Kellmünz – Hund überlebt Verkehrsunfall – Besitzer gesucht

Kellmünz – Hund überlebt Verkehrsunfall – Besitzer gesucht

Ein schwarzer struppiger Hund war gestern in einen Verkehrsunfall auf der Autobahn verwickelt und wurde verletzt. Er sucht nun seine Besitzer.

Gestern (30. Juni 2015) gegen 08:30 Uhr konnte eine 51-jährige Pkw-Fahrerin einem freilaufendem Hund auf der Autobahn A7, in Fahrtrichtung Norden, zwischen der Rastanlage Illertal und der Anschlussstelle Altenstadt nicht mehr ausweichen und touchierte ihn mit ihrem Pkw. Die Autofahrerin blieb unverletzt, der Hund zog sich allerdings mehrere Schürfwunden, Prellungen und einen Bruch zu. Ersthelfer aus den Niederlanden kümmerten sich bis zum Eintreffen von Beamten der Memminger Autobahnpolizei um das verletzte Tier. Es wurde von den Autobahnpolizisten zu einem Tierarzt gebracht, wo ihn die Ersthelfer sogar noch besuchten und sich nach seinem Wohlergehen erkundigten.

Trotz mehrerer Nachfragen in den angrenzenden Wohngebieten konnte der Besitzer des Hundes bisher nicht ermittelt werden. Die Autobahnpolizei Memmingen bittet daher unter der Rufnummer (08331) 100-311 um ihre Mithilfe. Wer kennt die Besitzer des Hundes: Er besitzt keinen Chip und wird etwa drei Jahre alt geschätzt. Er hat ein schwarzes struppiges Fell, ist wahrscheinlich ein Mittelschnauzer-Mischling, der nicht kastriert ist und eine Schulterhöhe von etwa 40 Zentimeter aufweist. Er trug ein braunes Lederhalsband mit angehängter Kette. Von dem Hund existiert derzeit kein Lichtbild.

Previous Donaueschinger Musiktage 2015: Kartenvorverkauf ab 1. Juli
Next Lindenberger Polizei ermittelt wegen Schlägerei

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Adelberg – Zeugen nach Schlägerei gesucht

Am Freitagabend kam es gegen 23.00 Uhr auf dem Festgelände zu verbalen Streitigkeiten. Danach entfernten sich zwei junge Männer, um die Sache zu klären. 20 Minuten später wurde einer der

Social News 0 Kommentare

Ulm- Autofahrer getötet

Schwere Folgen hatte eine Unfall am Dienstag auf der A 8 bei Ulm Gegen 21.45 Uhr war ein Ford auf der A8 in Richtung München unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache

Social News 0 Kommentare

Ulm – Angreifer dank Zeugen ermittelt

Nach einem Angriff in Ulm hat ein Zeuge geholfen, einen Verdächtigen zu ermitteln. Zwei Männer waren gegen 20.15 Uhr in der Hirschstraße aneinandergeraten. Sie waren als Fußgänger leicht zusammengestoßen. Daraufhin

Social News 0 Kommentare

Uhingen – Behörden decken Falschgeldschmuggel auf und stellen Blüten in Höhe von fast 20.000 Euro sicher

Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei ermitteln gegen zwei Männer wegen Geldfälschung. Beide stehen im Verdacht, dass sie gemeinschaftlich größere Summen Falschgeld aus dem Ausland nach Deutschland geschmuggelt und in Umlauf gebracht haben.

Social News 0 Kommentare

Senden – Lebensretter

Am Sonntag, 02.08.2015, gegen 14.40 Uhr, beobachteten zwei Radfahrer an der Iller, oberhalb der Wehranlage, wie ein verlassener Rollator an der Iller stand. Das Pärchen entschloss sich nachzusehen, warum dem

Social News 0 Kommentare

Ulm – Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: 59-Jähriger verstorben

Der Hausbewohner, der am Samstag mutmaßlich von Einbrechern angegriffen wurde, ist im Krankenhaus verstorben Das melden jetzt Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Wie berichtet, gehen die Ermittlungsbehörden

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar