Kempten – Zahlreichen Streitigkeiten in Diskotheken

Kempten – Zahlreichen Streitigkeiten in Diskotheken

In einer Kemptener Diskothek gerieten ein 20-jähriger und ein 18-jähriger junger Mann aneinander. Der Ältere von beiden drückte ohne ersichtlichen Grund im Raucherbereich seine Zigarette auf der Brille des Jüngeren aus. Nachdem sich dieser zurecht beschwerte, hob der Täter den Geschädigten im Anschluss provokant nach oben und lies ihn in der Luft baumeln. Der mit annähernd zwei Promille behaftete Täter und der nüchterne Geschädigte einigten sich noch vor Ort nachdem kein vorsätzlicher Schaden entstanden ist. Für den fahrlässig verursachten Schaden kam der Täter auf. Kurz danach war ein 29-jähriger im Bereich der Diskothek mit ebenso annähernd zwei Promille negativ aufgefallen. Die Türsteher verbrachten den Mann nach draußen, welcher jedoch partout nicht gehen wollte. Der hinzugezogenen Polizei wollte er den Ausweis nicht aushändigen, woraufhin der Geldbeutel durchsucht wurde. Dies missfiel dem Trunkenbold und wollte in aggressiver Haltung auf die Beamten losgehen. Letztendlich durfte der uneinsichtige Mann die Nacht in den Hafträumen der Polizei verbringen. Kurze Zeit zuvor kam es vor einer anderen Diskothek ebenso zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen Türstehern und einer Gruppe bestehend aus vier Asylbewerbern. Nachdem der Zutritt aufgrund starker Alkoholisierung verweigert wurde, stieg das aggressive Verhalten aller vier Personen. Zwei von ihnen hatten noch so viel Einsicht und verließen vor Eintreffen der Polizei die Örtlichkeit. Die zwei anderen 21- und 19-jährigen blieben vor Ort und verweigerten jegliches Gespräch und Platzverweis durch die Polizei. Beide Personen mussten mit unmittelbaren Zwang zur Dienststelle verbracht werden und durften ebenso die Nacht dort verbringen.

Previous Bad Wörishofen - Polizeieinsatz wegen Stadionverbot
Next Kempten - Bandenmäßiger Ladendiebstahl

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Bande für 32 Einbruchdiebstähle verantwortlich

Wie die Pressestelle des PP München am gestrigen Donnerstag, 03.03.2016 berichtete, konnte nach intensiven Ermittlungen nun eine Einbrecherbande ermittelt und mehrere Personen, darunter auch der Drahtzieher der Bande, ein 37-jährigen

Social News Archiv 0 Kommentare

Lindau – Raub im Lindau-Park vorgetäuscht

Eine 17-jährige Schülerin hatte in der vergangenen Woche bei der Polizei in Lindau angezeigt, dass sie im Einkaufszentrum „Lindau-Park“ am Berliner Platz von drei Männern überfallen worden sei. Nach den

Social News Archiv 0 Kommentare

Rechberghausen – Fahndungsstreife ergreift mit Haftbefehl gesuchten Einbrecher. Sein Fahrer steht unter Rauschgifteinfluss

Zur Bekämpfung der Wohnungseinbrüche wurden im gesamten Bereich des Polizeipräsidiums Ulm Fahndungsstreifen eingesetzt. Eine Streife des Uhinger Revieres unterzog in der Hauptstraße am Dienstag, 16.00 Uhr Fahrer und Beifahrer eines

Social News Archiv 0 Kommentare

Mehrere Brände in Kempten – Kripo sucht Zeugen

Mehrere Brände im Stadtgebiet Kempten nördlich der Lindauer Straße beschäftigten gestern Abend zwischen 21.35 Uhr und 22.10 Uhr Feuerwehr und Polizei. Zunächst brannte ein Papiercontainer Am Göhlenbach. Nach 20 Minuten

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Räuber muss flüchten

Ein Passant hat am Montag in Ulm einen Räuber in die Flucht geschlagen. Beute machte er deshalb nicht Gegen 20.30 Uhr verließ die Angestellte eines Wiblinger Geschäfts in der Pfullendorfer

Social News Archiv 0 Kommentare

Zwei Überfälle in Kaufbeuren in einer Nacht

Gleich zwei bewaffnete Raufüberfälle beschäftigen die Kripo Kaufbeuren, die sich in der Nacht auf den gestrigen Montag ereignet haben. KAUFBEUREN: Gegen 02.30 Uhr überfielen zwei unbekannte männliche Täter eine Spielhalle

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar