Ulm – Einbrecher müssen flüchten

Ulm – Einbrecher müssen flüchten

Fast ertappt wurden zwei Einbrecher am Mittwoch in Ul

Der Bewohner eines Hauses im Pappelauer Weg kam am Mittwoch gegen 17.30 Uhr nach Hause. Als er die Tür öffnete kamen ihm zwei Männer entgegen. Einer hatte ein Werkzeug in der Hand. Der Zweite verbarg unter seiner Jacke einen Computer. Den legte er ab, entschuldigte sich in gebrochenem deutsch und die Beiden gingen sofort davon. Der erschrockene Hausbesitzer erkannte anschließend, dass die Unbekannten wohl ein Fenster eingeschlagen hatten, um ins Haus zu gelangen. Dank dessen, dass er zurückkam, blieben die Unbekannten ohne Beute.

Gegenüber der Polizei beschrieb der Hausbesitzer die Täter als Südosteuropäer oder Asiaten, die etwa 160 bis 170 cm groß sind. Sie trugen dunkle Jacken und Wollmützen.

Auch in Unterweiler brachen Unbekannte in ein Haus ein. Zwischen 14 Uhr und 21.15 Uhr hebelten sie ein Kellerfenster in der Hartstraße auf. Im Haus fanden sie etwas Geld und Schmuck, womit die Diebe flüchteten.

Jetzt ermittelt die Ulmer Polizei (Tel. 0731/1880) wegen der Einbrüche und sucht die Täter. Die Ermittler hoffen dabei auch auf Hinweise von Zeugen und das Ergebnis der Spurensicherung. Die Polizisten raten aber auch, das Haus richtig zu sichern. Tipps dazu geben die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen. Für die Menschen in Ulm ist diese unter Tel. 0731/188-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, produktneutral und kompetent, welche Sicherungen am Haus sinnvoll sind. Ergänzend bietet die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.

Previous Ulm - Quartett stiehlt Rad
Next Geislingen - Raubüberfall auf Tankstelle

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Heidenheim – Juwelier erneut überfallen

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage wurde am Donnerstag in Heidenheim ein Juwelier überfallen Gegen 15.15 Uhr betraten vier Männer das Geschäft in der Hauptstraße. Sie bedrohten das Personal mit

Social News Archiv 0 Kommentare

Ehingen – Pkw überschlägt sich mehrfach

Nach einem riskanten Überholmanöver am Mittwoch in Ehingen sucht die Polizei eine Unfallzeugin Kurz nach 13 Uhr fuhr ein 53-jähriger Autofahrer auf der B 465 von Ehingen-Weisel nach Ehingen. In

Social News Archiv 0 Kommentare

Kempten – Durch Trickdiebstahl 800 Euro ergaunert

Zwei bisher unbekannte männliche Personen betraten am Mittwochabend das Bekleidungsgeschäft in der Bahnhofstraße in Kempten. Einer der beiden Tatverdächtigen ließ sich zwei 20 Euro Scheine und einen 10 Euro Schein

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Heimliche Fotoaufnahmen? – Zeugin gesucht

Eine Frau machte gestern Abend, gegen 20.30 Uhr, telefonisch bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm folgende Mitteilung. Vormittags gegen 11 Uhr hielt sie sich in einen Einkaufszentrum auf und bemerkte einen Mann,

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Was für eine Freundschaft

Was gut gemeint war endete am frühen Freitag in Ulm bei der Polizei Zwei Männer, die sich später als kameradschaftlich verbundene Arbeitskollegen bezeichneten, waren zuvor aneinander geraten. Sie waren am

Social News Archiv 0 Kommentare

Oberallgäu – Verkehrsunfall durch „Geisterfahrerin“

Zu einem Verkehrsunfall kam es heute auf der Bundesstraße 19, der durch eine Falschfahrerin verursacht wurde. Eine Person wurde dabei leicht verletzt. Gegen 15.30 Uhr fuhr eine Autofahrerin auf der

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar