Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: Diebesbande nach Einbruch festgenommen

Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: Diebesbande nach Einbruch festgenommen

Die Polizei hat am Mittwoch im Landkreis Göppingen fünf Männer und eine Frau festgenommen. Ihnen werden Einbrüche in Geschäfte und weitere Diebstähle vorgeworfen. Am Donnerstag ergingen gegen die Rumänen Haftbefehle.

Umfangreiche Ermittlungen des Polizeipräsidiums Ulm führten die Polizei auf die Spur der Sechs. Vorausgegangen waren Einbrüche in Geschäfte in den Landkreisen Aalen und Göppingen. Die Einbrecher hatten es jeweils auf Tabakwaren, Spirituosen und Geld abgesehen. Bei ihren Beutezügen fielen ihnen Waren und Geld im Wert von knapp 50.000 Euro in die Hände. Am Mittwoch griff die Polizei zu. Speziell ausgebildete Polizeibeamte nahmen die Sechs im Laufe des Abends im Landkreis Göppingen fest. Wie sich herausstellte, hatten drei der Verdächtigen zuvor offenbar einen weiteren Einbruch verübt. In Süßen waren sie in ein Wohnhaus eingedrungen.

Bei der Durchsuchung der Wohnungen stellte die Polizei viele hochwertige Kleidungsstücke sicher. Die Ermittler gehen davon aus, dass die in verschiedenen Geschäften gestohlen wurden. Die Beamten fanden auch eine Diebestasche, als eine speziell für Ladendiebstähle vorbereitete Handtasche. Die Polizei stellte auch Handys, und Computer sicher. Woher die stammen, ist noch nicht bekannt. In zwei Autos, die die Rumänen benutzten, lag Einbruchswerkzeug. Dieses stellten die Polizisten ebenfalls sicher.

Die 20-jährige Frau und die Männer im Alter zwischen 27 und 35 Jahren sind einschlägig vorbestraft. Vier der Männer wurden nach ihrer Festnahme dem Haftrichter vorgeführt. Der erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Donnerstag Haftbefehle gegen die Festgenommenen.

Previous Elchingen - Lkw-Diebstahl geklärt
Next Freitag 06.11.2015: Hinteres Kreuz

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Göppingen – Unbekannter raubt Handtasche

Eine 54-jährige Frau ist am späten Freitagabend in Göppingen Opfer eines Überfalls geworden. Die Frau war auf einem Fußgängersteg im Bereich des Göppinger Bahnhofes unterwegs, als sie plötzlich von hinten

Social News Archiv 0 Kommentare

Vöhringen – Drei 15-Jährige beim Rauchen erwischt

Von einer Polizeistreife konnten gestern Nachmittag, um 14.30 Uhr, drei 15-Jährige, am Kirchplatz, beim Rauchen von Zigaretten beobachtet werden. Eine mitgeführte Schachtel Zigaretten bei den Jugendlichen stellte die Streifenbesatzung sicher.

Social News Archiv 0 Kommentare

Unlingen / B311 – Lastwagenfahrer verstößt bei Tiertransport gegen zahlreiche Vorschriften

Die Polizei beendete am Dienstag einen unzulässigen Tiertransport Spezialisten der Verkehrspolizei hatten auf der B311 bei Unlingen Schwerlastkontrollen durchgeführt. Hierbei war ein Viehtransporter aufgefallen, bei dem Ausscheidungen der Tiere auf

Social News Archiv 0 Kommentare

Krumbach – Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung gegen Polizeibeamte

Am Samstag, den 13.08.2016, gegen 02.35 Uhr wurde eine stark alkoholisierte 23jährige Frau von einer Passantin (Polizeibeamtin, privat unterwegs) zur Polizei Krumbach gebracht, da sie sich auf der Straße teilweise

Social News Archiv 1 Kommentar

Neu-Ulm, Biberach – Motorradfahrer flüchtet – Fahrer nun ermittelt

Nach umfangreichen Ermittlungen konnte der Motorradfahrer ermittelt werden. Es handelt sich dabei um einen 21-Jährigen aus dem Raum Biberach an der Riß. Ihm wurde wegen einem Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Unbekannte verstopften den Wasserablauf und öffneten den Wasserhahn. 15.000 EUR Sachschaden.

Am Samstagmittag musste der Hausmeister der Sporthalle des Hans und Sophie Scholl Gymnasiums feststellen, dass in einigen Räumen das Wasser stand. Er entdeckte in einer Umkleidekabine zwei absichtlich verstopfte Waschbecken

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar