24 Stunden Melt! – limitierte Tagestickets ab sofort erhältlich

24 Stunden Melt! – limitierte Tagestickets ab sofort erhältlich

Nachdem der Ruf nach Tagestickets für das Melt! 2015 immer lauter wurde, haben sich die Macher entschieden, neben Tickets für den Melt!-Sonntag in diesem Jahr auch Freitags- und Samstagstickets anzubieten. Die limitierten Tagestickets für die exklusiven Shows von Kylie Minogue und London Grammar sind ab sofort zum Preis von 59 € inkl. Gebühren auf www.meltfestival.de erhältlich. Außerdem ab heute auf der Website: das Melt! Line-up nach Tagen.

Das Line-up ist komplett, der Timetable ist so gut wie in Stein gemeißelt und die Festival-Euphorie steigt. Doch immer wieder erreichen die Macher Anfragen von Fans, die die atemberaubende Kulisse von Ferropolis auch 2015 um nichts in der Welt missen wollen, doch für drei Tage Festival-Abenteuer einfach nicht die nötige Zeit mitbringen können. Dem kommen sie nun entgegen!

Ab sofort gibt es das Melt! Feeling auch in kleiner Dosis für 24 Stunden zu haben. Sie haben sich entschieden, in diesem Jahr neben den Sonntagstickets auch ein streng limitiertes Kontingent Freitags- und Samstagstickets zum Preis von 59 € in den Verkauf zu geben. Der einzige Unterschied: Zelten ist im Tagesticket nicht inbegriffen, das ist den 3-Tageticketinhabern vorbehalten. Doch am Ende treffen sich ja sowieso alle auf dem Sleepless Floor!

Konkret heißt das: Fans aus Deutschland und ganz Europa können sich nun auf exklusive Shows ihrer Lieblingskünstler in der atemberaubenden Kulisse von Ferropolis freuen, ohne vor Ort ihr Zelt aufzuschlagen. Fans von London Grammar, Mogwai, Nils Frahm oder Jamie xx können dem Freitag entgegenfiebern, am Samstag übernehmen Kylie Minogue, Giorgio Moroder, Sven Väth, Odesza oder Tocotronic das Zepter, der Sonntag gehört Alt-J, Ride, Alle Farben, Ellen Allien und vielen mehr. 3-Tagetickets, Tagestickets sowie Pre-Party-Tickets für das Melt! Festival vom 17. bis 19. Juli in Ferropolis sind unter www.meltfestival.de erhältlich.

Previous Betrunkenen beraubt
Next Betrunkener schläft am Steuer

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Ulm – Mit Opel geflüchtet

Nach einem Verkehrsunfall am Sonntag in Ulm sucht die Polizei Zeugen. Wie die Polizei berichtetet, parkten gegen 14 Uhr ein Mercedes und ein Opel auf dem Zentralen Omnibusparkplatz (ZOB) neben

Social News 0 Kommentare

Immenstadt – Vermissten Bergwanderer verstorben aufgefunden

Am vergangenen Mittwoch (9. September 2015) fand ein Pilzsammler nahe dem Hornbach am Immenstädter Horn den Leichnam eines seit 2. Mai 2014 vermissten Bergwanderers. Den derzeitigen Ermittlungen der Kemptener Kriminalpolizei

Social News 0 Kommentare

Gefährliche Flucht

Weil er einer Polizeikontrolle entkommen wollte, hat ein Betrunkener am Donnerstag andere gefährdet. HEIDENHEIM: Gegen 20.30 Uhr fuhr der 21-Jährige durch Heidenheim. In der Clichystraße fiel er einer Polizeistreife auf.

Social News 0 Kommentare

Elchingen – Schlauchboot löst Suchaktion aus

Am Sonntagabend war gegen 18:30 Uhr eine Joggerin auf dem Fuß-/Radweg entlang der Donau beim Laufen. Auf dem Wasser fiel ihr ein folienähnlicher Sack auf, der flussabwärts trieb. Laut der

Social News 0 Kommentare

Ulm – Betrunken klappt es nicht

Seine Trunkenheit hat die Fahrkünste eines Mannes am Mittwoch in Ulm stark einschränkt. Der 47-Jährige wollte gegen 21.30 Uhr mit seinem VW in der Hoheschulgasse ausparken. Das wollte nicht so

Social News 0 Kommentare

Beleidigung zweier Polizeibeamter

SENDEN: Am frühen Sonntagmorgen (31.05.2015) musste eine Streife der Polizeiinspektion Weißenhorn gegen 02.50 Uhr in Senden an der „Inhoferkreuzung“ bei „Rotlicht“ der dortigen Lichtzeichenanlage warten. In diesem Moment fuhr ein

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar