Foto: Polizei Einbruch ins Rathaus von Oberreute weitgehend aufgeklärt

Einbruch ins Rathaus von Oberreute weitgehend aufgeklärt

Dank eines wertvollen Zeugenhinweises konnten zum Einbruch im Rathaus von Oberreute zwei Tatverdächtige ermittelt werden. Die Gemeinde und die Polizei bedankten sich deswegen bei der Dame, die mit ihrem kriminalistischen Gespür die Ermittler auf die richtige Fährte brachte.

Am Donnerstagmorgen, 26. Februar, hatten Bürgermeister Gerhard Olexiuk und seine Mitarbeiter festgestellt, dass zunächst unbekannte Täter in einer der beiden vorausgegangenen Nächte über ein aufgehebeltes Fenster ins Rathaus von Oberreute eingestiegen waren und versucht hatten, den Tresor aufzuflexen. Die Täter scheiterten am Tresor, entwendeten aber aus einer Kaffeekasse rund 15 Euro Münzgeld. Inzwischen ist die Straftat weitgehend aufgeklärt. Zwei Männer aus Wangen im Alter von 33 und 28 Jahren wurden von der Kriminalpolizei Lindau als mutmaßliche Einbrecher ermittelt. Ein dritter Täter, der etwa 30 Jahre alt und etwa 165 cm groß sein dürfte, konnte bislang allerdings nicht identifiziert werden.

Bereits kurz nach der Tat hatte sich eine Zeitungsausträgerin gemeldet und einen wertvollen Hinweis auf ein Fahrzeug mit Ravensburger Kennzeichen gegeben. Das Auto, besetzt mit drei Männern, hatte sie am frühen Mittwochmorgen, 25. Februar, in der Ortsmitte Oberreute gesehen. So kam die Kriminalpolizei schon recht bald auf die Spur des 33-Jährigen und stellte fest, dass er sehr wohl für den Einbruch in Oberreute und weitere Diebstähle im Landkreis Ravensburg in Betracht kam.

Erst die aufwändige Auswertung der am Tatort festgestellten Spuren aber brachte die Bestätigung für die Kripo, dass sie den richtigen Personen auf der Spur war. Der 33-Jährige hatte seine DNA auf einem Fensterbrett hinterlassen. Eine Durchsuchung der Wohnung der beiden Tatverdächtigen erbrachte diverses Einbruchswerkzeug sowie eine geringe Menge eines Rauschgifts, das in der Szene als „Speed“ bezeichnet wird. Der 33-Jährige bestreitet die Tat, der 28-Jährige zeigt sich zumindest teilweise geständig. Hinsichtlich des dritten Beteiligten herrscht gegenüber den ermittelnden Beamten aber „Funkstille“.

Die Zeitungsausträgerin Gabriele Prinz wurde gestern im Rathaus von Oberreute von Bürgermeister Gerhard Olexiuk und Lindaus Kripo-Chef Kurt Kraus mit einem Dankschreiben und einem Blumenstrauß geehrt. „Innere Sicherheit geht uns alle an“, stellte Kraus in seinem Schreiben heraus. Der frühzeitige Hinweis von Frau Prinz habe ganz wesentlich zur Aufklärung des Einbruchdiebstahls beigetragen.

Persönliches Dankeschön an Frau Prinz. Bürgermeister Gerhard Olexiuk, Gabriele Prinz und Kripochef Kurt Kraus (v.l.n.r.)

Previous Lindau - Räuberische Erpressung
Next Landkreis Biberach - Täter machen Kontrollanrufe

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Diebe knacken vier Autos

„Räumen Sie Ihr Auto aus, bevor es andere tun“, mahnt die Polizei jetzt nach vier Straftaten in Ulm. Seit Montagabend hatten Diebe vier Autos in der Stadt geknackt und daraus

Social News Archiv 0 Kommentare

Buchloe – Reisende Ladendiebe

Auf Tabakwaren abgesehen hatten es Ladendiebe, die sich am Mittwochnachmittag in einem Verbrauchermarkt in der Justus-von-Liebig-Straße aufhielten. Dort konnte ein 58-jähriger Detektiv beobachten, wie zwei 32jährige Georgier zunächst von einem

Social News Archiv 0 Kommentare

Ehingen – Pkw überschlägt sich mehrfach

Nach einem riskanten Überholmanöver am Mittwoch in Ehingen sucht die Polizei eine Unfallzeugin Kurz nach 13 Uhr fuhr ein 53-jähriger Autofahrer auf der B 465 von Ehingen-Weisel nach Ehingen. In

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Falsch gehalten

Verletzt wurde eine Radlerin am Sonntag in Ulm, weil ein Autofahrer nicht deutlich anhielt Ein 67-Jähriger fuhr gegen 16.45 Uhr durch die Marchtaler Straße. An der Einmündung in die Stuttgarter

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Dieseldiebe auf frischer Tat gestellt

Um mehrere Tausend Euro soll ein Mann seinen Ulmer Arbeitgeber gebracht haben. Jetzt ermittelt die Polizei. Bei seinen Abrechnungen war der Inhaber einer Ulmer Firma aufmerksam geworden. Denn die Kraftstoffkosten

Social News Archiv 0 Kommentare

Waltenhofen – Unbekannte Bettlerin wird des Taschendiebstahls verdächtigt

Der 84-jährige Oberallgäuer befand sich am Mittwochvormittag am Parkplatz des Feneberg in Waltenhofen/Hegge. Dort wurde er von einer näher nicht bekannten Frau angebettelt. Hierbei wurde der Mann immer wieder angefasst

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar