Blaustein Herrlingen – Überfall auf Bank-Filiale – Polizei veröffentlicht Täter-Fotos

Nach dem Überfall auf die Bankfiliale in Blaustein-Herrlingen laufen die Ermittlungen der Kriminalpolizei auf Hochtouren. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung am 8.6.2015 berichtete, hatten zwei maskierte Personen die Bankfiliale am Montag gegen 8.15 Uhr über den Kundeneingang betreten und eine Bankmitarbeiterin und einen Bankmitarbeiter mit einer Pistole bedroht. Mit einem Geldbetrag in Höhe von mehreren hundert Euro waren sie gegen 8.30 Uhr aus dem Kundeneingang in die Bahnhofstraße und dann zunächst zu Fuß in unbekannte Richtung geflüchtet.

Beide Personen sind ca. 20 bis 30 Jahre alt, beide trugen schwarze Kopfmasken mit Sehschlitzen. Bei einem der Täter handelt es sich um einen etwa 1,80 Meter großen Mann mit schlanker Statur. Er war dunkel gekleidet und trug eine Sonnenbrille. Der Mann sprach deutsch. Bei der zweiten flüchtigen Person dürfte es sich vermutlich um eine Frau handeln. Sie ist etwa 1,65 Meter groß und war mit einer hellen Hose und einem dunklen Oberteil bekleidet.

Der Überfall wurde von der Überwachungskamera aufgezeichnet. Polizei und Staatsanwaltschaft hoffen nun, dass die abgebildeten Personen aufgefallen sind und fragen: Wer kennt diese Personen? Wer hat sie vor oder nach der Tat beobachtet? Wem fiel ein in Tatortnähe verdächtig parkendes Fahrzeug auf oder wer kann Angaben zu anderen möglichen Fluchtmitteln machen? Hat jemand in der zurückliegenden Zeit Personen in der Nähe der Bank wahrgenommen, die dort eventuell die Öffnungs- oder Schließzeiten oder das Personenaufkommen beobachtet haben? Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise bitte an die Polizei Ulm unter der Telefonnummer 0731/188-0, oder an jede andere Polizeidienststelle.

Previous Chinesen liefern sich unerlaubtes Autorennen in den Landkreisen Lindau und Ravensburg
Next Gastspiel WEST SIDE STORY – TRIO INTERPRETATIONS entfällt

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Ulm – Dieb findet Geld

In einer Ulmer Firma hat am Wochenende ein Unbekannter Geld erbeutet. Der Einbrecher hatte gewaltsam eine Tür zu dem Haus in der Fischergasse aufgehebelt. Er durchsuchte die Büros, brach dabei

Social News 0 Kommentare

Burgau – Verkehrsunfall

Gestern Morgen ging gegen 05.00 Uhr bei der Polizei die Mitteilung ein, dass in der Mühlstraße ein Pkw gegen ein Haus gefahren sei. Die eingesetzte Streifenbesatzung konnte bei der Unfallaufnahme

Social News 0 Kommentare

Becken im Wonnemar seit Donnerstag wieder offen

Die gesperrten Becken im Erlebnisbad Wonnemar sind seit Donnerstag wieder geöffnet. Das teilte Antonius Junker vom Donaubad Wonnemar mit. „Eine von außen eingetragene Keimbelastung im Kinderbecken des Erlebnisbads hatte zur

Social News 0 Kommentare

Neu-Ulm – Zwei mal Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

In der vergangenen Nacht kam es anlässlich von zwei unterschiedlichen Einsätzen zu Widerstandshandlungen gegen die eingesetzten Polizeibeamten. So wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm am gestrigen Samstag um 20.25 Uhr ein heftiger

Social News 0 Kommentare

Zu einer Prügelei mit anschließendem Widerstand gegenüber Polizeibeamte kam es am Sonntagmorgen kurz vor 02:00 Uhr in Ulm

Sie wollten Zutritt in einen Club am Rande der Ulmer Innenstadt, der den zwei Männern im Alter von 20 und 21 Jahren von den Türstehern aber verweigert wurde. Der zunächst

Social News 0 Kommentare

Leipheim – Exhibitionistische Handlungen

Am 05.07.15, 20.35 Uhr, befuhr die 59-jährige Geschädigte mit ihrem Fahrrad einen Feldweg beim Trimm-dich-Pfad/Verlängerung der Sudetenstraße, als ihr der unbekannte Täter zu Fuß entgegen kam. Er entblößte vor der

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar