Räuber in die Flucht geschlagen

Räuber in die Flucht geschlagen

Mit dem beherzten Vorgehen ihres Opfers hatten zwei Unbekannte am Montag in Ulm nicht gerechnet.

ULM: Die jungen Männer betraten gegen 8.30 Uhr ein Geschäft in der Olgastraße. Zunächst gaben sie sich dort arglos. Plötzlich aber zückte einer der beiden ein Messer. Der Mitarbeiter reagierte sofort und nahm dem Unbekannten das Messer ab. Daraufhin rannten die beiden jungen Männer sofort aus dem Geschäft. Sie flüchteten durch die Syrlinstraße zur Schaffnerstraße, dort verliert sich bislang ihre Spur.

Wie Zeugen mitteilten, sind die beiden Männer etwa 20 Jahre alt und 175 cm groß. Der Bewaffnete ist kräftig gebaut. Er trug eine olivfarbene, wattierte, verwaschene Jacke, eine dunkle Jeanshose und eine schwarze, feingestrickte Mütze. Auf der Mütze waren im Bereich der Stirn weiße Buchstaben, unter anderem ein D und ein O. Der mutmaßliche Osteuropäer hatte eine Sonnenbrille auf. Sein Begleiter trug ein dunkelblaues T-Shirt mit einem Motiv links an der Brust. Außerdem hatte er eine Jeanshose an. Seine dunklen Haare hatte dieser Täter an den Seiten kurz geschnitten, das Deckhaar trug er länger. Der mutmaßliche Südeuropäer hat dunkle Augen und scheint Raucher zu sein.

Die Fahndung der Polizei nach den beiden verhinderten Räubern verlief bislang ergebnislos. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt und sucht nach den Flüchtigen. Wer die Tat beobachtet, die Täter gesehen hat, sie kennt oder sonstige Hinweise geben kann wird gebeten, sich bei der Ulmer Kriminalpolizei unter der Telefon-Nr. 0731/1880 zu melden.

Previous Diebesbande überführt - Vier Tatverdächtige in Haft
Next Fahrgast wird zusammengeschlagen – Zeuge gesucht

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Ulm – Zeuge entdeckt Rauch

Am Sonntag entdeckte ein Fußgänger einen Brand in einem Gebäude in Ulm Der Mann war gegen 8.15 Uhr mit seinem Hund im Burgunderweg unterwegs. Aus einem mehrgeschossigem Wohnhaus drang Rauch

Social News 0 Kommentare

Burgau – Verkehrsunfall

Gestern Morgen ging gegen 05.00 Uhr bei der Polizei die Mitteilung ein, dass in der Mühlstraße ein Pkw gegen ein Haus gefahren sei. Die eingesetzte Streifenbesatzung konnte bei der Unfallaufnahme

Social News 0 Kommentare

Vorsätzliche Körperverletzung

GÜNZBURG: Am 30.05.2015 fuhr gegen 05.30 Uhr ein 36-jähriger Mann mit fünf weiteren ihm unbekannten Fahrgästen in einem Großraumtaxi von Ichenhausen nach Günzburg. Nachdem der 36-Jährige festgestellt hatte, dass er

Social News 0 Kommentare

Illertissen – Auseinandersetzung unter Verkehrsteilnehmern eskaliert

Am Samstag, 12.09.15, gegen 21.50 Uhr gerieten in der Werkstraße zunächst ein 19jähriger Autofahrer und eine 24jährige Pkw-Lenkerin verbal aneinander. Anschließend fuhr der Mann der Frau bis zum Marktplatz hinterher,

Social News 0 Kommentare

Planen, sparen, genießen – das Theater-Abo

Neueinzeichnungsfrist beginnt am 8. Juni 2015. Die Neueinzeichnungs-Frist für die Abonnements des Theaters Ulm in der Spielzeit 2015/2016 beginnt am Montag, dem 8. Juni 2015. Bis zum Ende der aktuellen

Social News 0 Kommentare

Bahnunfall mit getöteter Fußgängerin in Waltenhofen

OBERALLGÄU, WALTENHOFEN: In den frühen Abendstunden des 20.05.2015 kam es in Waltenhofen am Bahnübergang am Kuchener Weg zu einem tragischen Bahnunfall. Eine 83-Jährige Fußgängerin aus Waltenhofen befand sich offensichtlich auf

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar