Rentnerpaar auf der Flucht

Rentnerpaar auf der Flucht

Nach einem Unfall am Donnerstag bei Setzingen hat ein älteres Paar die Flucht ergriffen.

SETZINGEN: Wie die Polizei mitteilt, waren die Beiden kurz vor 14 Uhr auf der Fahrt von Nerenstetten in Richtung Heidenheim. Kurz nach der Abzweigung nach Setzingen bogen sie mit ihrem roten Kleinwagen nach links in einen Feldweg ein. Sie hatten aber nicht aufgepasst, denn ein Audi kam entgegen. Dessen 36-jähriger Fahrer musste stark bremsen und ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dadurch geriet der Audi ins Schleudern und überschlug sich in einem Acker. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Das ältere Paar stieg aus dem Wagen und unterhielt sich noch mit einem der Zeugen. Dann fuhren die beiden Senioren mit ihrem Auto in Richtung Heidenheim davon. Um den Verletzten und den Schaden kümmerten sie sich nicht. Das taten die Zeugen, die den Rettungsdienst und die Polizei verständigten. Der Verletzte musste ins Krankenhaus. An seinem Auto war Totalschaden entstanden. Den schätzt die Polizei auf etwa 5.000 Euro.

Das Verkehrskommissariat Heidenheim ermittelt jetzt wegen der Verkehrsunfallflucht, die Polizisten suchen die Flüchtigen und Zeugen. Bei dem Fahrzeug der Flüchtigen handelt es sich um einen roten Kleinwagen mit auffälliger weißer Beschriftung. Die Insassen, ein älteres Paar, sind etwa 70 Jahre alt und haben Beide graue Haare.

Wer die Flüchtigen kennt, sie gesehen hat, ihren Aufenthalt kennt oder sonst Hinweise geben kann wird gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Laupheim unter der Telefon-Nr. 07321/97520 zu melden.

Previous Gefährlich überholt
Next Mocky veröffentlicht Musikvideo und neues Album mit Gästen wie Feist, Gonzales, Kelela

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Neu-Ulm – Durch Überholmanöver Unfall verursacht und davongefahren

Mittwochnachmittag, gegen 16.00 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße NU 8, etwa mittig zwischen dem Kreisverkehr am Schulzentrum Pfuhl und der Einmündung zur Maybachstraße, ein Verkehrsunfall. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer

Social News 0 Kommentare

Steinholz – Verwahrloste Katzenbabys aufgefunden

Eine Streife der Polizei Kaufbeuren kontrollierte am gestrigen Nachmittag eine junge Dame im Bereich von Mauerstetten, weil diese ihren Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. Während des Gesprächs mit den Polizeibeamten gab

Social News 0 Kommentare

Kempten – Sexuell motivierte Belästigungen – Aufruf zur Anzeigeerstattung

Seit Anfang Juni werden bei der Polizei Kempten vermehrt sexuell motivierte Übergriffe auf Frauen im Stadtgebiet angezeigt. Zwischenzeitlich sind 14 Fälle aktenkundig. Sie werden einem 27-Jährigen Mann, der in Kempten

Social News 0 Kommentare

Memmingen – Prävention zeigt Wirkung – Telefonbetrug scheiterte

Dass Kriminalprävention auch nach längerer Zeit Wirkung hat, belegte gestern ein typischer Fall von sogenanntem „Callcenterbetrug“: Ein 77-jähriger Rentner erhielt gestern Mittag von einem Mann mittleren Alters einen Telefonanruf, in

Social News 0 Kommentare

Ulm – Aggression statt Erklärung

In eine schwierige Lage hat sich am Mittwoch in Ulm ein Mann gebracht. Jetzt wird er angezeigt Zeugen verständigten gegen 18 Uhr die Polizei. Die hatten beobachtet, wie in der

Social News 0 Kommentare

Oberallgäu – Koffer auf Autobahn führt zu Unfall mit vier Verletzten – Zeugen gesucht

Weil ein unbekannter Verkehrsteilnehmer heute Mittag einen großen Koffer auf der Autobahn verloren hat, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der A7. In den drei beteiligten Fahrzeugen waren insgesamt vier

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar