Kempten – Zahlreichen Streitigkeiten in Diskotheken

Kempten – Zahlreichen Streitigkeiten in Diskotheken

In einer Kemptener Diskothek gerieten ein 20-jähriger und ein 18-jähriger junger Mann aneinander. Der Ältere von beiden drückte ohne ersichtlichen Grund im Raucherbereich seine Zigarette auf der Brille des Jüngeren aus. Nachdem sich dieser zurecht beschwerte, hob der Täter den Geschädigten im Anschluss provokant nach oben und lies ihn in der Luft baumeln. Der mit annähernd zwei Promille behaftete Täter und der nüchterne Geschädigte einigten sich noch vor Ort nachdem kein vorsätzlicher Schaden entstanden ist. Für den fahrlässig verursachten Schaden kam der Täter auf. Kurz danach war ein 29-jähriger im Bereich der Diskothek mit ebenso annähernd zwei Promille negativ aufgefallen. Die Türsteher verbrachten den Mann nach draußen, welcher jedoch partout nicht gehen wollte. Der hinzugezogenen Polizei wollte er den Ausweis nicht aushändigen, woraufhin der Geldbeutel durchsucht wurde. Dies missfiel dem Trunkenbold und wollte in aggressiver Haltung auf die Beamten losgehen. Letztendlich durfte der uneinsichtige Mann die Nacht in den Hafträumen der Polizei verbringen. Kurze Zeit zuvor kam es vor einer anderen Diskothek ebenso zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen Türstehern und einer Gruppe bestehend aus vier Asylbewerbern. Nachdem der Zutritt aufgrund starker Alkoholisierung verweigert wurde, stieg das aggressive Verhalten aller vier Personen. Zwei von ihnen hatten noch so viel Einsicht und verließen vor Eintreffen der Polizei die Örtlichkeit. Die zwei anderen 21- und 19-jährigen blieben vor Ort und verweigerten jegliches Gespräch und Platzverweis durch die Polizei. Beide Personen mussten mit unmittelbaren Zwang zur Dienststelle verbracht werden und durften ebenso die Nacht dort verbringen.

Previous Bad Wörishofen - Polizeieinsatz wegen Stadionverbot
Next Kempten - Bandenmäßiger Ladendiebstahl

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Langenenslingen – Motorradfahrer tödlich verletzt – Bei einem schweren Verkehrsunfall gerieten am Freitag die beiden beteiligten Fahrzeuge in Brand.

Ersthelfer retteten einen Mann und ein Kind aus einem brennenden Auto. Für den Fahrer eines Motorrades kam jede Hilfe zu spät Der tragische Unfall geschah gegen 14.45 Uhr auf der

Social News Archiv 0 Kommentare

Illertissen – Tote Person aufgefunden

Am vergangenen Sonntag (20.11.2016) wurde gegen 09.30 Uhr eine tote Person in einem Kellerabgang eines Mehrfamilienhauses aufgefunden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Neu-Ulm ergaben nun, dass es sich bei dem Verstorbenen

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Not-OP nach Unfall

Ein betrunkener Mann überquerte am Montagabend in Ulm eine Bundesstraße. Ein Pkw erfasste ihn. Gegen 22:20 Uhr fuhr ein 37-Jähriger auf der Blaubeurer Straße in Richtung Stadtmitte. Zeitgleich ging ein

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm/Region – Weiterhin mehr Wohnungseinbrüche in der Region – Bereich bleibt unterdurchschnittlich belastet

Die Zahl der Wohnungseinbrüche im Bereich des Polizeipräsidiums Ulm ist auch im vergangenen Jahr weiter angestiegen. Im landesweiten Vergleich steht die Region aber nach wie vor gut da. 895 Wohnungseinbrüche

Social News Archiv 0 Kommentare

Füssen – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Auf der A 7 bei Füssen kontrollierte die Schleierfahndung ein aus Österreich kommendes Mietfahrzeug, das mit vier Personen besetzt war. Der 24-jährige rumänische Staatsangehörige zeigte einen saudi-arabischen Führerschein vor. Er

Social News Archiv 0 Kommentare

Heidenheim – Gefährlich unterwegs

Wegen eines Schwertransportes war gegen 1 Uhr die Carl-Schwenk-Straße von der Polizei gesperrt. Dies beeindruckte einen 23-Jährigen nicht. Er fuhr mit seinem BWM am Streifenwagen trotz Blaulicht einfach vorbei. Die

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar