Stereophonics: Album Keep The Village Alive (VÖ 11. September 2015)

Neue Single “C’est La Vie“ veröffentlicht.

Neues Album “Keep The Village Alive“ erscheint am 11. September 2015.

Stereophonics_Artwork_AlbumDie Stereophonics sind neben den Beatles, Led Zeppelin, Oasis, Blur, ABBA, Genesis, und U2 eine der acht Bands, denen es gelang, fünf Nummer-Eins-Alben hintereinander in Großbritannien zu landen. Sie haben weltweit über 10 Millionen Platten verkauft, darunter sechs Platin- bzw. Multi-Platin-Alben. Die Band veröffentlichte 11 Top-Ten-Singles, unter ihnen den Nummer-Eins-Hit “Dakota”. Während ihrer “Graffiti On The Train”-Welttournee 2013 gelang es den Stereophonics 16 Arenen komplett auszuverkaufen und über 150.000 Tickets zu verkaufen.

Die Stereophonics werden am 13. September 2015 beim Lollapalooza-Festival auf dem stillgelegten Flughafen Berlin-Tempelhof spielen.

Kurz vor diesem Auftritt, am 11. September, veröffentlicht die Band ihr neuntes Studioalbum “Keep The Village Alive“ auf ihrem eigenen Label Stylus Records. Die erste Auskopplung “C’est La Vie“ erschien bereits am 11. Mai – und kann sich hören lassen!

“C’est La Vie“ ist wie ein frischer Windstoß. Das Video zum Song entstand wieder einmal unter der Regie von Stereophonics-Sänger Kelly Jones. Es ist der sechste Clip der Band in Folge, für den Jones auch als Regisseur agierte. Unterstützung holte er sich vom renommierten Kameramann John Conroy, der an britischen Krimiserien wie “Broadchurch“, “Fortitude“ oder “Luther“ mitwirkte. Auch die schauspielerische Besetzung ist hochkarätig: Antonia Thomas (“Misfits“, “Sunshine on Leith“), Aneurin Barnard ( “Hunky Dory“ ,“Ironclad“) und Mathew Aubrey ( “Made In Dagenham”, „Just Jim”) sind im Clip zu sehen.

“Keep The Village Alive” ist der Nachfolger des allseits gefeierten und mit Platin ausgezeichneten Albums “Graffiti On The Train” (2013). Wieder einmal war Kelly Jones für das komplette Songwriting zuständig. Produziert wurde die Platte von ihm und Langzeit-Weggefährte Jim Lowe, der schon in der Vergangenheit erfolgreich für die Stereophonics produzierte. “Keep The Village Alive” wurde in den ICP Studios in Brüssel sowie den Stylus Studios in London aufgenommen.

Die Stereophonics sind: Kelly Jones (Gesang, Gitarre), Richard Jones (Bass), Adam Zindani (Gitarre) und Jamie Morrison (Schlagzeug).

© Bild: Hans-Peter van Velthoven

Previous Autofahrer bringt vermisste Seniorin nach Hause
Next Von Duo angegriffen

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Musik News 0 Kommentare

Frauenarzt mit neuem Album im Mai auf Tour

Der Berliner Rapper Frauenarzt veröffentlicht am 06. Mai 2016 sein erstes Studioalbum seit acht Jahren „Mutterficker“; zusammen mit MC Bomber geht er Anfang Mai auf gleichnamige Tour durch Deutschland. Untergrund-Rap

Musik News 0 Kommentare

DJ Aroma – Do-Me-A-Flavour (Aromamusic)

Hier mal ein ganz anderes Konzept: Do-Me-A-Flavour ist nicht nur ein Live-Album, es ist außerdem unter freiem Himmel entstanden. Die Berlinerin DJ Aroma wandert kreativ in knapp 50 Minuten von

Freitag erscheint ARMIN VAN BUURENs neues Album EMBRACE

Fünf Mal in Folge wurde Armin van Buuren vom renommierten britischen Magazin DJ MAG zum „Best DJ In The World“ gewählt. Er ist damit der einzige DJ in der Geschichte,

Newcomer-Rapper JIMBO veröffentlicht Debüt-EP „OKAY SO“

Dass Rapper heute keine kriminelle Vergangenheit mehr haben müssen und der Sound auch mal etwas poppiger klingen darf, ist spätestens seit Panda-Rapper Cro bekannt. JIMBO, der eigentlich Julius F. Heck

Musik News 0 Kommentare

M.in – Year Of The Ape (my favourite freaks music) – Release 01.07.2016

M.in ist DJ, Produzent, Labelowner und letzten Endes auch noch Familienmensch in einer Person. Er steht nicht nur hinter den Decks um die Clubs dieser Republik und Europa mit tanzbarem

Tindersticks – Exklusiver Kurzfilm zu „How He Entered“

In den zwei Jahrzehnten ihrer musikalischen Reise haben sich die tindersticks als Meister der Zurückhaltung, der Poesie und Emotionen etabliert und schreiben nun selbstbewusst die besten Songs ihrer Karriere. Das

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar