Memmingen – Polizeibeamte angergriffen und Sanitäter bespuckt

Memmingen – Polizeibeamte angergriffen und Sanitäter bespuckt

In den später Abendstunden des Freitag, 19.02. wurde die Polizei in ein Mehrfamilienhaus gerufen, da es dort zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen war. Ein 46-Jähriger beschwerte sich bei einem Nachbarn wegen Ruhestörung. Dieser griff ihn daraufhin mit einem auseinandergebrochenen Teller an und fügte ihm dadurch am rechten Unterarm eine tiefe und stark blutende Schnittwunde zu. Der Geschädigte rief selbst den Notarzt. Der Angreifer hatte eine Alkoholisierung von deutlich über zwei Promille.
Bei dem Versuch, den Sachverhalt aufzuklären, wurde in dem Mehrfamilienhaus auch ein weiterer Mann, 26 Jahre, befragt. Hierbei wurde dieser immer aggressiver, ging drohend auf die Beamten zu und forderte sie auf, die Wohnung zu verlassen. Um einen unmittelbar bevorstehenden Angriff abzuwehren, musste unmittelbarer Zwang angewandt werden. Hierbei schlug der Mann gezielt Richtung der Polizeibeamten und musste gefesselt werden. Bei dem Transport zur Dienststelle bespuckte er zudem mehrere Beamte.

Nachdem der Einsatz beendet war, kam es am Samstag, dem 20.02. gegen 00:45 Uhr in dem Mehrfamilienhaus erneut zu einer Streiterei. Hierbei war der 32-Jährige, welcher schon mit dem Teller zugeschlagen hatte, wieder beteiligt. Er musste deshalb in Gewahrsam genommen werden. Zuvor wurde er vom Rettungsdienst ins Klinikum gebracht und dort eine Wunde an der Fingerkuppe versorgt. Nachdem der Mann letztendlich gegen 03:30 Uhr in der Arrestzelle der Polizeiinspektion war, begann er dort zu randalieren, mit den Händen gegen die Wand und mit dem Kopf gegen die Zellentür zu schlagen. Nachdem er sich nicht beruhigen ließ, musste er ins Bezirkskrankenhaus Memmingen eingewiesen werden. Auch hierbei bespuckte er unter anderem einen Rettungssanitäter und beleidigte ihn wiederholt.

Previous Memmingen - Junge Leute stark alkoholisiert
Next Senden - Zahlungsunwilliger Fahrgast

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Fußgänger läuft bei rot über die Straße

Ein 20-Jähriger wurde am Mittwoch in der Söflinger Straße in Ulm von einem Auto angefahren und schwer verletzt Der Unfall war um 14.40 Uhr auf Höhe der Einmündung der Elisabethenstraße.

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Brand in Zugtoilette: Kriminalpolizei sucht verdächtigen Mann

Nach dem Brand in einem Regionalexpress am Sonntag bei Ulm sucht die Polizei Zeugen Der Brand wurde am Sonntag gegen 16 Uhr entdeckt. Ein junger Mann, etwa 18 Jahre alt,

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Flüchtender Tatverdächtiger wirft mit Fahrrad

Ein Polizeibeamter wurde am Mittwochnachmittag bei einer Personenkontrolle leicht verletzt Eine Polizeistreife stellte in einer Tiefgarage zwei Männer zur Rede, die dort mit einer Taschenlampe in Fahrzeuge geleuchtet hatten. Einer

Social News Archiv 0 Kommentare

Laupheim – Diebstahlsserie aufgeklärt

Die Polizei ermittelt gegen einen 27-Jährigen, der in Laupheim etliche Fahrräder gestohlen haben soll Der Mann war kürzlich bei einer Verkehrskontrolle im Raum Landshut aufgefallen. Er war mit einem in

Social News Archiv 0 Kommentare

Kempten – Niederländische Touristin im Schwimmbad belästigt

Eine 46 Jahre alte Touristin aus den Niederlanden wurde gestern im Hallenbad in Kempten durch einen ca. 70 Jahre alten Mann mit dicker Statur und mitteleuropäischen Typus belästigt, da er

Social News Archiv 0 Kommentare

Elchingen – Rentner bestohlen

Ein 86-jähriger Rentner wurde am Montagvormittag Opfer eines dreisten Diebstahls. Während er sich in der Küche seiner Wohnung befand, nutzten zwei Frauen die Gelegenheit und betraten das Haus über die

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar