Kötz, Lkr. Günzburg – Tatverdächtiger nach Mordversuch festgenommen

Kötz, Lkr. Günzburg – Tatverdächtiger nach Mordversuch festgenommen

Rund drei Monate sind seit dem aufsehenerregenden Einbruch im Kötzer Ortsteil Kleinkötz vergangen, bei dem ein Tatverdächtiger einen 57-jährigen Wohnungsinhaber mit einem Messerstich lebensgefährlich verletzt hatte.

Der maskierte Tatverdächtige konnte damals unerkannt flüchten. Die Kripo Neu-Ulm richtete zur Bearbeitung des Falles eine zeitweise bis zu 15-köpfige Ermittlungsgruppe „Kötz“ ein und wertete in den ersten drei Wochen mehr als 100 Hinweisen und Spuren aus.

So wurden Spendensammler eines im Landkreis campierenden Wanderzirkus überprüft, ebenso Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmens, die vor der Tat im Gemeindebereich Kötz Kunden warben. Aufmerksame Bürger lieferten Hinweise auf verdächtige Fahrzeuge, deren Fahrer befragt wurden.

Zunächst verliefen aber alle Spuren im Sand.

Den Ermittlungsdurchbruch brachte schließlich die Verkaufswegeüberprüfung eines Werkzeuges, das der Tatverdächtige auf der Flucht verloren hatte. Das Werkzeug war bei der Absuche des Tatortumfeldes entdeckt und sichergestellt worden.

Diese Spur führte schließlich Anfang Januar 2016 zu einem zwischenzeitlich 21 Jahre alten Deutschen aus einer Nachbargemeinde von Kötz. Der Tatverdächtige war zwischenzeitlich untergetaucht. „Wir werden nicht locker lassen, es ist eine Frage der Zeit, bis wir den Verdächtigen festnehmen können“, so Kriminalrat Jürgen Schweizer, der Leiter der Neu-Ulmer Kriminalpolizei, damals.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen wurde durch die Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Memmingen ein Haftbefehl gegen den zur Tatzeit noch 20-jährigen Mann erlassen, welcher auch international zur Festnahme ausgeschrieben wurde.

Am vergangenen Freitag, den 11.03.2016, konnte die Fahndung erfolgreich abgeschlossen werden. Unter Federführung der Kripo Neu-Ulm konnte der Tatverdächtige durch eine Sondereinheit des Landes Nordrhein-Westfalen am Abend in einer Wohnung in Düsseldorf festgenommen werden.

Um dessen Aufenthalt in Erfahrung zu bringen, waren umfangreiche Ermittlungen, welche sich auch auf das Ausland erstreckten, durchgeführt worden. Um unter falscher Identität auftreten zu können besorgte sich der Tatverdächtige mehrere fremde Ausweisdokumente. „Er verstand es, sich äußerst konspirativ zu verhalten. Nur dem langen Atem der Ermittler der Kriminalpolizei Neu-Ulm und der hervorragenden Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Memmingen und der Polizei in Nordrhein-Westfalen ist dieser Festnahmeerfolg zu verdanken“, so Kripochef Jürgen Schweizer.

Der zwischenzeitlich inhaftierte Tatverdächtige macht bisher von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch und schweigt. Aus ermittlungstaktischen Gründen können zur Tatbeute bis auf weiteres keine Angaben gemacht werden.

Previous Ulm - Dieb in Ulmer Geschäft
Next Ulm - Hunde bitte an die Leine

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Betrunkener übernachtet in fremdem Pkw

Am Samstagmorgen wollte ein Anwohner der Memelstraße mit seinem Pkw zur Arbeit fahren. Als er an sein Fahrzeug, welches auf dem Grundstück vor dem Haus abgestellt war, herantrat, stellte er

Social News Archiv 1 Kommentar

Von Duo angegriffen

Nach zwei Räubern sucht jetzt die Ulmer Polizei. Die hatten am Wochenende einen 28-Jährigen angegriffen. ULM: Der junge Mann kam am frühen Samstag zur Ulmer Polizei. Dort schilderte er, in

Social News Archiv 0 Kommentare

Mühlhausen – Falschfahrer gefasst

Schwerwiegender Irrtum er sei auf einer Landstraße. Ein 48-jähriger Pkw-Lenker fuhr am Samstagabend gegen 21:30 Uhr mit seinem Pkw Audi auf der BAB A 8 in Richtung München und wollte

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Hausfriedensbruch

Gestern Nachmittag fiel einem aufmerksamen Zeugen auf, wie eine männliche Person das Wohnhaus einer älteren Dame in der Eckenerstraße betrat, während diese sich im Garten aufhielt. Zusammen gingen dann die

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Schläger verletzen Passanten

Am Sonntagmorgen wurden bei Auseinandersetzungen in Ulm mehrere Passanten verletzt. Am Morgen gab es auf der Blauinsel in der Weststadt einen Vorfall. Gegen 01:30 Uhr pöbelte eine Gruppe eine andere

Social News Archiv 0 Kommentare

Biberach – 16-Jähriger gibt zahlreiche Diebstähle zu

Die Polizei ermittelt gegen einen Jugendlichen, der sich in die Umkleideräume einer Schulsporthalle geschlichen hatte. Seit mehreren Wochen kamen während dem Sportunterricht immer wieder kleinere Geldbeträge und Busfahrkarten aus den

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar