Göppingen – Schnäppchenjäger aufgepasst

Göppingen – Schnäppchenjäger aufgepasst

Die Polizei warnt vor einem Betrüger, der seit Dienstag in Göppingen mehrere Bürgerinnen um ihr Geld brachte

Der Mann mit einem holländischen Akzent traf in den vergangenen Tagen jeweils vormittags in Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen auf die Göppingerinnen. Die Masche war fast immer dieselbe. Der Mann gab sich als Verkäufer von Kochtöpfen einer renommierten Marke aus. Jedes Mal gab er vor, hochwertige Kochtopfsets im Wert von 2.500 Euro an verschiedene Firmen verkauft zu haben. Nun habe er wenige Restposten übrig, die er zu einem günstigen Preis anbieten könne. Der Betrüger verständigte sich mit den Frauen auf einen Kaufpreis von höchstens 200 Euro. Das angebliche Schnäppchen kam die Käuferinnen teuer zu stehen, als sie merkten dass es sich nur um Plagiate handelte. Sie verständigten die Polizei. Die Beamten suchen jetzt nach dem Topfbetrüger, der mit einem gold-braunen Mercedes mit niederländischem Kennzeichen unterwegs war. Der etwa 1,80 m große Mann ist kräftig und hat grau-braune Haare. Hinweise nimmt das Polizeirevier Göppingen unter der Tel.: 07161/632360 entgegen.

Die Polizei warnt vor solchen Schnäppchenkäufen, sie können schnell sehr teuer werden: Prüfen Sie die Angebote ganz genau und vergleichen Sie diese mit Angeboten aus dem örtlichen Einzelhandel. Teure Sachen zu Niedrigpreisen an der Haustür, auf „Flohmärkten“ oder sonst außerhalb von Geschäften sollten misstrauisch machen – im Zweifel verzichten. Weitere Infos gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei-beratung.de.

Previous SONO - Backyard Opera - Neues Album - VÖ: 1. April 2016
Next Kempten - Vom Hund gebissen – Zeugen gesucht

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Taschendiebe greifen zu

Gleich zweimal traten am Montag in Ulm Taschendiebe auf. ULM: Gegen 16.30 Uhr trat ein Unbekannter in einem Geschäft in der Frauenstraße an eine Kundin heran. Die 85-Jährige war mit

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall

Absolut fahruntüchtig war ein Autofahrer, der Freitagnacht einen Unfall mit Verletzten verursachte Eine 32-jährige Frau war am Freitagabend gegen 23.45 Uhr mit ihrem Mercedes auf der B10 von Ulm in

Social News Archiv 0 Kommentare

Memminger verhindert Flucht eines Gefangenen

Am 18. Mai 2017 fand am Landgericht die Hauptverhandlung gegen einen Angeklagten wegen diverser Eigentumsdelikte statt. Er befand sich bereits in der Justizvollzugsanstalt (JVA) und wurde von dort durch Polizeibeamte

Social News Archiv 0 Kommentare

Trickbetrüger in Ulm und Neu-Ulm aktiv

Im Laufe des gestrigen Nachmittags versuchten Trickbetrüger in insgesamt 13 Fällen in Ulm (5) und Neu-Ulm (8) mit dem sogenannten Enkeltrick ältere Bürger um ihr Vermögen zu bringen. Die Masche

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Betäubungsmitteldelikt

Am vergangenen Freitag wurden im Verlauf einer Verkehrskontrolle gegen 12.00 Uhr bei einem 31-jährigen Führer eines Pkw deutliche Anzeichen für einen vorhergehenden Betäubungsmittelkonsum festgestellt. Ein Drogentest verlief positiv auf THC.

Social News Archiv 0 Kommentare

Göppingen – Umkleideschränke aufgebrochen

Ein Unbekannter suchte Sonntagnachmittag in einer Firma in Göppingen nach seiner Beute. Der Mann ging am Sonntag zwischen 15 und 17 Uhr in das Geschäft in der Rembrandtstraße. Dieses hatte

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar