Ein Musical der großen Gefühle – Einführungsmatinee zur WEST SIDE STORY im Theaterfoyer

Ein Musical der großen Gefühle – Einführungsmatinee zur WEST SIDE STORY im Theaterfoyer

Zur Einstimmung auf die zweite Premiere beim Theatersommer auf der Wilhelmsburg – Leonard Bernsteins Musical-Welterfolg WEST SIDE STORY – findet am Sonntag, dem 7. Juni 2015, um 11 Uhr im Foyer des Theaters Ulm eine Einführungsmatinee statt. Dramaturg Matthias Kaiser stellt zusammen mit dem musikalischen Leiter Hendrik Haas, Regisseur und Choreograf Rhys Martin, Bühnenbildnerin Britta Lammers und Kostümbildnerin Ulrike Nägele das Stück, Hintergrundinfos und das Ulmer Konzept vor. Ebenfalls mit dabei sind die Protagonistinnen und Protagonisten der „Jets“ und „Sharks“, die so richtig die Lust auf die Vorstellungen wecken wollen: Julia Baukus, Maria Rosendorfsky, Renate Steinle, Dalma Viczina, Christopher Brose, Nikolas Heiber, Konstantin Krisch, Stefan Magner, Eric Rentmeister, Timothy Roller, Stefan Rüh und Maximilian Widmann.

Für die Premiere am Samstag, dem 13. Juni 2015, um 20.30 Uhr auf der Wilhelmsburg sind nur noch Restkarten erhältlich. Es folgen 17 weitere Vorstellungen bis zum 15. Juli 2015 – es sind nicht mehr für alle Termine Karten verfügbar, Informationen dazu finden sich auf der Internetseite des Theaters www.theater.ulm.de/wilhelmsburg oder es informieren die Mitarbeiterinnen der Theaterkasse.

Karten sind erhältlich an der Theaterkasse (Tel.: 0731/161 4444 oder E-Mail theaterkasse@ulm.de), bei Traffiti im Service-Center Neue Mitte, online unter www.theater.ulm.de/karten und an der Abendkasse.

© Foto: Carola Hölting

Previous Junge Männer kentern in Iller - Rettungskräfte im Einsatz
Next Polizeieinsatz in Neu-Ulm - TSG vor Ort

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Günzburg – Hilflose Person am Straßenrand

Am 28.12.2015, gegen 13.16 Uhr, wurde die PI Günzburg davon in Kenntnis gesetzt, dass eine Person im Wasserburger Weg liegt, welche nicht geweckt werden könne. Vor Ort konnte von den

Social News 0 Kommentare

„Enkeltrick“ – Kriminalpolizei nimmt Täter in Memmingen fest

Der Kriminalpolizei Memmingen gelang nun, nicht zuletzt auch aufgrund der guten Reaktion einer 57-jährigen Frau, die Festnahme eines „Enkeltrick-Betrügers“. So erhielt die 57-jährige Memmingerin am vergangenen Donnerstag mehrere Anrufe einer

Social News 0 Kommentare

Maierhöfen – Streitigkeiten enden in Blutentnahme

Beim Sportplatz in Maierhöfen kam es zwischen einem 43-Jährigen Mann und einer 60-jährigen Frau zu Streitigkeiten. Dabei trat der Mann die Frau mehrmals gegen das Schienbein. Anschließend beschädigte er noch

Social News 0 Kommentare

Exihibitionistische Handlung vor dem Memminger Hauptbahnhof

Lindauer Schleierfahnder führten am Samstag um kurz vor Mitternacht eine Kontrolle am Bahnhofsvorplatz des Memmingen Hauptbahnhofes durch. Hierbei bemerkten sie, wie aus einer Gruppe von vier jungen Männern heraus verbale

Social News 0 Kommentare

Ulm – Altlasten gefährlich entsorgt

Asbesthaltigen Müll entsorgte ein Unbekannter über das Wochenende auf einer Wiese bei Ulm. Der Pächter der Wiese entdeckt am Montag den Unrat. Eine Palette mit mehreren Eternitplatten lag auf einer

Social News 0 Kommentare

Ulm – Unfallflüchtiger war betrunken und hatte keinen Führerschein

Am Samstagabend, gegen 20.30 Uhr fuhr ein 22-Jähriger beim Ausparken gegen einen geparkten Mercedes. Er hatte ihn mit dem rechten Vorderrad gestreift, war kurz rückwärts gefahren und nochmals gegen die

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar