Lengenfeld – Stockbetrunkener Rollerfahrer prallt gegen Baum und fängt im Krankenhaus an zu randalieren

Lengenfeld – Stockbetrunkener Rollerfahrer prallt gegen Baum und fängt im Krankenhaus an zu randalieren

Mit fast zwei Promille Alkohol im Blut war ein 37-jähriger Mann am frühen Sonntagabend aus dem Fuchstal kommend auf der Staatsstraße 2055 in Richtung Lengenfeld/Oberostendorf unterwegs. Kurz nach der Landkreisgrenze bog er nach links zum Weiler Engratshofen ab, verlor dabei offensichtlich die Kontrolle über sein Gefährt und prallte mit dem Roller gegen einen Baum. Der Fahrer, der keinen Helm trug, blieb schwer verletzt auf der Straße liegen. Kurz darauf kamen eine Denklingerin und ein Buchloer an die Unfallstelle, die sofort den Rettungsdienst verständigten und Erste-Hilfe-Maßnahmen durchführten. Der Verletzte wurde vom Notarzt ins Klinikum Kaufbeuren eingewiesen, wo er kurz darauf zu randalieren anfing und mit Hilfe einer Streife der Polizeiinspektion Kaufbeuren fixiert werden musste. Die weiteren Ermittlungen der Polizeiinspektion Buchloe ergaben, dass der Mann an diesem Sonntag mit reichlich Alkohol seinen Geburtstag gefeiert hatte. Den Roller hatte er sich selbst als Geschenk gekauft, aber noch nicht versichert. Wohl um nicht zu stark aufzufallen, hatte er ein ungültiges altes Versicherungskennzeichen angebracht. Durch den diensthabenden Staatsanwalt war eine Blutentnahme bei dem Mann und eine Beschlagnahme des Führerscheins angeordnet worden. Er wird sich in Kürze wegen Trunkenheit im Verkehr, Urkundenfälschung und einen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten müssen.

Previous Buchloe - Verwirrte Frau aus Neu-Ulm stiehlt Fahrräder
Next Thannhausen - Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Ulm – Nach Raub: Wer kennt den Rucksack?

Wie berichtet, hatten am Dienstag gegen 23.30 Uhr zwei Männer am Ulmer Münsterplatz eine Frau bestohlen. Zeugen beobachteten dies und verfolgten einen der Diebe. Der ließ auf der Flucht die

Social News 0 Kommentare

Neu-Ulm – Einschussloch in Pkw

Montagnachmittag meldete eine Frau der Polizeiinspektion Neu-Ulm, dass ihr geparktes Fahrzeug beschädigt ist. Das Fahrzeug hatte im Bereich der A-Säule auf der Beifahrerseite ein Loch, das einem Einschussloch gleich sah.

Social News 0 Kommentare

Bad Wörishofen – Flasche gegen Kopf geschlagen

In den frühen Morgenstunden des 17.07.2015 kam es in der Hauptstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 27-jährigen Wirt und einem seiner Gäste. Nachdem dieser kein weiteres Getränk bekam, wurde er

Social News 0 Kommentare

Lindau – Dreister Diebstahl zu Mittagszeit

Einem Paketzusteller ist am Donnerstag während seiner Tätigkeit in der Cramergasse der Geldbeutel und sein Handy entwendet worden. Der Geschädigte hatte zur Mittagszeit mehrere Pakete ausgeliefert. Als er zu seinem

Social News 0 Kommentare

Dornstadt – Lkw-Fahrer bei Unfall getötet

Zur Mittagszeit staute sich der Verkehr auf der A8 in Richtung Stuttgart bei Dornstadt. Ein 49-Jähriger musste deshalb seinen polnischen Sattelzug anhalten. Der 57-Jährige hinter ihm bemerkte das zu spät.

Social News 0 Kommentare

Suche nach dunklem Audi läuft auf Hochtouren (Tödlicher Verkehrsunfall)

Die Polizei fahndet mit Druck nach dem flüchtigen Autofahrer, der am vergangenen Mittwoch zwischen Ellmannsweiler und Winterreute einen schweren Verkehrsunfall verursacht hat. Ein 52-Jähriger war hierbei ums Leben gekommen, ein

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar