Memmingen – Verkehrsunfälle, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Trunkenheitsfahrten

Memmingen – Verkehrsunfälle, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Trunkenheitsfahrten

Am Sonntag, 13.03.2016, hörte in den frühen Abendstunden ein Anwohner einen lautstarken Streit vor seinem Haus. Er verließ sein Haus und eilte zu einer hilferufenden Frau, da diese augenscheinlich geschlagen wurde. Der Begleiter der Frau wollte in diesem Moment in sein Fahrzeug steigen und wegfahren. Da er offensichtlich alkoholisiert war, konnte der Zeuge durch Abziehen des Zündschlüssels eine Wegfahrt verhindern. Beim Eintreffen der Streife wurde der Körperverletzungssachverhalt aufgenommen und der 41-jährige Fahrer einer Blutentnahme zugeführt. Im weiteren Verlauf wurde festgestellt, dass er auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

In den späten Nachmittagsstunden des Samstag, 12.03.2016, befuhr ein 59-Jähriger mit seinem Pkw die Eichbergstraße in östlicher Fahrtrichtung. An der Kreuzung mit der Jahnstraße missachtete er die Vorfahrt eines in südlicher Richtung fahrenden Pkw und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß. Hierbei entstand ein Sachschaden von 5.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei der geschädigten 51-jährigen Fahrerin Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest führte zu einem Ergebnis von knapp über 1,1 Promille. Daraufhin musste bei ihr eine Blutentnahme angeordnet werden.

In den Nachmittagsstunden des Freitag, 11.03.2016, wollte ein 68-jähriger Mann mit seinem geparkten Pkw rückwärts ausparken. Hierbei prallte er gegen ein ebenfalls geparktes Fahrzeug und verursachte einen Schaden von ca. 2.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde Atemalkoholgeruch festgestellt, zudem alkoholbedingte Ausfallerscheinungen. Ein Schnelltest ergab einen Alkoholwert von ca. 0,4 Promille und es wurde eine Blutentnahme im Klinikum Memmingen angeordnet.

Previous Neu-Ulm - Ladendiebstähle
Next Memmingen - Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Vöhringen – Preisschild bei Einkauf in Bekleidungsgeschäft ausgetauscht

Am Abend des 14.11.2015 wurde die Polizeiinspektion Illertissen zu einem Bekleidungsgeschäft nach Vöhringen gerufen. Dort hatte die Verkäuferin zuvor festgestellt, dass ein rumänisches Pärchen im Alter von 31 und 40

Social News Archiv 0 Kommentare

Göppingen – Falsches Verhalten im Supermarkt, Flüchtlinge mogeln beim Wiegen

Am Freitagnachmittag deckten sich frisch angekommene Flüchtlinge aus dem Irak in einem Göppinger Supermarkt mit Obst und Gemüse ein. Nachdem sie eine kleine Menge abgewogen hatten und das ausgedruckte Preisetikett

Social News Archiv 1 Kommentar

Betrunken Rennen gefahren

BLAUSTEIN: Lebensgefährliche Verletzungen erlitt am Samstag ein Radfahrer in Blaustein. Zwei angetrunkene Radler im Alter von 25 und 29 Jahren lieferten sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen

Social News Archiv 0 Kommentare

Senden – Verabredung zur Schlägerei

Nach aktuellem Stand der Ermittlungen verabredeten sich gestern Nachmittag, gegen 15.45 Uhr fünf Jugendliche auf einem Supermarktparkplatz in der Bahnhofstraße, um gemeinsam gegen einen 36-jährigen Sendener vorzugehen. Die Hintergründe und

Social News Archiv 0 Kommentare

Bad Grönenbach – Weiberfasching

Während des Weiberfaschingstreibens in Bad Grönenbach kam es am Donnerstagabend zu mehreren Polizeieinsätzen. Um 20.45 Uhr wurde die Polizei durch die Security zu Hilfe gebeten, da ein 20-jähriger Mann das

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Dieseldiebe auf frischer Tat gestellt

Um mehrere Tausend Euro soll ein Mann seinen Ulmer Arbeitgeber gebracht haben. Jetzt ermittelt die Polizei. Bei seinen Abrechnungen war der Inhaber einer Ulmer Firma aufmerksam geworden. Denn die Kraftstoffkosten

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar