Chinesen liefern sich unerlaubtes Autorennen in den Landkreisen Lindau und Ravensburg

Chinesen liefern sich unerlaubtes Autorennen in den Landkreisen Lindau und Ravensburg

LKR. LINDAU/LKR. RAVENSBURG: Ein Autorennen lieferten sich gestern mehrere Autofahrer auf der B12. Glücklicherweise kam es zu keinem Unfall.

Ein illegales Autorennen lieferten sich am Montagmittag mehrere chinesische Staatsangehörige mit insgesamt elf gemieteten Autos auf der B 12 zwischen Isny und Wangen. Die insgesamt 36 Insassen der mit Funkgeräten und Startnummern ausgerüsteten Fahrzeuge waren bereits auf bayerischer Gemarkung aufgefallen, als sie über Sperrflächen hinweg und trotz Überholverboten sowie bei Gegenverkehr vorausfahrende Verkehrsteilnehmer überholten.
Ein Autofahrer fühlte sich von den rücksichtlosen Fahrern im Alter von 26 bis 51 Jahren so sehr bedrängt und gefährdet, dass er an einer Bushaltestelle anhielt und die Raser vorbeifahren ließ. Kurz vor dem Felderhaldetunnel musste ein Lastwagenfahrer seinen Lkw nach rechts lenken und ein entgegenkommender Pkw-Lenker stark abbremsen, um dem Überholer wegen Gegenverkehrs das Einscheren zu ermöglichen und einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden.

Bei Staudach, auf Höhe der Abzweigung nach Wangen, konnten die elf Fahrzeuge von der alarmierten Polizei, die mit vier Streifenwagenbesatzungen, unterstützt durch zweitweise drei weitere Fahrzeuge der bayerischen Polizei, angehalten werden.
Nur widerwillig waren die betroffenen Fahrer bereit, die vom Landratsamt Ravensburg geforderte Sicherheitsleistung von 200 Euro zu bezahlen.“

Previous Neu-Ulmer Polizei nimmt überregional gesuchten rumänischen Straftäter fest
Next Blaustein Herrlingen - Überfall auf Bank-Filiale - Polizei veröffentlicht Täter-Fotos

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Lkr. Neu-Ulm – Mutmaßlicher Reichsbürger hortet Waffen

Im Zuge einer richterlich angeordneten Hausdurchsuchung wurde am 05.04.2017 bei einem 33-Jährigen Zuhause ein ganzes Waffenarsenal sichergestellt. Der junge Mann geriet in den Blickpunkt der Fahnder, weil er im Internet

Social News 0 Kommentare

Neu-Ulm – Randalierer mit Schlagstock

Weil er und seine Mutter in der Notaufnahme der Neu-Ulmer Donauklinik vermeintlich zu lange warten mussten, begann ein 29-jähriger, arbeitsloser Mann am Sonntag um kurz nach Mitternacht zu pöbeln und

Social News 0 Kommentare

Ehingen – Radler flüchtet vor der Polizei

Ein Radfahrer entzog sich am Samstagnachmittag einer Kontrolle durch die Polizei. Der Radler sollte von der Polizei wegen eines Verkehrsverstoßes kontrolliert werden. Statt der Anhalteaufforderung der Polizei Folge zu leisten,

Social News 0 Kommentare

Bad Schussenried – Betrunkener randaliert und verletzt Polizeibeamte

Eine Polizeistreife wurde am Samstagabend in Bad Schussenried zu einer Schlägerei gerufen. Gegen 20.30 Uhr hatten sich zwei Männer in der Nähe des Festzeltes gehörig in die Wolle gekriegt. Als

Social News 0 Kommentare

Passant befreit Fahrzeuginsassin aus vermeintlich hilfloser Lage

KEMPTEN: Ein 22-jähriger Mann aus dem Lkr. Oberallgäu bemerkte am Montagnachmittag eine 21-jährige Frau, als diese offensichtlich einen Panikanfall in einem in der Mozartstraße stehenden Fahrzeug bekam. Der aufmerksame Passant

Social News 0 Kommentare

Biberach – Schaufensterscheibe hält Einbruchversuch stand

Mit brachialer Gewalt wollte jemand in der Nacht zum Freitag in ein Geschäft am Biberacher Marktplatz einbrechen. Mehrere Täter waren am Werk, die gegen 1.15 Uhr einen schweren Schachtdeckel mehrfach

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar