Rauschgiftermittlungen der Kripo Neu-Ulm: Drei Männer in Haft

Rauschgiftermittlungen der Kripo Neu-Ulm: Drei Männer in Haft

Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens der Neu-Ulmer Kriminalpolizei wurden vorgestern insgesamt sieben Wohnungen zeitgleich durchsucht. Die Ermittler wurden fündig. Drei Tatverdächtige nun in Haft.

GÜNZBURG: Aufgrund entsprechender Hinweise nahmen die Kriminalbeamten Ermittlungen auf, welche die Staatsanwaltschaft Memmingen dazu veranlassten, Durchsuchungsbeschlüsse für insgesamt sieben Anwesen zu beantragen. Diese Beschlüsse wurden vom Amtsgericht Memmingen auch erlassen, weshalb sie vorgestern (25. Mai 2015) durch rund 30 Beamte vollzogen werden konnten. Dabei handelte es sich um sechs Anwesen in Günzburg und einem Anwesen im Württembergischen Heidenheim.

Während bei den Durchsuchungen in Heidenheim und in vier Günzburger Wohnungen nur geringe Mengen Amphetamin und Cannabis bzw. kein Betäubungsmittel aufgefunden werden konnten, wurden die Beamten in zwei Anwesen umfangreicher fündig.
Bei einem 40-jährigen Günzburger konnten über zwei Kilogramm Cannabis, bei einem 26-jährigen Günzburger rund 55 Gramm Amphetamin sichergestellt werden.
Zur Durchsuchung bei dem jüngeren waren auch Beamte der Polizeiinspektion Spezialeinheiten aus München eingesetzt, da die Ermittler aufgrund ihrer Erkenntnisse von einer Bewaffnung und Gewaltbereitschaft ausgehen mussten. Letztendlich wurde bei ihm noch eine Schreckschusswaffe gefunden und eingezogen.

Der geständige 26 und 40-Jährige, sowie ein weiterer tatverdächtiger 31-jähriger Günzburger wurden zwischenzeitlich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen der Haftrichterin beim Amtsgericht Memmingen vorgeführt. Während gegen den 26 und 31-jährigen Tatverdächtigen bereits bestehende Haftbefehle durch die Richterin eröffnet wurden, erließ sie gegen den 40-Jährigen einen Untersuchungshaftbefehl, weswegen derzeit alle drei in einer Justizvollzugsanstalt einsitzen.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Memmingen und der Kriminalpolizei Neu-Ulm, die wegen unerlaubter Einfuhr durch den 40-Jährigen ins Bundesgebiet, wegen Besitz und Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln durch alle Tatverdächtige laufen, sind noch nicht abgeschlossen und dauern an.

Foto: Polizei Bayern

Previous Dieb kam zweimal
Next Raub auf Taxifahrer - Kripo bittet um Hinweise

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Ulm – Aus zwei Lokalen und einer Wohnung haben Unbekannte jetzt in Ulm Geld und Wertsachen erbeutet.

In der Nacht zum Dienstag brachen Unbekannte in der Junginger Straße in Lehr einen Imbiss auf. Darin fanden sie das Geld der Betreiber. Sie hatten dieses entgegen dem Rat der

Social News 0 Kommentare

Bubesheim – Auto überschlägt sich auf der A 8

Drei Männer wurden nach einem Unfall auf der A 8 heute Früh ins Krankenhaus eingeliefert. Der Unfall sorgte zudem für einen Rückstau von mehreren Kilometern in Richtung Stuttgart. Vermutlich wegen

Social News 0 Kommentare

Rennfahrer gestoppt – Polizei beobachtet Rennen zwischen zwei PKW

HEIDENHEIM: Am Freitag gegen 22.30 Uhr stellte die Polizei zwei auffällige PKW fest. Die PKW befuhren die Steinheimer Straße stadtauswärts mit stark überhöhter Geschwindigkeit. Die Polizei fuhr auf der parallel

Social News 0 Kommentare

Neu-Ulm – Badeunfall an der Donau

Gegen 18:55 Uhr wurde über Notruf mitgeteilt, dass ein Schwimmer im Bereich der Donauinsel Probleme hat und nicht mehr aus dem Wasser kommt. Ein 22-jähriger Mann aus Blaustein war mit

Social News 0 Kommentare

Vöhringen – Schläfer auf Fahrbahn

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gingen kurz nach Mitternacht mehrere Meldungen bei der APS ein, dass auf dem Seitenstreifen der A 7 in Fahrtrichtung Ulm eine Person laufen

Social News 0 Kommentare

Ulm – Deal misslungen

Zwei junge Männer saßen kurz nach Mitternacht am Ehinger Tor, als eine fünfköpfige Gruppe sich näherte. Eine 31-Jährige aus der Gruppe ging auf die Beiden zu und bot ihnen Rauschgift

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar