FC Bayern-Fan-Klein-Omnibus brennt aus

FC Bayern-Fan-Klein-Omnibus brennt aus

Ein mit 17 FC Bayern-Fans besetzter Klein-Omnibus ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch auf der Rückfahrt der Champions-League-Begegnung auf der A8 ausgebrannt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

BURGAU (LKR. GÜNZBURG): Der Bus befand sich kurz nach Mitternacht auf der Rückfahrt der Begegnung des FC Bayern und dem FC Barcelona in den Kreis Karlsruhe, als der Fahrer zwischen den Anschlussstellen Burgau und Günzburg bei Limbach bemerkte, dass der Motor an Leistung verlor. Er hielt am Seitenstreifen an und veranlasste, dass alle Fahrgäste den Bus verlassen und sich an der angrenzenden Böschung in Sicherheit bringen.
Als der 53-Jährige zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, trat bereits Qualm aus dem Motorraum. Wenig später stand der Kleinbus in Vollbrand. Wegen starker Rauchentwicklung musste die Autobahn in Richtung Stuttgart vollständig gesperrt werden. Es bildete sich ein Stau von etwa drei Kilometer Länge. Die Feuerwehr aus Burgau war mit 28 Mann im Einsatz und löschte den Brand. Danach konnte ein Fahrstreifen der Autobahn für die Vorbeifahrt freigegeben werden.
Die Fahrgäste wurden mit einem herbeigerufenen Ersatzbus nach Hause gebracht werden. Durch die Hitzeentwicklung wurde die Betonfahrbahn am Seitenstreifen beschädigt. Der vollständig ausgebrannte Bus musste abgeschleppt werden. Den Sachschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 50.000 Euro an. Der Verkehr in Richtung Stuttgart konnte ab 03 Uhr wieder ungehindert fließen.

Previous Play Live Festival Stuttgart LKA Longhorn
Next Unfallbeteiligte flüchten nach tödlichem Verkehrsunfall

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3875 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Bad Grönenbach – Körperverletzung

Am frühen Sonntagmorgen, 31.01.16, gegen 03 Uhr, wurde ein 19jähriger in einer Diskothek durch einen Schlag auf die Nase durch einen unbekannten Täter leicht verletzt. Hintergrund des Streites war wohl

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Alkohol und Schuldgefühle. Auf der Suche nach seelischem Beistand Glastüre beschädigt

Ein ziemlich kurioser Fall ereignete sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Ulm. Ein 28jähriger Mann aus Syrien hatte zum ersten Mal in eine Diskothek besucht und dort

Social News Archiv 0 Kommentare

Riedlingen – Polizei ermittelt gegen Diebesbande

Die Gruppe war am 24. September nach Riedlingen gereist und hatte in zwei Einkaufsmärkten Elektroartikel und Zigaretten im Wert von einigen hundert Euro gestohlen. Als sie in der Gammertinger Straße

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Grabscher greift zu – Junge Frau in Gaststätte belästigt

Gleich mehrmals fasste am Montag gegen 16.30 Uhr ein bislang unbekannter Täter in einer Gaststätte am Weinhof eine 19jährige Frau unsittlich an. Diese setzt sich zur Wehr und hielt den

Social News Archiv 0 Kommentare

Leipheim – Kein Führerschein und keine Zulassung

Gestern in den Nachmittagsstunden kontrollierten Zivilfahnder der Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm auf dem Parkplatz der Tank- und Rastanlage der BAB A8 bei Leipheim einen Pkw mit vermeintlich spanischer Zulassung. Die Fahrzeugführerin, eine

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Unfallauto aufgefunden

Am frühen Samstagmorgen um 00.05 Uhr fuhr ein weißer VW Kombi den Lehrer-Tal-Weg in Richtung Ulm-Lehr. Eine 38-jährige Autofahrerin, die aus der Straße Landfriedbühl auf den Lehrer-Tal-Weg einbog schätze die

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar