Heidenheim – Staatsanwaltschaft Ellwangen und Polizei teilen mit: Polizei sichert Heidenheimer Schule

Heidenheim – Staatsanwaltschaft Ellwangen und Polizei teilen mit: Polizei sichert Heidenheimer Schule

Ein Alarm an einer Heidenheimer Schule hat am Dienstag die Polizei auf den Plan gerufen. Gegen 13 Uhr meldeten Zeugen, dass sie nahe der Schule einen bewaffneten Mann gesehen hatten. Sie fürchteten um die Sicherheit, auch an der Schule, zumal nicht auszuschließen war, dass der Mann die Schule betreten hat. Die Polizei rückte sofort mit allen verfügbaren Kräften an, um die Sicherheit an der Schule zu gewährleisten. Spezialkräfte unterstützten die Polizei ebenso wie Feuerwehr, Rettungsdienste und Notfallseelsorge.

Während die Polizei die Schule durchsuchte, nahmen weitere Beamte außerhalb der Schule die Ermittlungen auf und suchten nach dem Mann, den die Zeugen gesehen hatten. In diesem Zusammenhang kontrollierte die Polizei mehrere Personen. Drei Männer mussten zur weiteren Überprüfung mit auf die Dienststelle. Einer davon sah dem von Zeugen beschriebenen Mann ähnlich. Er wurde in der Wilhelmstraße überprüft, später wieder auf freien Fuß gesetzt. Zwei Weitere fielen in der Rosensteinstraße auf. Einer der Beiden hatte eine Pistole dabei. Die Polizei ermittelte, dass es eben der Mann war, den die Zeugen nahe der Schule gesehen hatten. Er war, wie sich herausstellte, auf dem Weg zu einem Bekannten zufällig an der Schule vorbeigekommen. Zu dieser Zeit hatte er eine Spielzeugpistole dabei, die einer echten Waffe täuschend ähnlich sieht. Diese Pistole stellten die Polizisten sicher. Was der Mann mit der Pistole vorhatte, ist Gegenstand der Ermittlungen. Es gibt aber keine Hinweise darauf, dass er einen Angriff auf die Schule oder Dritte plante. Die Männer standen unter Drogeneinfluss. Auch ein weiterer Mann, der an der Schule angetroffen wurde und auf den die Beschreibung passte, wurde überprüft. Mittlerweile durften alle Männer wieder gehen.

Die Polizei führt jetzt die weiteren Ermittlungen. Sie legt Wert darauf, dass die Zeugen richtig gehandelt haben. Sie hätten in einer Situation, die ihnen gefährlich erschien, die Polizei verständigt. Vor Ort hätten alle Beteiligte professionell gehandelt. So waren die Schüler gut betreut und in Sicherheit.

Previous Neu-Ulm - Pkw-Fahrer flüchtet vor Polizeikontrolle
Next Göppingen - Polizei fahndet nach Exhibitionisten

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Betrunken und durchnässt

Der Mann musste zu seinem eigenen Schutz in Gewahrsam genommen werden Bereits am Samstagnachmittag gegen 15.35 Uhr musste die Ulmer Polizei einen 39-jährigen Mann zu seinem eigenen Schutz in Gewahrsam

Social News Archiv 0 Kommentare

Kempten – Wiederholt sexuell motivierte Übergriffe auf Frauen

Bereits im Juni 2015 war ein 27-jähriger afghanischer Staatsangehöriger mehrfach aufgefallen, nachdem er Frauen in gebrochenem Englisch nach dem Weg fragend angesprochen, umarmt und teilweise versuchte hatte zu küssen. Dabei

Social News Archiv 0 Kommentare

Polizei bilanziert Jahreswechsel – Eine überwiegend positive Bilanz zieht die Polizei nach dem Jahreswechsel

Trotz vieler Veranstaltungen im Bereich des Polizeipräsidiums Ulm blieb es überwiegend ruhig. Dennoch hatten die weit über 200 Polizeibeamten, die in der Silvesternacht in den Landkreisen Alb-Donau, Biberach, Göppingen, Heidenheim

Social News Archiv 0 Kommentare

Ichenhausen – Körperverletzung

Am 05.03.2016 gegen 19:00 Uhr wurden zwei junge Männer auf dem Parkplatz der Diskothek W3 von einem unbekannten jungen Mann angesprochen. Im Laufe des Gespräches schlug der Unbekannte auf seine

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Räuber muss flüchten

Ein Passant hat am Montag in Ulm einen Räuber in die Flucht geschlagen. Beute machte er deshalb nicht Gegen 20.30 Uhr verließ die Angestellte eines Wiblinger Geschäfts in der Pfullendorfer

Social News Archiv 0 Kommentare

Berkheim – Tragischer Arbeitsunfall

Ein Landwirt ist am Mittwochnachmittag bei Illerbachen tödlich verunglückt Der 46-Jährige führte auf einem Feld im Gewann Oberer Esch Bodenarbeiten durch. Als er die an seinem Traktor angebrachte Egge absenken

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar