Ein Musical der großen Gefühle – Einführungsmatinee zur WEST SIDE STORY im Theaterfoyer

Ein Musical der großen Gefühle – Einführungsmatinee zur WEST SIDE STORY im Theaterfoyer

Zur Einstimmung auf die zweite Premiere beim Theatersommer auf der Wilhelmsburg – Leonard Bernsteins Musical-Welterfolg WEST SIDE STORY – findet am Sonntag, dem 7. Juni 2015, um 11 Uhr im Foyer des Theaters Ulm eine Einführungsmatinee statt. Dramaturg Matthias Kaiser stellt zusammen mit dem musikalischen Leiter Hendrik Haas, Regisseur und Choreograf Rhys Martin, Bühnenbildnerin Britta Lammers und Kostümbildnerin Ulrike Nägele das Stück, Hintergrundinfos und das Ulmer Konzept vor. Ebenfalls mit dabei sind die Protagonistinnen und Protagonisten der „Jets“ und „Sharks“, die so richtig die Lust auf die Vorstellungen wecken wollen: Julia Baukus, Maria Rosendorfsky, Renate Steinle, Dalma Viczina, Christopher Brose, Nikolas Heiber, Konstantin Krisch, Stefan Magner, Eric Rentmeister, Timothy Roller, Stefan Rüh und Maximilian Widmann.

Für die Premiere am Samstag, dem 13. Juni 2015, um 20.30 Uhr auf der Wilhelmsburg sind nur noch Restkarten erhältlich. Es folgen 17 weitere Vorstellungen bis zum 15. Juli 2015 – es sind nicht mehr für alle Termine Karten verfügbar, Informationen dazu finden sich auf der Internetseite des Theaters www.theater.ulm.de/wilhelmsburg oder es informieren die Mitarbeiterinnen der Theaterkasse.

Karten sind erhältlich an der Theaterkasse (Tel.: 0731/161 4444 oder E-Mail theaterkasse@ulm.de), bei Traffiti im Service-Center Neue Mitte, online unter www.theater.ulm.de/karten und an der Abendkasse.

© Foto: Carola Hölting

Previous Junge Männer kentern in Iller - Rettungskräfte im Einsatz
Next Polizeieinsatz in Neu-Ulm - TSG vor Ort

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Schwer verletzt wurde ein Radler bei einem Unfall am Sonntag in Ertingen. Polizei sucht grauen Kombi.

ERTINGEN: Der 16-Jährige radelte zusammen mit einem Begleiter gegen 13.30 Uhr durch die Hauptstraße im Erisdorf. Hier überholte ein grauer Kombi die beiden Radfahrer. Der hielt aber den Seitenabstand zu

Social News 0 Kommentare

Ulm – Schwere Verletzungen erlitt ein Radler am Dienstag in Ulm. Dazu sucht die Polizei Zeugen.

Wie die Polizei mitteilt, radelte kurz nach 19.45 Uhr ein 84-Jähriger vom Eselsberg in Richtung Ulm-Mähringen. Er nutzte den Radweg neben der Kreisstraße. Als ihm ein Mountain-Biker entgegenkam, wich der

Social News 0 Kommentare

Günzburg – Trickdiebstahl

Die 61-jährige Geschädigte wurde am 10.08.15, 12.00 Uhr, beim Einkaufen in einem Doscounter in der Violastraße von einem Unbekannten angesprochen und in sehr gebrochenem Deutsch nach den Preisen diverser Paprika

Social News 0 Kommentare

Biberach – Fußgänger von Bus überrollt

Der Unfall ereignete sich gegen 6.30 Uhr in der Bahnhofstraße. Im Busbahnhof fuhr ein 50-Jähriger mit seinem Bus rückwärts. Er übersah den Fußgänger am Heck. Der 21-Jährige wurde vom Bus

Social News 0 Kommentare

Das Geheimnis der Erlösung ist die Erinnerung

Oren Yaacobis Schauspiel DIE GLÄSERNE WAND kommt im Rahmen der 2. KULTURWOCHE ISRAEL im Podium zur Deutschsprachigen Erstaufführung – und zur Vorbereitung findet am Dienstag, dem 29. September 2015, um

Social News 0 Kommentare

Altusried – „Vandalismus-Tour“ durch Altusried – Polizei sucht Zeugen

Über 2.000 Euro Sachschaden verursachten Unbekannte vergangenes Wochenende in Altusried. Am Sonntag meldete sich ein Altusrieder Bürger bei der Polizei Kempten, um eine Sachbeschädigung und einen Diebstahl an seinem Pkw,

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar