Memmingen – Verkehrsunfälle, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Trunkenheitsfahrten

Memmingen – Verkehrsunfälle, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Trunkenheitsfahrten

Am Sonntag, 13.03.2016, hörte in den frühen Abendstunden ein Anwohner einen lautstarken Streit vor seinem Haus. Er verließ sein Haus und eilte zu einer hilferufenden Frau, da diese augenscheinlich geschlagen wurde. Der Begleiter der Frau wollte in diesem Moment in sein Fahrzeug steigen und wegfahren. Da er offensichtlich alkoholisiert war, konnte der Zeuge durch Abziehen des Zündschlüssels eine Wegfahrt verhindern. Beim Eintreffen der Streife wurde der Körperverletzungssachverhalt aufgenommen und der 41-jährige Fahrer einer Blutentnahme zugeführt. Im weiteren Verlauf wurde festgestellt, dass er auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

In den späten Nachmittagsstunden des Samstag, 12.03.2016, befuhr ein 59-Jähriger mit seinem Pkw die Eichbergstraße in östlicher Fahrtrichtung. An der Kreuzung mit der Jahnstraße missachtete er die Vorfahrt eines in südlicher Richtung fahrenden Pkw und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß. Hierbei entstand ein Sachschaden von 5.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei der geschädigten 51-jährigen Fahrerin Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest führte zu einem Ergebnis von knapp über 1,1 Promille. Daraufhin musste bei ihr eine Blutentnahme angeordnet werden.

In den Nachmittagsstunden des Freitag, 11.03.2016, wollte ein 68-jähriger Mann mit seinem geparkten Pkw rückwärts ausparken. Hierbei prallte er gegen ein ebenfalls geparktes Fahrzeug und verursachte einen Schaden von ca. 2.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde Atemalkoholgeruch festgestellt, zudem alkoholbedingte Ausfallerscheinungen. Ein Schnelltest ergab einen Alkoholwert von ca. 0,4 Promille und es wurde eine Blutentnahme im Klinikum Memmingen angeordnet.

Previous Neu-Ulm - Ladendiebstähle
Next Memmingen - Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Spektakulärer Unfall endet glimpflich

Ein 87 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Neu-Ulm wartete gestern Nachmittag gegen 16:00 Uhr mit seinem VW Golf vor einer roten Ampel an der Memminger Straße. Vor ihm querte ein 51

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: Einbrecher in Haft

Nach einem versuchten Einbruch in Ulm hat ein Bewohner am Sonntag einen Mann festgenommen. Wie Staatsanwaltschaft Ulm und Polizeipräsidium Ulm jetzt mitteilen, machte sich der Täter am Sonntag in Böfingen

Social News Archiv 0 Kommentare

Mindelheim – Täter nach Diebstahl aus Opferstock festgenommen

Am 06.02.2016, gegen 15.00 Uhr, fiel dem aufmerksamen Mesner der Stadtpfarrkirche eine männliche Person auf, die sich an einem der Opferstöcke zu schaffen machte. Der Täter konnte zunächst zu Fuß

Social News Archiv 0 Kommentare

Senden – Arbeiter verschüttet – Nachtragsmeldung

Wie bereits berichtet verunglückte gestern ein Arbeiter in Senden (Aufheim) in einer Baugrube tödlich. Wie die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei Neu-Ulm ergaben, waren der 45-jährige Geschädigte zusammen mit seinem 35-jährigen

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Betrunken Unfall verursacht

Eine 63-jährige Frau fuhr gestern Nachmittag auf der Staatsstraße 2029 von Aufheim in Richtung Holzschwang. Am Kreisverkehr vor der Ortseinfahrt Holzschwang fuhr sie über die dort mittig angebrachte Verkehrsinsel und

Social News Archiv 0 Kommentare

Göppingen – Nachbarstreit endet im Krankenhaus

Die Staatsanwaltschaft Ulm und das Polizeipräsidium Ulm teilen mit: Ein lang anhaltender Nachbarstreit endete am Mittwochabend mit einem Angriff mit einer Machete. Dabei wurde ein 41-jähriger Mann im Wohngebiet Galgenberg

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar