Neu-Ulm – Brand in Wohnhaus

Neu-Ulm – Brand in Wohnhaus

Am 20.06.2015, 20.59 Uhr wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm ein Brand in einer Wohnung in der Neu-Ulmer Kasernstraße gemeldet. Dieser konnte innerhalb kurzer Zeit durch die Feuerwehr Neu-Ulm gelöscht werden. Der Brand brach offensichtlich in der Küche einer Wohnung im zweiten Stockwerk des Mehrfamilienhauses aus. Auf Grund der Rauchgasentwicklung musste das Wohnhaus kurzzeitig evakuiert werden. Das Wohnhaus wird zurzeit durch 19 Personen bewohnt. Durch den Brand wurde nach bisherigen Erkenntnissen eine Person verletzt. Es handelte sich dabei um einen 36-jährigen Bewohner der betreffenden Wohnung. Dieser erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde somit in ein nahegelegenes Krankenhaus zur weiteren ärztlichen Behandlung eingeliefert. Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde der Brand auch durch diesen Bewohner ausgelöst. Er hatte sich zuvor etwas in der Küche gekocht. Dabei hatte er vergessen die Herdplatte auszuschalten. Auf Grund dessen kam es im weiteren Verlauf zu einer Überhitzung durch die glühende Herdplatte wodurch letztlich die Dunstabzugshaube und die Schränke der Einbauküche in Brand gerieten. Derzeit wird von einem entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 25000 € ausgegangen. Die Kücheneinrichtung wurde erheblich beschädigt. Auch entstand erheblicher Sachschaden durch Verrußung der Wohnung sowie des Hausganges. Durch die Polizeiinspektion Neu-Ulm wurden die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen. Die Bewohner des Wohnhauses konnten nach entsprechender Belüftung des Hauses wieder in ihre Wohnungen zurück.

Previous Neu-Ulm - Ladendiebstahl – Täterin gelingt die Flucht
Next Neu-Ulm - Zwei mal Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Thannhausen (Günzburg) – Einbrecher wird verfolgt und stellt sich daraufhin selbst

Dank eines aufmerksamen Anwohners gelang der Polizei Ermittlung eines Einbrechers, der in eine Gärtnerei eingestiegen und die Wechselkasse gestohlen hatte. Der Anwohner beobachtet am vergangenen Samstagabend eine jugendliche Person, die

Social News 0 Kommentare

Neu-Ulm – Rumäne und Moldavier als Ladendiebe

Gestern Vormittag beobachte ein Angestellter eines Verbrauchermarktes in der Krankenhausstraße in Neu-Ulm, einen 40-Jährigen beim Diebstahl mehrerer Lebensmittel. Er sprach ihn an und hielt ihn bis zum Eintreffen der verständigten

Social News 0 Kommentare

Senden – Steinewerfer ermittelt

Wie im Pressebericht vom 13.07.15 mitgeteilt, kam es wiederholt zu Sachbeschädigungen durch einen Steinewerfer in der Ulrichstraße. Nun waren die Ermittlungen nach einem erneuten Vorfall erfolgreich. Nachbarn berichteten am Samstagabend

Social News 0 Kommentare

Leipheim – Vorsätzliche Körperverletzung zwischen 6 Frauen

Am 21.07.15, 18.30 Uhr, wurde der PI Günzburg eine Auseinandersetzung zwischen sechs Frauen auf der Liegewiese des Gartenhallenbades in der Günzburger Straße mitgeteilt. Ein anfänglich verbaler Angriff endete letztendlich in

Social News 0 Kommentare

Eisenberg – Fluchtziel Dietmannsried über Facebook herausgesucht

Über die Notrufnummer 110 ersuchten zwei Syrer am 09.08.15 bei der Polizeiinspektion Füssen um Asyl. Ein unbekannter Schleuser hatte den 26-und den 17-Jährigen – Onkel und Neffe – von Budapest

Social News 0 Kommentare

Geislingen – Polizei nimmt Randalierer in Gewahrsam – Betrunkener belästigt Gäste am Bahnhof

Am Samstag, gegen 16.00 Uhr, wurde die Polizei zum Geislinger Hauptbahnhof gerufen. Dort hatte ein 36-jähriger Mann am Kiosk die Kunden belästigt. Der Mann war gegenüber den Mahnungen der Bedienung

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar