Nach tödlichem Unfall Beteiligten ermittelt

Nach tödlichem Unfall Beteiligten ermittelt

ULM: Nach dem schweren Verkehrsunfall am 13. Mai zwischen Ellmansweiler und Winterreute ist der gesuchte Fahrer jetzt der Polizei bekannt. Er meldete sich bereits vergangene Woche bei der Polizei. Mittlerweile gehen die Ermittler davon aus, dass es sich bei dem Mann tatsächlich um den Fahrer des Fahrzeugs handelt, das die Polizei seither suchte.

Wie mehrfach berichtet, hatte nach Erkenntnissen der Ermittler ein Autofahrer trotz Gegenverkehr einen Motorroller überholt. Der Fahrer eines entgegenkommenden BMWs wich deswegen aus. Der Wagen kam dabei von der Straße ab und überschlug sich mehrfach. Der 52-jährige Fahrer wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Sein Beifahrer (22) erlitt schwere Verletzungen und kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Die Rollerfahrerin, die von dem Pkw überholt worden war, meldete sich nach einem Zeugenaufruf bei der Polizei. Später meldete sich auch ein Zeuge, den die Polizei gesucht hatte. Dieser Rollerfahrer hatte nach dem Zusammenstoß an der Unfallstelle als Ersthelfer unterstützt.

Das Verkehrskommissariat Laupheim setzte eine Ermittlungsgruppe ein, um den Verursacher zu ermitteln. Aufgrund der Hinweise von Zeugen suchte die Polizei auch einen dunklen Audi , der davongefahren sein soll. Die Beamten der Ermittlungsgruppe fahndeten intensiv und ermittelten mit Nachdruck in alle Richtungen. Dabei ließen die Ermittler auch andere Fahrzeugtypen nicht aus den Augen. Im Laufe der Ermittlungen gingen bei den Polizeibeamten mehrere Hinweise ein, die zunächst nicht zum Gesuchten führten. Ende vergangener Woche schließlich meldete sich ein 50-Jähriger aus dem Landkreis Neu-Ulm bei der Polizei. Er gab an, der gesuchte Überholer zu sein. Er habe den Unfall selbst nicht bemerkt und erst später davon erfahren. Im Zuge der weiteren Ermittlungen, in die auch ein Sachverständiger eingeschaltet wurde, bestätigten sich die Angaben des 50-Jährigen. Mittlerweile gehen Staatsanwaltschaft und Polizei davon aus, dass der 50-Jährige mit seinem silberfarbenen Pkw an dem Unfall beteiligt war. Bis zum Abschluss des Ermittlungsverfahrens sind nach Einschätzung der Behörden noch weitere Ermittlungen erforderlich.

Previous Mit 161 km/h in der 70-er Zone mit dem Motorrad unterwegs
Next Geschwindigkeitsmessung – hohe Anzahl an Übertretungen

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Polizeieinsatz in Neu-Ulm – TSG vor Ort

Ein Koffer in der Passage eines Wohn- und Geschäftsgebäudes in der Marienstraße erregte heute Früh die Aufmerksamkeit eines Passanten. Dieser rief die Polizei. NEU-ULM: Die gegen 7.30 Uhr verständigten Polizeibeamten

Social News 0 Kommentare

Lindau – 26-Jähriger bringt Falschgeld unter die Leute

Anfang der Woche tauchten in einer Spielothek in Lindau an mehreren Tagen hintereinander insgesamt fünf falsche 50-Euro-Banknoten auf, die alle die gleiche Individualnummer aufwiesen. Jetzt wurde ein 26-jähriger Tatverdächtiger festgenommen.

Social News 0 Kommentare

Fahrzeugführer flüchtet erfolglos

NEU-ULM: Gegen 22:15 Uhr wollten Beamte der Polizeiinspektion Neu-Ulm einen Pkw in der Augsburger Straße anhalten. Den Beamten fiel auf, dass das Kennzeichen des Fahrzeugs entstempelt war. Der Fahrzeugführer missachtete

Social News 0 Kommentare

Neu-Ulm – Wertloser Schmuck

Ein 39-jähriger Mann wollte gestern Vormittag auf der Insel wertlosen Schmuck an Passanten verkaufen. Dabei hat er die Rechnung jedoch ohne einen 49-jährigen gemacht, der sich nicht von dem wertlosen

Social News 0 Kommentare

Nellingen – Autofahrer verstorben

Vergangenen Mittwoch war ein VW-Bus bei Nellingen gegen die Leitplanke geprallt, dann darauf geschanzt und war so mit zwei Autos des Gegenverkehrs zusammengestoßen. Zwei weitere Autos wurde ebenfalls noch beschädigt.

Social News 0 Kommentare

Ulm- Autofahrer getötet

Schwere Folgen hatte eine Unfall am Dienstag auf der A 8 bei Ulm Gegen 21.45 Uhr war ein Ford auf der A8 in Richtung München unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar