Lengenfeld – Stockbetrunkener Rollerfahrer prallt gegen Baum und fängt im Krankenhaus an zu randalieren

Lengenfeld – Stockbetrunkener Rollerfahrer prallt gegen Baum und fängt im Krankenhaus an zu randalieren

Mit fast zwei Promille Alkohol im Blut war ein 37-jähriger Mann am frühen Sonntagabend aus dem Fuchstal kommend auf der Staatsstraße 2055 in Richtung Lengenfeld/Oberostendorf unterwegs. Kurz nach der Landkreisgrenze bog er nach links zum Weiler Engratshofen ab, verlor dabei offensichtlich die Kontrolle über sein Gefährt und prallte mit dem Roller gegen einen Baum. Der Fahrer, der keinen Helm trug, blieb schwer verletzt auf der Straße liegen. Kurz darauf kamen eine Denklingerin und ein Buchloer an die Unfallstelle, die sofort den Rettungsdienst verständigten und Erste-Hilfe-Maßnahmen durchführten. Der Verletzte wurde vom Notarzt ins Klinikum Kaufbeuren eingewiesen, wo er kurz darauf zu randalieren anfing und mit Hilfe einer Streife der Polizeiinspektion Kaufbeuren fixiert werden musste. Die weiteren Ermittlungen der Polizeiinspektion Buchloe ergaben, dass der Mann an diesem Sonntag mit reichlich Alkohol seinen Geburtstag gefeiert hatte. Den Roller hatte er sich selbst als Geschenk gekauft, aber noch nicht versichert. Wohl um nicht zu stark aufzufallen, hatte er ein ungültiges altes Versicherungskennzeichen angebracht. Durch den diensthabenden Staatsanwalt war eine Blutentnahme bei dem Mann und eine Beschlagnahme des Führerscheins angeordnet worden. Er wird sich in Kürze wegen Trunkenheit im Verkehr, Urkundenfälschung und einen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten müssen.

Previous Buchloe - Verwirrte Frau aus Neu-Ulm stiehlt Fahrräder
Next Thannhausen - Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Ulm – Zu hoch für Tunnel

Trotz eines hohen Schadens hat am frühen Dienstag ein Unbekannter die Unfallstelle in einem Ulmer Tunnel verlassen. Der Unbekannte, vermutlich der Fahrer eines überhohen Lkw, war gegen 5.45 Uhr auf

Social News 0 Kommentare

Ulm – Randalierender Mann wirft Mobiliar aus dem Fenster

Um dem 45-Jährigem zu helfen, muss ihn die Polizei überwältigen und in eine psychiatrische Klinik bringen. Der 45-Jährige randalierte am Montagnachmittag in seiner Wohnung in der Ulmer Innenstadt. Als er

Social News 0 Kommentare

Bei Ladearbeiten tödlich verletzt

WANGEN: Bei einem Arbeitsunfall im Industriegebiet von Wangen wurde am Donnerstagnachmittag ein 25-jähriger Arbeiter tödlich verletzt. Der 25-Jährige wollte gegen 16.20 Uhr ein fast zwei Tonnen schweres Betonteil auf einen

Social News 0 Kommentare

Mindelheim – Körperverletzung durch drei bislang unbekannte Täter

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, in der Zeit zwischen 01.00 Uhr und 02.00 Uhr, war ein 37-Jähriger im Bereich des Schrannenplatzes/Gerberstraße unterwegs, als er von drei Männern angesprochen

Social News 0 Kommentare

Ulm – Polizei zieht positive Bilanz anlässlich der Schwörfeier

Die Veranstaltungen rund um den Schwörmontag und das Volksfest verliefen ohne größere Vorkommnisse. Aufgrund des schönen Wetters hatten dieses Jahr weitaus mehr Menschen den Weg nach Ulm gefunden als im

Social News 2 Kommentare

Neu-Ulm – Auf Parkbank gekifft

Dank eines aufmerksamen Zeugen gelang es der Polizeiinspektion Neu-Ulm gestern zwei junge Männer beim Konsum von Betäubungsmittel auf dem Schwal in Neu-Ulm zu ertappen. Als die Beamten sich den Personen

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar