Polizei warnt vor dem Trick mit dem Glas Wasser – Diebe waren am Dienstag in Hochdorf und Biberach unterwegs

Polizei warnt vor dem Trick mit dem Glas Wasser – Diebe waren am Dienstag in Hochdorf und Biberach unterwegs

Zwei Bettlerinnen haben in Hochdorf die Gutmütigkeit eines Rentners ausgenutzt. Sie hatten gegen 15.30 Uhr an der Haustüre des Mannes geklingelt und ihm Bilder von ihren kranken Kindern gezeigt. Als eine der beiden Frauen ihn um ein Glas Wasser bat, ging er in die Küche. Unbemerkt schlich sich die andere Frau in das Haus, öffnete mehrere Schubladen und entwendete eine Geldbörse und eine Metallkassette mit Ausweisen und Bankkarten. Die Frauen sind etwa 40 Jahre alt und sprachen gebrochen deutsch.

Im Sebastian-Kneipp-Weg in Biberach klingelte um 12.40 Uhr ein Unbekannter an der Wohnungstüre einer Seniorin. Auch er bat in gebrochenem deutsch um ein Glas Wasser. Der Mann betrat unvermittelt die Wohnung und durchsuchte dort ebenfalls mehrere Schränke und Schubladen. Beute machte er nicht.

Die Polizei warnt vor Trickdieben an der Wohnungstüre. Die Täter wenden immer wieder die selben Maschen an. Häufig den Trick mit dem Glas Wasser.

Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung! Sehen Sie sich Besucher vor dem Öffnen durch den Türspion oder mit einem Blick aus dem Fenster an und machen Sie von Ihrer Türsprechanlage Gebrauch. Öffnen Sie die Wohnungstür niemals sofort – legen Sie immer Sperrbügel oder Sicherheitskette an. Ziehen Sie telefonisch eine Nachbarin oder einen Nachbarn hinzu, wenn unbekannte Besucher vor der Tür stehen, oder bestellen Sie die Besucher zu einem späteren Termin, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist. Überlegen Sie bei angeblicher hilfebedürftiger Lage von Fremden an der Tür: Warum wenden sich die Besucher im Notfall nicht an eine Apotheke, eine Gaststätte oder ein Geschäft, sondern an eine Privatwohnung? Machen Sie bei hilfebedürftiger Lage von Fremden an der Tür das Angebot, selbst nach Hilfe zu telefonieren oder das gewünschte Glas Wasser bei eingelegter Sperrkette/Sperrbügel hinauszureichen.

Previous Wiedergeltingen - Ehemann schießt auf Ehefrau – Nachtrag
Next Gutenzell-Hürbel - Autofahrer sieht Einmündung zu spät

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Elchingen – Schlägerei

In einer Asylbewerberunterkunft in Unterelchingen kam es gestern Abend gegen 22:45 Uhr zu einer tumultartigen Schlägerei zwischen syrischen und afghanischen Bewohnern. Die Anzahl der Streitbeteiligten und der genaue Hergang muss

Social News Archiv 0 Kommentare

Leipheim – Raub in Verbrauchermarkt

Am gestrigen Vormittag ereignete sich ein Raubüberfall in einem Verbrauchermarkt. Mehrere bislang Unbekannte betraten das Geschäft. Zwei der Tatverdächtigen bezahlten an der Kasse eine geringwertige Ware, die anderen nutzten diese

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Freund war keine gute Hilfe

Eine Idee ist nicht immer so gut, wie sie zunächst scheint, weiß seit Freitag eine Ulmerin Die Frau fuhr gegen Mitternacht von Einsingen in Richtung Eggingen. Die Straße war glatt

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Dieb wird rabiat

Die Versuche eines Mannes, sich am Donnerstag in einem Ulmer Geschäft gegen seine Festnahme zu wehren, scheiterten kläglich. Der Ladendetektiv hatte den Mann gegen 17 Uhr beobachtet. Er sah, wie

Social News Archiv 0 Kommentare

Offingen – Gefährliche Körperverletzung

Der Polizei Burgau wurde erst jetzt angezeigt, dass ein 36-Jähriger am 20.01.2016 gegen 20.00 Uhr mit seinem Fahrrad auf einem Radweg auf Höhe des Mindelsteges unterwegs war. Dort traf er

Social News Archiv 0 Kommentare

Kempten – Ermittlungen wegen versuchtem Tötungsdelikt

Die Staatsanwaltschaft und Kripo Kempten ermitteln wegen einem versuchten Tötungsdelikt, das in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in einer Asylbewerberunterkunft in der Kaufbeurer Straße begangen wurde. Von einem Mitbewohner

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar