Lindau, Kempten – Ungewöhnlicher Verlauf einer Polizeikontrolle

Lindau, Kempten – Ungewöhnlicher Verlauf einer Polizeikontrolle

Eine Kontrolle am Hauptbahnhof Kempten endete für alle Beteiligten ungewöhnlich. Die Lindauer Schleierfahnder kontrollierten bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen 26-jährigen Allgäuer. Zunächst verweigerte der Mann die Personalien und wollte sich der Kontrolle durch Flucht entziehen. Als er aufgefordert wurde stehen zu bleiben, wurde er immer aggressiver, bedrohte die eingesetzten Beamten und ging auf diese los. Der Angriff wurde durch die Anwendung von unmittelbarem Zwang abgewehrt. Hierbei verletzte sich einer der Fahnder und musste sich in ärztlicher Behandlung begeben. Der Kontrollierte wurde zur PI Kempten verbracht und dort näher überprüft. Hierbei wurde festgestellt, dass er nicht nur erheblich alkoholisiert, sondern offensichtlich aufgrund eines vorausgegangenen Drogenkonsums nicht mehr Herr seiner Sinne war. Bei der Durchsuchung der von ihm mitgeführten Gegenstände konnte eine Verbrauchsmenge Haschisch sichergestellt werden und ein Smartphone, welches offensichtlich nicht ihm zuzuordnen war. Über ein Telefonat konnte noch direkt vor Ort der rechtmäßige Eigentümer ausfindig gemacht werden. Der Randalierer gab auf Vorhalt zu, dass Handy unmittelbar zuvor einem anderen Reisenden im Zug entwendet zu haben. Das Handy konnte noch in der Nacht an den Berechtigten zurückgegeben werden. Für den Dieb war dies aber noch nicht das Ende. Er randalierte in der verbleibenden Nacht in der Ausnüchterungszelle der PI Kempten und musste auf Grund seines Verhaltens in ein Krankenhaus verbracht werden.

Previous Füssen - Ladendiebin erleidet nach Tat Schwächeanfall und muss von Rettungsdienst behandelt werden
Next Kirchdorf - Person fällt aus fahrendem Fahrzeug

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

SHS-Mitarbeiter trotzen Unwetter bei „Rock am Ring“ und „Rock im Park“

Beim Festival „Rock am Ring“ in Mendig gab es am Wochenende 33 Verletzte nach drei Blitzeinschlägen. Ununterbrochen im Unwettereinsatz waren auch 370 Mitarbeiter der Ulmer Firma SHS. „Es war ein

Social News 0 Kommentare

Lindau – Dreister Diebstahl zu Mittagszeit

Einem Paketzusteller ist am Donnerstag während seiner Tätigkeit in der Cramergasse der Geldbeutel und sein Handy entwendet worden. Der Geschädigte hatte zur Mittagszeit mehrere Pakete ausgeliefert. Als er zu seinem

Social News 0 Kommentare

Ulm – Riskante Fahrweise

Glücklicherweise ohne Unfall endete die riskante Fahrt eines BMW in der Nacht auf Dienstag in Ulm Eine Polizeistreife befand sich gegen 0.15 Uhr in der Frauenstraße. Plötzlich schoss vor ihnen

Social News 0 Kommentare

Bubesheim – Auto überschlägt sich auf der A 8

Drei Männer wurden nach einem Unfall auf der A 8 heute Früh ins Krankenhaus eingeliefert. Der Unfall sorgte zudem für einen Rückstau von mehreren Kilometern in Richtung Stuttgart. Vermutlich wegen

Social News 0 Kommentare

Unbekannte brachen in der Nacht zum Montag in eine Gaststätte im Ulmer Fischerviertel ein

ULM: Zwischen Mitternacht und den frühen Morgenstunden schlugen die Einbrecher ein Fenster im Erdgeschoss ein. In der Gaststätte brachen sie eine Bürotür auf. Die Diebe durchsuchten Schränke und Kassen. Sie

Social News 0 Kommentare

Rettenbach, Günzburg – Vermisstenfall – Hinweise zum Fahrrad erbeten

Das Fahrrad, das im Zusammenhang mit dem Vermisstenfall eines 48-jährigen Mannes aus Rettenbach gesucht wurde, ist zwischenzeitlich gefunden. Am vergangenen Freitag (11. September 2015) brachte es ein 17-jähriger Offinger zur

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar