Südliches Oberallgäu – Tatverdächtiger beabsichtigte Autos anzuhalten – Kripo sucht die Fahrer

Südliches Oberallgäu – Tatverdächtiger beabsichtigte Autos anzuhalten – Kripo sucht die Fahrer

Die Kemptener Kriminalpolizei ermittelt derzeit wegen eines Sexualdelikts. Der Tatverdächtige soll in der Tatnacht versucht haben, in Oberstaufen Autos anzuhalten. Zeugen hierzu werden gesucht.

Ein auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten gestern der Haftrichterin beim Amtsgericht Kempten vorgeführter 48-jähriger Mann aus dem Landkreis Tübingen wird verdächtigt, ein vierjähriges Kind sexuell missbraucht zu haben. Die Ermittlungsrichterin erließ einen Untersuchungshaftbefehl, weswegen sich der Mann nun in einer Justizvollzugsanstalt befindet.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird der Mann verdächtigt, in der vergangenen Nacht von Samstag auf Sonntag (4. auf 5. Juli 2015) ein Haus im südlichen Oberallgäu durch eine unverschlossene Tür betreten, und ein darin befindliches Mädchen missbraucht zu haben. Das Kind rief in der Nacht den Vater weil es nicht mehr schlafen konnte. Als dieser das Zimmer betrat, bemerkte er den Unbekannten und verwies ihn des Hauses. Zu diesem Zeitpunkt war er der Meinung, dass sich ein angetrunkener Gast einer nahegelegenen Festgesellschaft verlaufen hatte. Nachdem sich das Mädchen dann ihren Eltern anvertraute, informierten sie die Polizei.
Die sofort anlaufende Fahndung mit mehreren Streifenfahrzeugen führte zur Festnahme des 48-Jährigen, der sich zum Vorwurf bislang nicht äußerte.

Der mit rund 1,7 Promille alkoholisierte Mann befand sich im Rahmen eines Ausfluges im Allgäu und nächtigte in einem Gasthaus. Den noch nicht abgeschlossenen Ermittlungen zufolge, versuchte der Tatverdächtige später in der genannten Nacht zwischen 3 und 5 Uhr im Gemeindebereich Oberstaufen mehrere Fahrzeuge anzuhalten. Die Kemptener Kripo bittet unter der Rufnummer (0831) 9909-0 um Hinweise hierzu:

Welchen Autofahrer versuchte der Mann im Ortsbereich Oberstaufen in der Nacht von Samstag auf Sonntag anzuhalten?

Previous Ulm - Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: Neun Afrikaner wegen Rauschgifthandels unter Verdacht
Next Hattenhofen - Entgegenkommenden Motorradfahrer übersehen

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Ulm – 59-jähriger Samstag Nacht durch mutmaßliche Einbrecher niedergeschlagen und schwer verletzt

Nach den bisherigen Erkenntnissen von Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei sind unbekannte Täter am Samstag gegen 2.30 Uhr in ein Reihenhaus im Veltlinerweg eingebrochen. Die 91 und 59 Jahre alten Hausbewohner

Social News 0 Kommentare

Gammelshausen – Ohne Licht bei Nacht unterwegs

Am Donnerstag gegen 22.20 Uhr wurde der Polizei auf der Gammelshäuser Steige ein unbeleuchtet fahrender silberner Fiat Punto mit Unfallspuren gemeldet. Bei der Anfahrt konnte die Streife den Fiat an

Social News 0 Kommentare

Salach – Kein Eis – dafür Streit

Weil das Eis in einem Verkaufsstand beim Stadtfest in Salach ausgegangen war, geriet ein 24-Jährige am Sonntag gegen 19 Uhr so in Rage, dass er den Eisverkäufer mit Fäusten niederschlug

Social News 0 Kommentare

Ermittlungserfolg der Polizeiinspektion Neu-Ulm – Serie von Pkw-Aufbrüchen geklärt

Der Polizeiinspektion Neu-Ulm gelang es, eine seit Februar 2015 andauernde Serie von Pkw-Aufbrüchen, aufzuklären. Der 52-jährige Tatverdächtige befindet sich in Untersuchungshaft. Der Täter ging bei den Aufbrüchen stets nach dem

Social News 0 Kommentare

Laupheim/B30 – Lkw prallt gegen Leitplanke – Fahrer betrunken

Ein aus Richtung Ulm kommender Lkw-Fahrer hat am Montag gegen 14 Uhr in der B30-Abfahrt Laupheim Süd die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der 12-Tonner prallte gegen die Leitplanke. Unfallursache

Social News 1 Kommentar

Raub am helllichten Tag

Zwei Unbekannte haben am Mittwoch ein Geschäft in Ulm überfallen. ULM: Kurz nach 17.30 Uhr klopften die Männer an die Hintertüre des Geschäftes nahe der Kreuzung der Olgastraße mit der

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar