Füssen – Wilder Tumult und Schlägerei im Eisstadion

Füssen – Wilder Tumult und Schlägerei im Eisstadion

Am Samstag fand im Eisstadion Füssen ein Hobbyeishockeyturnier statt. Hobbymannschaften aus Europa, Asien und dem Nahen Osten trafen sich an diesem Wochenende hier in Füssen zu einem „Oktoberfest-Turnier“ mit einer anschließenden Weiterreise zur Wies´n nach München. Während des Halbfinalspiels zwischen Moskau und Erding kam es spätnachmittags, während des Spiels, nach einer ausgesprochenen 2 Minutenstrafe zu einem Tumult zwischen den Spielern beider Mannschaften und den Schiedsrichtern. Bei diesem Tumult wurden sowohl zwei Schiedsrichter als auch ein Spieler der Moskauer Mannschaft und eine weitere Person verletzt. Die Schiedsrichter mussten schlussendlich stationär behandelt werden. Einer befindet sich in einer Fachklinik zur weiteren Behandlung. Es wurden mehrere Anzeigen wegen Körperverletzung aufgenommen. Da anfangs die Situation unklar war, wurden zahlreiche Polizeistreifen aus der Region zum Einsatzort entsendet. Während die beschuldigten Moskauer Spieler bei der Füssener Polizei vernommen wurden, marschierte die Moskauer Mannschaft vor der Dienststelle auf und zeigte „durch massive Präsenz“ ihre Verbundenheit zu den beiden „Tätern“.

Previous Biessenhofen - Mit 205 km/h über die B 12
Next Kempten - Streit unter Familien endet mit einer Schlägerei

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Neu-Ulm – Ladendiebstahl – Täterin gelingt die Flucht

Waren im Gesamtwert von 889 € wurden am gestrigen Samstag durch eine bislang unbekannte ca. 55-jährige Täterin aus einem Neu-Ulmer Drogeriemarkt in der Innenstadt entwendet. Die Täterin fiel auf, da

Social News 0 Kommentare

Giengen/Brenz – Hochzeitscrasher bewerfen vorbeifahrenden Pkw

Am Sonntagmorgen um 02.45 Uhr wurde ein 39-Jähriger und sein unbekannter Begleiter von einer Hochzeitsfeier verwiesen. Auf ihrem Weg entlang der Memminger Straße bewarfen sie einen vorbeifahrenden Pkw mit einem

Social News 0 Kommentare

Ummendorf – Radfahrer verirrte sich im Wald und konnte nur mit Hilfe eines Hubschraubers gefunden werden

Am Freitagmittag, kurz nach 14 Uhr, ging bei der Rettungsleitstelle der Notruf eines Rentners ein. Er sei mit seinem Fahrrad in einem unbekannten Wald gestürzt und komme nicht mehr weiter.

Social News 0 Kommentare

Senden – Laute Musik

Zwei Männer gerieten am Sonntag, gegen 23.50 Uhr, in einer Gemeinschaftsunterkunft aneinander, da die Musik zu laut aufgedreht war. Da der 35-Jährige die Musik nicht leiser drehen wollte, kam es

Social News 0 Kommentare

Sachbeschädigung und Körperverletzung in Diskothek

BAD WÖRISHOFEN: In den frühen Morgenstunden des 06.06.15 kam es gleich zu mehreren Straftaten zwischen den Gästen und dem Sicherheitsdienst in einer Diskothek. Erste Ermittlungen ergaben, dass ein 24-jähriger Gast

Social News 0 Kommentare

Ein Musical der großen Gefühle – Einführungsmatinee zur WEST SIDE STORY im Theaterfoyer

Zur Einstimmung auf die zweite Premiere beim Theatersommer auf der Wilhelmsburg – Leonard Bernsteins Musical-Welterfolg WEST SIDE STORY – findet am Sonntag, dem 7. Juni 2015, um 11 Uhr im

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar