Vandalen in Senden

Vandalen in Senden

Wie die Vandalen hausten gestern Abend, kurz vor Mitternacht, vier junge Männer in der Sendener Innenstadt. Laut grölend zogen sie durch die Haupt- Bahnhof- und Gartenstraße und warfen dort nahezu sämtliche Biomülltonnen um. Am Bahnhof schlugen sie das Glas eines Schaukastens ein und beschädigten die Betoneinfassung am Eingang. In der Gartenstraße schlugen sie vermutlich mit einer Biotonne das Heckfenster eines Pkw ein. Durch die umgeworfenen Biotonnen waren manche Straßenzüge nahezu nicht mehr passierbar, weshalb noch in der Nacht der Bauhof für die Beseitigung des Mülls gerufen werden musste. Der Gesamtschaden steht noch nicht fest, geht aber sicher in die Tausende.
In der Hauptstraße entwendete einer der Täter gewaltsam ein an eine Leitplanke angekettetes Fahrrad. Dabei wurde er vom Besitzer des Rades beobachtet. Zusammen mit seinem Schwager nahm der Geschädigte die Verfolgung der Tätergruppe auf und sprach den Fahrraddieb direkt an. Dabei kam es gleich zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung. Gerade noch rechtzeitig traf dann die Streife der Polizei Weißenhorn ein und konnte die Schlägerei beenden. Der Fahrraddieb wurde dabei festgenommen, während seinen Mittätern die Flucht gelang. Sie sind jedoch weitgehend identifiziert. Zeugen der Vorfälle werden gebeten, sich bei der Polizei Senden zu melden.

Previous Unbekannte brachen in der Nacht zum Montag in eine Gaststätte im Ulmer Fischerviertel ein
Next Passant befreit Fahrzeuginsassin aus vermeintlich hilfloser Lage

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Im Chaos der Gefühle – Zum letzten Mal: COSÌ FAN TUTTE im Großen Haus

Die letzte Gelegenheit, Wolfgang Amadeus Mozarts Oper COSÌ FAN TUTTE zu erleben, bieten sich am Mittwoch, dem 10. Juni 2015, um 20 Uhr im Großen Haus. Es singen und spielen

Social News 0 Kommentare

Festnahme im Rauschgiftmilieu

NEU-ULM: Intensive Ermittlungen der Rauschgiftfahnder der Polizeiinspektion Neu-Ulm waren am Dienstag von Erfolg gekrönt. Im Rahmen vorangehender Verfahren ergaben sich Hinweise auf regen Handel mit Betäubungsmittel gegen einen 19-jährigen Mann

Social News 0 Kommentare

Senden – Geldwäsche

Im Zuge von Ermittlungen stellte es sich heraus, dass ein Beschuldigter als sog. „Warenagent“ für eine bislang unbekannte Tätergruppe tätig war. Der 40-Jährige zeigte sich von Beginn der Ermittlungen an

Social News 0 Kommentare

Vöhringen – Schreiendes Kleinkind führt zur Auffindung von Betäubungsmittel

In der vergangenen Nacht, gegen 03.30 Uhr, hörte eine Anwohnerin ein Kleinkind auf der Straße schreien. Bei der Nachschau im Nachbarhaus, stellte die Anwohnerin fest, dass der 45-jährige Hausbesitzer und

Social News 0 Kommentare

Memmingen – Angriff auf Joggerin – Phantombild des Täters veröffentlicht

Wegen des Angriffs auf eine Joggerin vom 04. Juli ermittelt die Kriminalpolizei Memmingen wegen des Verdachts einer versuchten Vergewaltigung. Nun liegt ein Phantombild des Täters vor. Am Abend des 04.07.2015

Social News 0 Kommentare

Ulm – Smartfahrerin rammt sich durch die Ulmer Innenstadt

Kurz nach zwölf Uhr fiel eine Smartfahrerin auf dem Gelände einer Tankstelle in der Blaubeurer Straße auf. Sie rangierte in auffallend unsicherer Fahrweise und rammte beim Ausfahren eine offenstehende Fahrertür

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar