Thannhausen – Angriff auf das Netzlaufwerk einer Firma

Thannhausen – Angriff auf das Netzlaufwerk einer Firma

Ein mittelständisches Unternehmen war auf der Suche nach neuem Personal und inserierte deshalb in der Zeitung sowie im Internet. Letzte Woche meldete sich über die E-Mail-Adresse der Firma ein Bewerber. Der Unbekannte übersandte die notwendigen Unterlagen nicht in einem Dateianhang, sondern verwies auf einen Link zu einer „Dropbox“. Als der Inhaber der Firma unbedarft auf diesen Link klickte, installierte sich eine Schadsoftware. Diese verschlüsselte alle Dateien im Netzwerk der Firma und hinterließ einen immensen Schaden.
Dieses Phänomen taucht seit Anfang vergangener Woche im gesamten Bundesgebiet auf. Betroffen von der Schadsoftware „Chimera“ sind vor allem mittelständische Unternehmen. Von den Tätern werden vermeintliche Bewerbungen versandt, teilweise auch Auftragsangebote. In diesen Mails wird immer auf eine Dropbox-Adresse verwiesen, wo sich die Bewerbungsunterlagen oder aber die Auftragsunterlagen o.ä. befinden sollen. Tatsächlich wird beim Klick auf den Link die o.g. Schadsoftware heruntergeladen.
In der Folge werden sowohl lokale Daten, als auch Daten auf Netzlaufwerken verschlüsselt. Zudem wird eine Erpressungsnachricht abgelegt bzw. nach der Anmeldung am PC angezeigt, nach der an eine Bitcoin-Adresse ein Lösegeld zu zahlen ist. Bei Nicht-Zahlung wird mit der Veröffentlichung von Daten gedroht. Office- und PDF-Dateien sind im verschlüsselten Zustand nicht mehr nutzbar. Es wird deshalb davor gewarnt, in vermeintlichen Bewerbungs- oder sonstigen Mails auf Dropbox-Verlinkungen zu klicken. Die Schadsoftware wird noch nicht von allen Virenschutzprogrammen erkannt.

Previous Neu-Ulm - Unfall auf der B10
Next Thannhausen - Nach Rangelei Täter gesucht

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Ehingen – Abgelenkt durch Grußkarte

Zwei Trickdiebe bestahlen eine Verkäuferin am Mittwoch in Ehingen. Ein etwa 45 Jahre altes Diebespaar betrat kurz nach 12 Uhr ein Geschäft in der Hauptstraße. Die Frau erkundigte sich an

Social News Archiv 0 Kommentare

Bad Grönenbach – Betrunkener uneinsichtig

Am Samstag, 07.11., wurde in den frühen Abendstunden die Polizeiinspektion Memmingen angerufen, da ein 38-Jähriger in der eigenen Wohnung stark alkoholisiert herumschreien und weitere anwesende Personen bedrohen und beleidigen würde.

Social News Archiv 1 Kommentar

Neu-Ulm – Kotwerfer – Zeugenaufruf

Gestern zur Mittagszeit um 12:30 Uhr hörte eine im Erdgeschoß eines Mehrfamilienhauses in der Turmstraße in Neu-Ulm wohnhafte 60 Jahre alte Frau einen gewaltigen Schlag gegen ihr Fenster. Sie schaute

Social News Archiv 0 Kommentare

Kempten – Handy ergaunert

Am Mittwochabend, gegen 20:30 Uhr, wurde ein 56jähriger Kemptner von einer bisher unbekannten Täterschaft bestohlen. Der Geschädigte befand sich auf einem Fußweg hinterhalb des Norma in der Ulmer Straße, als

Social News Archiv 0 Kommentare

Verkehrsunfälle mit verletzten Personen

NEU-ULM: Im Kreuzungsbereich der Europastraße mit der Otto-Hahn-/Otto-Renner-Straße kam es am Dienstagabend um kurz vor 23.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem VW Polo und einem Mercedes. Die Lichtzeichenanlage war

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Zeugenaufruf – Tödlicher Verkehrsunfall am 26.12.2016

Wie schon berichtet ereignete sich am Abend des 26.12.2016 in der Reuttier Straße ein schwerer Verkehrsunfall beim dem ein Fußgänger von einem Pkw erfasst wurde und in einem Krankenhaus an

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar