Erbach – Gefährliches Manöver im Nebel

Erbach – Gefährliches Manöver im Nebel

Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall am Montag zwischen Ringingen und Eggingen.

Zu dem Unfall kam es gegen 6.45 Uhr, als ein 60-Jähriger mit seinem BMW in Richtung Eggingen fuhr. Zu dieser Zeit war es neblig, die Straße teils glatt. Trotzdem überholte der BMW-Fahrer einen Renault und einen Silozug. Auf halber Höhe bemerkte er, dass ein Auto entgegenkommt. Der 60-Jährige wollte bremsen. Die Glätte machte ihm aber einen Strich durch die Rechnung. Also musste er mit seinem Auto nach links neben die Straße ausweichen. Das gelang ihm gerade noch, nur die Spiegel der beiden Autos streiften sich. Hinter dem BMW folgte ein VW, der auf den Renault fuhr. Auch hinter dem entgegenkommenden VW fuhren zwei Fahrzeuge ineinander. Zum Glück wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 25.000 Euro.

Der Fahrer des Silozugs fuhr nach dem Verkehrsunfall weiter. Möglicherweise hat er den Zusammenstoß gar nicht bemerkt. Ihn sucht jetzt die Polizei als weiteren Zeugen, sie bittet den Fahrer, sich bei der Verkehrspolizei in Heidenheim unter der Telefon-Nr. 07321/97520 zu melden.

Wegen des gefährlichen Überholmanövers musste der 60-jährige Unfallverursacher seinen Führerschein an Ort und Stelle abgeben. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Previous Alb-Donau-Kreis/Ulm - Betrunkene schaffen Gefahren
Next Salach - Räuber schlagen Passanten

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Betäubungsmittel sichergestellt

Durch verdächtiges Verhalten machte ein 24-Jähriger aus Neu-Ulm am vergangenen Mittwochabend gegen 21.15 Uhr auf sich aufmerksam. Die Beamten wurden während einer Streifenfahrt auf den Pkw aufmerksam nachdem der Fahrer

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Schlägerei vor Diskothek

Am 03.09.2017 gegen 03:30 Uhr wurde der PI Neu-Ulm eine Schlägerei mit mehreren Personen vor einer Diskothek in der Lessingstraße in Neu-Ulm mitgeteilt. Vor Ort konnte die Beamten eine größere

Social News Archiv 0 Kommentare

Göppingen – Polizei sucht Zeugen nach Raub

Samstagabend erbeutete ein Unbekannter in Holzheim Geld und Zigaretten. Gegen 22.45 Uhr betrat der Täter das Tankstellengebäude in der Schlater Straße. Er bedrohte den Angestellten mit einer Pistole und forderte

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Brand in Ulmer Innenstadt

Ein Brand am Abend löste in Ulm einen Großeinsatz für Rettungsdienst und Polizei aus. Gegen 19:45 Uhr ging der Notruf bei der Rettungsleitstelle ein. In der Neutorstraße brannte ein Gebäudekomplex.

Social News Archiv 0 Kommentare

Füssen – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Auf der A 7 bei Füssen kontrollierte die Schleierfahndung ein aus Österreich kommendes Mietfahrzeug, das mit vier Personen besetzt war. Der 24-jährige rumänische Staatsangehörige zeigte einen saudi-arabischen Führerschein vor. Er

Social News Archiv 0 Kommentare

Senden – Arbeiter verschüttet – Nachtragsmeldung

Wie bereits berichtet verunglückte gestern ein Arbeiter in Senden (Aufheim) in einer Baugrube tödlich. Wie die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei Neu-Ulm ergaben, waren der 45-jährige Geschädigte zusammen mit seinem 35-jährigen

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar