Ab sofort im Vorverkauf: Schmidbauer & Kälberer am 26.02.2016 in Ulm

Ab sofort im Vorverkauf: Schmidbauer & Kälberer am 26.02.2016 in Ulm

Schmidbauer & Kälberer – „Wo bleibt die Musik?“ Tour.

Nach ihrem bisherigen Karriere-Höhepunkt mit dem legendären SÜDEN Abschlusskonzert vor 10.000 Fans in der Arena di Verona starten Schmidbauer & Kälberer jetzt wieder zu zweit durch. Im musikalischen Gepäck ist das aktuelle Studioalbum „Wo bleibt die Musik?“. Sie sind experimentierfreudiger, tiefgründiger, gefühlvoller und extrovertierter als je zuvor.

Werner Schmidbauer war im letzten Herbst ein langes Wochenende in Istanbul und war überwältigt von dem quirligen musikalischen Leben das er dort in allen Straßen und Plätzen angetroffen hatte. Zurück daheim ist ihm die musikalische Leere in der Öffentlichkeit extrem aufgefallen und er stellte sich die Frage – wo bleibt die Musik? Auf ihrer Tour, die quer durch die Republik, Österreich und die Schweiz geht, werden sie das Album auch am 26.02.2016 im Roxy in Ulm live vorstellen.

„Wir lassen uns nur noch beschallen und zumüllen vom Einheitsbrei einer schnelllebigen Zeit“, sagt Schmidbauer. Und genau dagegen will er zusammen mit seinem kongenialen Duo-Partner, den Multi-Instrumentalisten Martin Kälberer jetzt anspielen und ansingen. Die beiden waren dann nochmal gemeinsam in der türkischen Metropole. Auch Kälberer ist sofort infiziert. „Da war sofort neue Energie da, ich habe gespürt: Ja, das passt!“ Einige Kompositionen stammen auch aus seiner Feder, die Werner mit Worten gefüllt hat.

Auf diesem Album lässt Schmidbauer tief in die Seele eines Mannes blicken, der seit 36 Jahren als Künstler auf der Bühne steht und seit 30 Jahren als Journalist für den BR tätig ist. Er hat Lieder für seine Familie, die oberbayrische Heimat, die musikalische Wiedergeburt in Istanbul und das menschliche sowie politische Vorbild Nelson Mandela im Gepäck.

Schmidbauer & Kälberer – „Wo bleibt dir Musik?“ Tour
Fr., 26. Februar 2016, Beginn 20:00 Uhr, Roxy Ulm, Eintritt: 32,40 Euro
Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter der Tel.: +49 (0)7531 908844 und im Internet unter www.koko.de.

Previous Abgedrängt und geflüchtet
Next Gefährlicher Überholvorgang- Polizei sucht Zeugen

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Aufräumarbeiten sind heute Schwerpunkt in Oberstdorf

Nachdem gestern mehrere Bäche am östlichen Ortsrand der Marktgemeinde Geröll und Schlamm ins bebaute Gebiet brachten, sind heute insbesondere Aufräumarbeiten vorgesehen. Starkregen, der sich gestern (14. Juni 2105) insbesondere auf

Social News 0 Kommentare

Neu-Ulm – Betrunken zur Polizeidienststelle

Am Donnerstag um kurz vor 12:00 Uhr brachte ein Vater seine Tochter zur PI Neu-Ulm, um das Auto der 46-Jährigen von einem Abschleppdienst abholen zu lassen. Die Tochter hatte mit

Social News 0 Kommentare

Kempten – Falschfahrer auf der A7

Samstag kurz nach 04:15 Uhr ging bei der Einsatzzentrale Kempten eine Meldung über einen Falschfahrer ein. Eine 37-jährige fuhr mit ihrem Pkw zu diesem Zeitpunkt auf der Fahrbahn Richtung Füssen

Social News 0 Kommentare

Ulm – Streit unter Autofahrern eskaliert

An einer Ulmer Ampel hat am frühen Sonntag ein Autofahrer einen anderen verletzt. Kurz vor 7 Uhr war der Streit zwischen den beiden Fahrern entbrannt. Sie standen zu dieser Zeit

Social News 0 Kommentare

Bad Boll – Pkw rast in Hauswand – Fahrer verletzt, hoher Sachschaden

Nicht angepasste Geschwindigkeit hatte am Dienstag in Bad Boll einen Verkehrsunfall mit einem Verletzten und hohem Sachschaden zur Folge. Ein 19-jähriger Autofahrer kam gegen 13 Uhr in der Hauptstraße aufgrund

Social News 0 Kommentare

Neu-Ulm – Widerstand gegen Polizeibeamte

Ein 24-jähriger Neu-Ulmer bedrohte gestern Nachmittag, gegen 17:15 Uhr, auf der Leipheimer Straße in Pfuhl grundlos eine 27-jährige Frau mit einem Hammer. Im Anschluss lief er zu einem Mehrfamilienhaus, ebenfalls

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar