Ergänzungsmeldung/Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Ellmannsweiler und Winterreute

Ergänzungsmeldung/Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Ellmannsweiler und Winterreute

ELLMANSWEILER: Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach dem Pkw-Lenker, der am Mittwoch, gegen 6.40 Uhr, auf der Kreisstraße zwischen Ellmannsweiler und Winterreute einen schweren Verkehrsunfall verursacht hat. Wie in der Erstmeldung der Polizei berichtet, hatte der Autofahrer trotz Gegenverkehr einen Motorroller überholt. Der Fahrer eines entgegenkommenden BMWs musste ausweichen, kam hierbei von der Straße ab und überschlug sich mehrfach. Der 52-jährige Fahrer wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Sein 22-jähriger Beifahrer erlitt schwere Verletzungen und kam mit dem Rettungswagen in stationäre Krankenhausversorgung. Die verunglückten Männer hatten in der Nacht gearbeitet und waren auf dem Nachhauseweg. Der Unfallverursacher war mit einem dunklen Pkw unterwegs, er hielt nach dem Unfall nicht an und fuhr in Richtung Winterreute weiter. Welche Fahrtrichtung er dort eingeschlagen hat, ist bislang nicht bekannt. Neue Erkenntnisse gibt zum überholten Motorroller. Dieser wurde von einer Jugendlichen gelenkt, die sich nach dem Zeugenaufruf umgehend bei der Polizei gemeldet hatte. Das Mädchen konnte Angaben zum Überholvorgang machen, das der entgegenkommende BMW von der Straße abkam, sah sie jedoch nicht.

Weiterhin dringend als Zeuge gesucht, wird der Fahrer des silbernen Kraftrad-Rollers. Laut Zeugen fuhr er ebenfalls in Richtung Winterreute und kam unmittelbar nach dem Vorfall an die Unfallstelle herangefahren.

Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 0731/188-0 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Previous Mittwoch 13.05.2015: Trödler Abraham
Next Mobiltelefon wieder da

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Einbrecher ertappt

Noch in einer Firma hat die Polizei am frühen Mittwoch einen Einbrecher erwischt. ULM: Zeugen waren auf die Tat aufmerksam geworden und hatten gegen 4.20 Uhr die Polizei verständigt. Die

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Frau wehrt sich

Die 56-Jährige war kurz vor 22 Uhr zu Fuß unterwegs. Sie ging die Karlstraße entlang. Nahe der Bessererstraße wurde sie plötzlich angegriffen. Ein Unbekannter hatte sich der Frau genähert und

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Vier flüchten nach Unfällen

Der gefährlichste Vorfall ereignete sich gegen 20.30 Uhr zwischen Kesselbronn und Unterhaslach. Ein 27-Jähriger fuhr mit seinem Mercedes auf der B19 in Richtung Ulm. Bei dichtem Nebel kam ihm auf

Social News Archiv 0 Kommentare

Krumbach – Hund reißt Rehkitz

Am Montag, den 10.07.2017 gegen 12:00 Uhr tötete ein ausgebüchster Rottweiler in der Jahnstraße ein Rehkitz. Ein Anwohner rief die Polizei, weil der Hund das Reh in seinem Garten abgelegt

Social News Archiv 0 Kommentare

Elchingen – Auseinandersetzung zwischen Fußballfans

Am Samstagnachmittag gegen 14:30 Uhr wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm eine größere Anzahl an Personen mitgeteilt, die in verdächtiger Weise und mit, zum Teil bandagierten Händen, in Pkws in ein Waldgebiet

Social News Archiv 0 Kommentare

Heidenheim – Hubschrauber sucht Jungen

Am Samstag fahndete die Polizei in Heidenheim nach einem 12-Jährigen. Der Junge kam am Freitagabend nach der Schule nicht nach Hause. Angehörige und Bekannte suchten nach ihm. Sein Vater verständigte

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar