Planen, sparen, genießen – das Theater-Abo

Planen, sparen, genießen – das Theater-Abo

Neueinzeichnungsfrist beginnt am 8. Juni 2015.

Die Neueinzeichnungs-Frist für die Abonnements des Theaters Ulm in der Spielzeit 2015/2016 beginnt am Montag, dem 8. Juni 2015. Bis zum Ende der aktuellen Spielzeit am Freitag, dem 17. Juli 2015, und dann wieder mit Beginn der kommenden Spielzeit ab 31. August 2015 können die zahlreichen unterschiedlichen Abonnements gezeichnet werden. Es sind schon jetzt nur noch sehr wenige Konzert- und Podium-Premieren-Abonnements verfügbar.

Für Theaterfans aus Ulm und Umgebung bietet das Theater Ulm auch in der Spielzeit 2014/2015 wieder eine große Zahl an kostengünstigen und abwechslungsreichen Vorstellungspaketen. Neu ist in diesem Jahr das Einsteigerabo, das sechs Vorstellungen aus allen Sparten – Konzert, Schauspiel, Ballett und Musiktheater – im CCU, Großen Haus und Podium kombiniert.

Die Abonnements sind für jedes Budget und jeden Geschmack wie maßgeschneidert mit vier bis zu zwölf Vorstellungen über die Spielzeit verteilt. Für größtmögliche Flexibilität für Theater-Fans ist darüber hinaus die TheaterCard an der Kasse erhältlich.

Informationen und persönliche Beratung bietet der Abonnement- und Besucherring-Service des Theaters Ulm am Herbert-von-Karajan-Platz 1. Das Büro ist geöffnet von Montag bis Donnerstag jeweils von 11 bis 17 Uhr und am Freitag von 11 bis 14 Uhr, zu erreichen per Telefon 0731/161-4458 und E-Mail abobuero@ulm.de. Alle Informationen rund um die Abonnements und Abonnementbedingungen sind auch im Internet zu finden unter www.theater.ulm.de/abo.

Previous Hurricane Festival wird bargeldlos
Next Patient randaliert in der Donauklinik

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Vorgetäuschte Bekanntschaft

KRUMBACH: Am Mittwoch erhielt ein Geschädigter von einer „Bekannten“ via Facebook eine Nachricht in der diese ihn darum bat ihr eine TAN seiner Bank zur Verfügung zu stellen, da sie

Social News 0 Kommentare

Elchingen – Verärgerung führt zu Verletzung

Gestern Abend zeigte sich ein 37-jähriger Syrer der Gemeinschaftsunterkunft verärgert, da keiner aus einer Gruppe von mehreren Bewohnern mit ihm reden wollte, während sich er und einige andere Bewohner im

Social News 0 Kommentare

Mann wird von mehreren Personen geschlagen – Zeugenaufruf

SENDEN: In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 00.15 Uhr, stieg ein 39-jähriger Mann am Bahnhof Senden aus einem Zug. Unmittelbar danach wurde er von etwa drei bis vier

Social News 0 Kommentare

Günzburg – Raubüberfall in Thannhausen

Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Montag einen 66-Jährigen Fußgänger in Thannhausen überfallen und Geld gefordert. Gegen 00.30 Uhr trat der unbekannte Täter an sein Opfer in der Frühmeßstraße

Social News 0 Kommentare

Körperverletzung in Salgen – Zeugen gesucht!

Am 02.08.2015 kam es gegen 01.00 Uhr am Sportplatz in Salgen zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe aus sechs männlichen Personen und einem 48-jährigen Mann. Hierbei urinierte einer der

Social News 0 Kommentare

Ulm – Einbrecher nach Fahndung festgenommen

Anwohner hörten im Stadtteil Jungingen am Sonntagmorgen, kurz nach 04.00 Uhr, das Zerbersten einer Glasscheibe und alarmierten die Polizei. Vom Anrufer war noch der Hinweis auf einen Lieferwagen gegeben worden.

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar