Suche nach dunklem Audi läuft auf Hochtouren (Tödlicher Verkehrsunfall)

Suche nach dunklem Audi läuft auf Hochtouren (Tödlicher Verkehrsunfall)

Die Polizei fahndet mit Druck nach dem flüchtigen Autofahrer, der am vergangenen Mittwoch zwischen Ellmannsweiler und Winterreute einen schweren Verkehrsunfall verursacht hat. Ein 52-Jähriger war hierbei ums Leben gekommen, ein 22-Jähriger wurde schwer verletzt.

Die acht Beamten der beim Verkehrskommissariat Laupheim eingerichteten Ermittlungsgruppe gehen einer ganzen Reihe von Hinweisen nach, die nach Medienberichten bei der Polizei eingegangen waren. Montag- und Dienstagmorgen wurden auf der betroffenen Strecke und auf Ausweichrouten zahlreiche Berufspendler und andere Verkehrsteilnehmer angehalten und als Zeugen befragt. Hierbei stehen Fragen zum Unfallzeitpunkt – aber auch zu Verkehrsteilnehmern, die die Strecke seit dem Unfalltag nicht mehr benutzen, im Interesse der Beamten. Die Kontrollen werden in den kommenden Tagen zu verschiedenen Uhrzeiten fortgesetzt.

Die Polizei bittet um Unterstützung und um Mitteilung aller Beobachtungen, die für die Ermittlungen von Bedeutung sein könnten. Hierzu zählen Hinweise zu Nutzern dunkel lackierter Pkws der Marke Audi, die zum Unfallzeitpunkt in Richtung Winterreute unterwegs waren. Ebenso zu, nach dem Unfallzeitpunkt festgestellten, Verhaltensauffälligkeiten. Hinweismitteilungen an das Polizeipräsidium Ulm (Tel.: 0731/188-0) und das Verkehrskommissariat Laupheim (Tel.: 07392/9630-0) sind rund um die Uhr möglich.

Previous Chiemsee Summer 2015: Neue Künstler für Harry Kleins „Staff'n Alm“, weitere Ticketvarianten, neue Almhütten
Next Zwei Auffahrunfälle auf der B 28

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Biberach/B312 – Gefährliches Überholen endet mit Verkehrsunfall – Polizei sucht Zeugen

Zwischen Ringschnait und Biberach wollte ein Autofahrer am Sonntagabend einen Pkw mit Wohnwagen überholen. Der 67-Jährige versuchte dies gegen 19.30 Uhr an einer unübersichtlichen Stelle bei Reichenbach. Ein aus Richtung

Social News 0 Kommentare

Illertissen – Pfefferspray gegen Hunde

Einen 71-jährigen Mann störte seit längerem das Gebell der beiden Nachbarhunde. Am Sonntagabend eskalierte die Situation, als er die beiden Pekinesen mit Pfefferspray attackierte. Wegen der aufgetretenen Reizungen mussten beide

Social News 0 Kommentare

Aggressive Schwarzfahrerin im Bus

NEU-ULM: Eine 24-jährige Frau wurde gestern Nachmittag von Fahrkartenkontrolleuren beim „Schwarzfahren“ in einem Linienbus erwischt. Aufgrund ihrer erheblichen Alkoholisierung musste sie im Rahmen des Strafverfahrens eine Blutentnahme abgeben. Nachdem sie

Social News 0 Kommentare

Kempten – In Streit geraten und Zahn verloren

Als sich ein mit über 2 Promille stark alkoholisierter 23-jähriger Mann Sonntagnacht gegen 03:00 Uhr in der Kemptener Innenstadt befand, geriert er mit einer Personengruppe in Streit, in dessen Verlauf

Social News 0 Kommentare

Ulm – Vermisstensuche

Die Polizei hat in der Samstagnacht und am Sonntagmorgen am Ulmer Eselsberg nach einem 76-Jährigen gesucht Der Vermisste hat am Samstag seine Wohnung am Eselsberg verlassen. Zuletzt wurde er gegen

Social News 0 Kommentare

Verkehrsgefährdung – Geschädigte gesucht

VÖHRINGEN: Am gestrigen Pfingstsonntag sollte gegen 15:45 Uhr ein Rollerfahrer in Vöhringen in der Ulmer Straße von einer Weißenhorner Polizeistreife einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der Fahrer des Rollers ignorierte

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar