Neu-Ulm – Mehrere Ladendiebstähle

Neu-Ulm – Mehrere Ladendiebstähle

Im Verlauf des 05.03.2016 wurden insgesamt drei Ladendiebstähle der Polizeiinspektion Neu-Ulm angezeigt. So wurde um 09.45 Uhr ein 30-jähriger in einem Drogeriemarkt in Neu-Ulm dabei beobachtet, wie er ein Parfüm aus der Auslage entnahm und die Umverpackung entfernte. Den Flakon im Wert von 70 € steckte er daraufhin in seine Jackentasche. Dieser konnte jedoch bei seiner Durchsuchung durch die herbeigerufenen Beamten aufgefunden und daraufhin sichergestellt werden. Weiter wurde festgestellt, dass dem Täter bereits im letzten Jahr ein Hausverbot für die Filialen des Drogeriemarktes auf Grund einer gleichartigen Tat erteilt wurde. Gegen ihn war somit ein Strafverfahren wegen Diebstahls und Hausfriedensbruchs einzuleiten. Um 11.45 Uhr beobachtete ein Ladendetektiv einen 57-Jährigen in einem Supermarkt in der Neu-Ulmer Innenstadt. Wie der Ladendetektiv berichtete, steckte der Tatverdächtige mehrere Lebensmittel in die Taschen seiner Kleidung. Danach verließ er den Einkaufsmarkt ohne die Waren im Gesamtwert von 12 € an der Kasse zu bezahlen. Er wurde daraufhin durch den Detektiv festgehalten. Durch die verständigten Polizeibeamten konnten die Waren schließlich bei dem Tatverdächtigen aufgefunden werden. Der Täter stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Auch gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet. Gegen 14.30 Uhr teilte letztlich die Verkäuferin eines Schuhgeschäftes in Nersingen den Diebstahl von Bargeld aus der Kasse mit. Insgesamt wurden 750 € aus der Kasse durch bislang unbekannte Täter entwendet. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand wurde die Verkäuferin durch eine männliche Person abgelenkt. Auf welche Art und Weise der zweite männliche Täter an das Geld in der Kasse gelangte ist noch unklar. Erst nachdem beide Personen das Geschäft verlassen hatten, wurde der Diebstahl festgestellt. Eine Fahndung nach den Tätern verlief ergebnislos.

Previous Ichenhausen - Körperverletzung
Next DNA-Treffer führt zur Klärung einer Einbruchsserie

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Zwei Burschen auf Abwegen

Nach einem versuchten Einbruch in Ulm sucht die Polizei jetzt zwei junge Radler Zeugen fielen die Burschen am Donnerstag kurz vor 4 Uhr am Pranger in Wiblingen auf. Sie standen

Social News Archiv 0 Kommentare

Verstorbene Person aus Wasser geborgen

NEU-ULM: Mehrere Einsatzkräfte der Wasserwacht Neu-Ulm, des Rettungsdienstes, der Neu-Ulmer Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks, sowie der örtlichen Polizei wurden am vergangenen Samstag gegen 8.30 Uhr zur Hilfeleistung an den

Social News Archiv 0 Kommentare

Günzburg – Tote Person aufgefunden – Nachtrag

Ein erhebliches Stück weiter gekommen ist die Kriminalpolizei Neu-Ulm bei den Ermittlungen zu dem 36-jährigen Mann, der am Mittwochabend, 15. November, gegen 21:45 Uhr, an einem Parkplatz zwischen den Lutzenberger

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Automatenknacker müssen flüchten

Zwei Burschen sind am Montag in Ulm an einem Automaten gescheitert Einem Zeugen fiel kurz vor 14.30 Uhr ein junger Mann an einer Sporthalle im Harthauser Weg auf. Zunächst dachte

Social News Archiv 0 Kommentare

Der Start ins Neue Jahr ist voller Überraschungen

Traditionell startet das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm unter Leitung von GMD Timo Handschuh mit einer Reihe von Neujahrskonzerten im Großen Haus in das Neue Jahr 2016. Solistin ist I

Social News Archiv 0 Kommentare

Kempten – Treppengitter abgeschraubt, Passant stürzt 2 Meter in die Tiefe

In Kempten hat ein Unbekannter im Bereich der Königstraße, auf einem Fußweg zur Hirnbeinstraße, Freitagabend mutwillig ein Gitter einer Treppe abgeschraubt. Als ein 35-jähriger Mann gegen 20:30 Uhr nun auf

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar