Göppingen – Schnäppchenjäger aufgepasst

Göppingen – Schnäppchenjäger aufgepasst

Die Polizei warnt vor einem Betrüger, der seit Dienstag in Göppingen mehrere Bürgerinnen um ihr Geld brachte

Der Mann mit einem holländischen Akzent traf in den vergangenen Tagen jeweils vormittags in Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen auf die Göppingerinnen. Die Masche war fast immer dieselbe. Der Mann gab sich als Verkäufer von Kochtöpfen einer renommierten Marke aus. Jedes Mal gab er vor, hochwertige Kochtopfsets im Wert von 2.500 Euro an verschiedene Firmen verkauft zu haben. Nun habe er wenige Restposten übrig, die er zu einem günstigen Preis anbieten könne. Der Betrüger verständigte sich mit den Frauen auf einen Kaufpreis von höchstens 200 Euro. Das angebliche Schnäppchen kam die Käuferinnen teuer zu stehen, als sie merkten dass es sich nur um Plagiate handelte. Sie verständigten die Polizei. Die Beamten suchen jetzt nach dem Topfbetrüger, der mit einem gold-braunen Mercedes mit niederländischem Kennzeichen unterwegs war. Der etwa 1,80 m große Mann ist kräftig und hat grau-braune Haare. Hinweise nimmt das Polizeirevier Göppingen unter der Tel.: 07161/632360 entgegen.

Die Polizei warnt vor solchen Schnäppchenkäufen, sie können schnell sehr teuer werden: Prüfen Sie die Angebote ganz genau und vergleichen Sie diese mit Angeboten aus dem örtlichen Einzelhandel. Teure Sachen zu Niedrigpreisen an der Haustür, auf „Flohmärkten“ oder sonst außerhalb von Geschäften sollten misstrauisch machen – im Zweifel verzichten. Weitere Infos gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei-beratung.de.

Previous SONO - Backyard Opera - Neues Album - VÖ: 1. April 2016
Next Kempten - Vom Hund gebissen – Zeugen gesucht

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Weihnachtsbaum geriet in Brand

Wer jetzt noch mit Feuer an einem Weihnachtsbaum hantiert, handelt fahrlässig. Das musste am Samstagmittag eine Bewohnerin in der Weststadt erfahren. Ihren Weihnachtsbaum hat die Feuerwehr entsorgt. Sie wollte ein

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Vom Begleiter zum Peiniger

Mit erheblichen Verletzungen lag am frühen Donnerstag ein Mann in Ulm auf der Straße Ein Taxifahrer fand den 25-Jährigen kurz nach 3 Uhr in der Donaustraße auf dem Gehweg. In

Social News Archiv 0 Kommentare

Geislingen – Steige nach Unfall gesperrt

In Lebensgefahr schwebt eine Autofahrerin nach einem Unfall am Freitag bei Geislingen. Gegen 12.45 Uhr fuhr die 77-Jährige mit ihrem Auto von Amstetten in Richtung Geislingen. Beim Galgenbrünnele kam sie

Social News Archiv 0 Kommentare

Vöhringen – Verwirrter Pkw Fahrer wird von Polizei angehalten

Am Freitagabend, den 15.09.2017, gegen 21:30 Uhr, ging eine telefonische Mitteilung bei der Polizei Illertissen über einen auffälligen Verkehrsteilnehmer ein. Dieser fuhr wohl zuerst auf der Autobahn A7 und fuhr

Social News Archiv 0 Kommentare

Dreijähriger Autofahrer beschädigt zwei Pkw und eine Zapfsäule

TÜRKHEIM: Am Sonntagabend nutzte ein dreijähriger Unterallgäuer die Gunst der Stunde, als er sich kurzfristig alleine im Pkw an der Rastanlage Kneippland befand und kletterte vom Rücksitz auf den Fahrersitz.

Social News Archiv 0 Kommentare

Heidenheim – Staatsanwaltschaft Ellwangen und Polizei teilen mit: Polizei sichert Heidenheimer Schule

Ein Alarm an einer Heidenheimer Schule hat am Dienstag die Polizei auf den Plan gerufen. Gegen 13 Uhr meldeten Zeugen, dass sie nahe der Schule einen bewaffneten Mann gesehen hatten.

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar