Dreister Trickdiebstahl an Rentnerin

Dreister Trickdiebstahl an Rentnerin

KEMPTEN: Mit dreist vorgetäuschter Hilfsbereitschaft wurde eine 80-jährige Rentnerin aus Kempten am Dienstmittag um ihre gesamten Ersparnisse in Höhe von über 20.000 Euro gebracht.

Die ältere Dame wurde im Spatzenweg von einer russisch sprechenden Frau angesprochen die erklärte, dass sie um deren gesundheitliche Probleme wisse und ihr helfen könne. Rein zufällig kam eine weitere russisch sprechende Frau hinzu und bestätigte, dass auch ihr von der „Heilerin“ geholfen wurde.

Die Rentnerin ließ sich täuschen und von der Betrügerin behandeln. Um den Heilungsprozess in Gang zu bringen, musste die Rentnerin im nahe gelegenen Supermarkt Zutaten wie Eier und Äpfel kaufen, die dann unter lautem Gebet in einem Heilungsprozedere den vermeintlichen Grund der Erkrankung zeigten.

Um die Krankheit endgültig besiegen und ihre Familie schützen zu können, sollte die Rentnerin noch ihr Bargeld von einem Fluch befreien lassen. Im nächsten Schritt wurde von den beiden unbekannten Frauen das ersparte Geld entgegengenommen, verpackt und hinter dem Rücken der älteren Dame gegen Kartonagen ausgetauscht. Die Rentnerin sollte dann das „Geldpäckchen“ für mehrere Tage unter ihr Kopfkissen legen und es verschlossen halten.

Für den nächsten Tag wurde ein weiteres Treffen mit der „Heilerin“ vereinbart, das allerdings nicht zu Stande kam. Entgegen der Anweisung der „Heilerin“, hatte die Rentnerin das „Geldpaket“ sofort geöffnet und die Polizei verständigt.

Seitens der älteren Dame werden die Diebe wie folgt beschrieben:

Heilerin: ca. 160 cm groß, etwa 55 Jahre alt, kräftige Statur, war bekleidet mit einer weiß gesteppten dünnen Jacke, einer dunklen Hose und dunklen Schuhen.

Helferin: ca. 175 cm groß, etwa 75 Jahre alt , korpulent, war bekleidet mit einer grauen Strickjacke, einer dunklen Hose oder Rock und schwarzen Schuhe mit Perlenbesatz.

Sind die beiden Frauen mit dieser Masche bereits anderweitig aufgefallen? Hinweise, insbesondere zu den beiden Tatverdächtigen, werden von der Polizeiinspektion Kempten unter der Telefonnummer 0831/9909 – 2140 entgegengenommen.

Previous Überfall mit Knüppel und Pfefferspray
Next Schadensträchtiger Ladendiebstahl geklärt

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Oberstdorf – Schwieriger und erfolgreicher Nachtrettungseinsatz in den Allgäuer Bergen

Zwei Männer im Alter von 32 und 32 Jahren kamen gestern beim Abseilen von der Trettachspitze (2.595 m) vom Weg ab und seilten sich direkt in die Nordwand unterhalb des

Social News 0 Kommentare

Kempten – Radfahrerin fährt Kinder an und flüchtet

Am Montag, 27. Juli 2015, gegen 18.10 Uhr, kam es auf dem dem Schumacherring zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 12-jähriges Kind verletzt wurde. Die Unfallverursacherin flüchtete. Der Unfall ereignete

Social News 0 Kommentare

Schelklingen – Motorradfahrer bei Unfall tödlich verletzt

Seinen schweren Verletzungen erlag am Donnerstag ein 38 Jahre alter Motorradfahrer an der Unfallstelle zwischen Gundershofen und Böttingen. Er war gegen 13.20 Uhr mit seiner Honda in einer Linkskurve nach

Social News 0 Kommentare

Verdacht eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz

GÜNZBURG: Durch einen Mitarbeiter eines Freizeitparks wurde der Polizei am 05.06.2015 gegen 12.30 Uhr mitgeteilt, dass ein Hund in einem geparkten Wohnmobil permanent bellt. Beim Eintreffen der Streife wurde festgestellt,

Social News 0 Kommentare

Bad Grönenbach Höhe A 7 – Gefahrenabwehr, Waffengesetz

Am Samstag, 04.03.2017, wurde in den frühen Vormittagsstunden ein Fußgänger auf der Autobahn A 7 mitgeteilt. Er lief Richtung Kempten, allerdings auf der Fahrspur Richtung Ulm. Bei der Kontrolle durch

Social News 0 Kommentare

Polizei Senden stellt große Mengen Marihuana und Drogenaufzuchtanlage sicher

Über 21 Kilogramm Marihuana und eine professionelle Aufzuchtanlage stellten heute Morgen die Fahnder der Rauschgiftermittlungsgruppe der Polizeistation Senden in einem Einfamilienhaus in Roggenburg sicher. Im Zuge anderweitiger Ermittlungen wurde bekannt,

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar