Kempten – Halloweenvideo sorgt für Polizeieinsatz

Kempten – Halloweenvideo sorgt für Polizeieinsatz

Am Samstagnachmittag, gegen 17.30 Uhr, beobachtete ein aufmerksamer Anwohner in der Brennergasse mehrere Jugendliche, welche mit einer Brechstange und einem Radkreuz bewaffnet, hastig die dortige Tiefgarage verließen. Da der Mitteiler die Jugendlichen nicht kannte und sie offensichtlich nicht zu dem dortigen Anwesen gehörten, verständigte dieser sofort die Polizei. Bei der Nachschau vor Ort, zusammen mit dem 36jährigen Zeugen, stellten die Beamten an einigen Stellen in der Tiefgarage vermeintliche Bluttropfen fest, die zunächst nicht weiter zugeordnet werden konnten. Beschädigungen an den Fahrzeugen oder gar abmontierte Reifen, konnten jedoch nicht festgestellt werden. Im Zuge der Ermittlungen wurde dann durch einen weiteren Zeugen bekannt, dass die fünfköpfige Gruppe wohl in einem Wohnhaus in der Pulvergasse verschwunden ist. Dort wurden die Beamten dann auch fündig und trafen die Jugendlichen im Alter von 12 bis 14 Jahren an. Hier stellte sich dann heraus, dass die Kinder in der dortigen Tiefgarage ein Fotoshooting für Facebook-Halloween-Bilder gemacht haben. Hierzu bedienten sie sich auch roter Lebensmittelfarbe, welche als Blutersatz für die gestellten Fotos dienen sollte, bei welchen auch die Brechstange und das Radkreuz zum Einsatz kamen. Die Kinder machten sich umgehend daran, die Lebensmittelfarbe zu entfernen, weswegen auch keinerlei Schaden entstanden ist.

Previous Kempten - Verlierer eines Gelbbeutels verbringt die Nacht in Gewahrsam
Next Füssen - Zu wenig Luft im Reifen führte zum Unfall

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Biberach – Passanten finden bewusstlose Jugendliche

Das Mädchen war am Donnerstagabend auf dem Nachhauseweg an der Saulgauer Straße zusammengebrochen. Passanten fanden die auf dem Boden liegende 17-Jährige gegen 19.30 Uhr und verständigten den Rettungsdienst. Dieser brachte

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Streit an der Hotelbar

Ein 32-jähriger Mann versuchte gestern Abend an der Bar des Hotels in Seligweiler mehrfach mit einem 61-jährigen ins Gespräch zu kommen. Nachdem dieser jedoch kein Interesse an einer Unterhaltung hatte

Social News Archiv 0 Kommentare

Thannhausen/Lkr. Günzburg – Unbekannte versuchen Geldautomaten aufzubrechen – Hinweise erbeten

Bislang unbekannten Tätern gelang gestern in den frühen Morgenstunden der Zustieg in einen Supermarkt, in dem sie sich dann erfolglos an Geldausgabeautomaten zu schaffen machten. Gegen 4 Uhr früh des

Social News Archiv 0 Kommentare

Illertissen – Hund läuft auf BAB und wird überfahren

Gestern Nachmittag hielt ein 57-jähriger Urlauber auf einem Parkplatz der A 7 um auf seiner Rückreise eine kurze Pause zu machen. Hierbei wollte er auch seinem Hund etwas Auslauf gönnen,

Social News Archiv 0 Kommentare

Kripo Neu-Ulm identifiziert Praxiseinbrecher

Den Ermittlern der Neu-Ulmer Kriminalpolizei gelang die Identifizierung eines Mannes, der für einen Einbruch in eine Praxis verantwortlich gemacht werden kann. In der Nacht von 25. auf 26. September 2016

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm, Baden-Württemberg – Diebstahlsserie in Spielwarenläden nach zwei Jahren geklärt

Auf ganz spezielle Beute hatte es ein damals 51-jähriger Täter abgesehen, der im Sommer 2014 in insgesamt sechs Geschäften wertvolle Lokomotiven der Marke Märklin entwendete und hierbei auch verschlossene Glasvitrinen

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar