Neu-Ulm – Pkw-Fahrer flüchtet vor Polizeikontrolle

Neu-Ulm – Pkw-Fahrer flüchtet vor Polizeikontrolle

Einer Routineverkehrskontrolle unterziehen wollten Beamte der PI Neu-Ulm vergangene Nacht (17.11.2015), gegen 01.30 Uhr, einen Pkw auf dem Parkplatz eines Möbelmarktes im Starkfeld.

Der Fahrer ignorierte jedoch die Anhalte Signale des Streifenfahrzeugs und versuchte, sich durch Flucht der Kontrolle zu entziehen. Mit teils deutlich überhöhter Geschwindigkeit, rund 100 bis 120 km/h, flüchtete der Pkw-Fahrer entlang der Ringstraße – Allgäuer Ring – Baumgartenstraße bis dieser letztendlich im Gedeckten Weg in einen Maschendrahtzaun fuhr und dort zum Stillstand kam. Es entstand nur geringer Sachschaden, beide Personen blieben unverletzt. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen wurden keine Verkehrsteilnehmer gefährdet.

Der Fahrer, ein 18-jähriger Ulmer, konnte vor Ort festgenommen werden. Er stand weder unter Alkohol- noch unter Drogenbeeinflussung. Sein ebenfalls aus Ulm stammender 18-jähriger Beifahrer wurde nach kurzer Flucht zu Fuß in Ulm von den Baden-württembergischen Kollegen aufgegriffen.

Die beiden jungen Männer legten bei der Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm ein umfangreiches Geständnis ab: Bereits vor einer Woche entwendeten die beiden die Autoschlüssel aus den Büroräumen eines Autohändlers in Neu-Ulm. Gestern Nacht montieren sie amtliche Kennzeichen von einem Pkw in Ulm ab und brachten diese an dem Fluchtfahrzeug an, welches sie im Anschluss vom Hof des Autohändlers entwendeten. Ferner gestanden beide diverse Einbruchs- und Eigentumsdelikte im Bereich Ulm.

Previous Mindelheim - Raubüberfall auf Discounter scheint geklärt
Next Heidenheim - Staatsanwaltschaft Ellwangen und Polizei teilen mit: Polizei sichert Heidenheimer Schule

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Vorsätzliche Körperverletzung

GÜNZBURG: Die 17-jährige Geschädigte befand sich am 05.05.15, 18.00 Uhr, mit zwei Freundinnen auf dem Parkplatz des McDonalds in der Schreberstraße. Die 18-jährige Tatverdächtige befand sich ebenfalls dort. Nach einem

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Fahrradklau mit Happy End

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde einer jungen Ulmerin ihr Fahrrad gestohlen. Der Diebstahl wurde sofort am Morgen bemerkt, da es jeden Tag benutzt wurde um zur Arbeit

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Mit Messer bedroht

Vor einer Disko in Ulm bedrohte in der Nacht zu Sonntag ein Mann die Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma Nach ersten Erkenntnissen der Polizei gerieten der 19-Jährige und sein 32-Jahre alter Begleiter

Social News Archiv 0 Kommentare

Sachbeschädigung an Blitzer

NEU-ULM: Ein unbekannter Täter beschmierte zwischen Montag und Dienstag die beiden Geschwindigkeitsmessblitzgeräte in der Ringstraße mit roter Farbe. Da auch die Optik besprüht wurde, waren die Geräte zumindest bis zur

Social News Archiv 0 Kommentare

Munderkingen – Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: Zwei Menschen im Inselbad ertrunken.

Innerhalb von nur zwei Tagen sind im Inselbad in Munderkingen zwei Menschen ertrunken. Jetzt ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei. Am Freitag war ein 35-Jähriger mit seiner Familie beim Schwimmen. Sie nutzten

Social News Archiv 0 Kommentare

Ehingen – Bewohner bei Brand schwer verletzt

Nach einem Hausbrand in der Nacht zum Donnerstag in Berg ermittelt jetzt die Kriminalpolizei Brandort war ein Einfamilienhaus in der Graf-Konrad-Straße. Eine Nachbarin nahm um Mitternacht Brandgeruch wahr und verständigte

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar