindet, kann er mit Hilfe der Funktionen Hupen und Blinken seinen Porsche auf einem vollen Parkplatz oder in einem Parkhaus leicht identifizieren.

Die wichtigsten Komfortfunktionen der Plug-in-Modelle können ebenfalls über die Apple Watch kontrolliert und gesteuert werden. Ein kurzer Blick aufs Handgelenk genügt, um Ladestatus, Reichweite und Restladezeit zu prüfen. Im Menü „Climate“ aktiviert der Fahrer mit nur einem Fingertipp die Vorklimatisierung.

Durch die Einbindung der Apple Watch gewinnt die Kommunikation zwischen Fahrer und Fahrzeug über Porsche Car Connect weiter an Individualität und Komfort. Porsche Car Connect nutzt das Mobiltelefonnetz und ermöglicht dadurch die Kommunikation mit dem Auto über beliebige Entfernungen.

Weitere Informationen zu Porsche Car Connect sowie zur Companion App für die Apple Watch finden Sie unter www.porsche.com/connect.

Previous Culcha Candela veröffentlichen neues Album "Candelistan" im Spätsommer
Next Dreiste Unfallflucht - Zeugenaufruf

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Motorwelt 0 Kommentare

BMW Motorrad BoxerCup 2.0. Neuauflage der Rennserie im Rahmen der IDM 2018

Mit dem BMW Motorrad BoxerCup 2.0 startet in der Saison 2018 die offizielle Neuauflage der beliebten Rennserie. Allein die Rahmendaten versprechen Spannung und Nervenkitzel: bis zu 30 Teams treten auf

Motorwelt 0 Kommentare

Die neue BMW 5er Limousine

Sportlich, elegant und stilsicher tritt die siebte Modellgeneration der BMW 5er Limousine im Februar 2017 auf den Märkten weltweit an. Nochmals gesteigerte Fahrdynamik, ein Höchstmaß an Assistenzsystemen, ein unerreicht hoher

Motorwelt 0 Kommentare

Weltpremiere des neuen Tiguan in Frankfurt

Die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt wird zur Bühne für die Präsentation des neuen Tiguan. Nach mehr als 2,6 Millionen verkauften Exemplaren der ersten Generation enthüllt Volkswagen am heutigen Konzernabend

Motorwelt 0 Kommentare

Porsche Classic legt Armaturentafel für 911-Klassiker neu auf

Es gibt sie wieder: Porsche Classic fertigt die Armaturentafel der 911-Klassiker der Baujahre 1969 bis 1975 nach. Ein aufwändiges Herstellungsverfahren verbindet hohe Qualität nach heutigen Maßstäben mit detailgetreuer Originalität. Die

Motorwelt 0 Kommentare

Range Rover Evoque im Modelljahr 2016

Nach der IAA bringt Land Rover zusätzliche Farbe in den Herbst: mit dem neuen Modelljahrgang 2016 seines Bestsellers Range Rover Evoque. Dabei hat der britische Allradspezialist seinen inzwischen weltweit rund

Motorwelt 0 Kommentare

Serienproduktion des neuen Tiguan gestartet

Im Volkswagen Werk Wolfsburg ist der erste Tiguan der zweiten Produktgeneration von der Montagelinie gerollt. Werkleiter Jens Herrmann sagte zur Premiere: „Der Serienanlauf eines neuen Modells ist immer etwas Besonderes

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar