Marktoberdorf – Körperverletzung

Marktoberdorf – Körperverletzung

In der Nacht auf Ostersonntag geriet um 04.00 Uhr vor einer Discothek in der Schwabenstraße ein stark angetrunkener 21-Jähriger mit den Insassen eines Pkw in Streit. Der Beifahrer stieg aus und streckte den jungen Mann mit einem Faustschlag nieder. Anschließend fuhr der Pkw davon. Der an der Nase Verletzte sollte mit dem Rettungswagen in die Klinik Kaufbeuren gebracht werden. Dabei wurde eine Streife der Polizei Kaufbeuren von dem zufällig vorbeifahrenden Rettungswagen um Hilfe gebeten. Der massivst alkoholisierte Patient der Sanka-Besatzung wollte sich nicht behandeln lassen und begann nun im Sanka zu randalieren. Der 21jährige aus Aitrang war ja eigentlich erst kurz zuvor selbst Opfer einer Straftat geworden. Er wurde in Marktoberdorf zusammengeschlagen und sollte deshalb zur weiteren Behandlung ins Klinikum Kaufbeuren transportiert werden. Im Notfallzentrum randalierte er weiter und beleidigte u.a. auch das Klinikpersonal. Bei den Randalen leistete er gegenüber den Polizeibeamten Widerstand und versuchte auch einem Kollegen die Dienstwaffe aus dem Holster zu ziehen. Er muss nun mit mehreren Strafverfahren rechnen.

Previous Kempten - Türsteher geschlagen und Widerstand geleistet
Next Günzburg - Körperverletzung / Diebstahl

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Nach Brand im Zug: Polizei ermittelt Verdächtigen

Unter dem Verdacht, vor Wochen in einem Zug bei Ulm Feuer gelegt zu haben, steht jetzt ein 24-Jähriger Wie berichtet, schlugen Anfang September aus der Toilette eines Zuges die Flammen.

Social News Archiv 0 Kommentare

Burgau – Vandalismus

Eine Spur der Verwüstung zogen bisher unbekannte Täter in der Nacht von Freitag auf Samstag von der Mindelstraße bis zum Bahnhof Burgau. In der Mindelstraße wurde an einem Pkw der

Social News Archiv 0 Kommentare

Heiningen – Altes Bauernhaus geht in Flammen auf

Ein altes Bauernhaus und eine Scheune wurden am Sonntagmorgen ein Raub der Flammen. Nach ersten vorsichtigen Schätzungen der Polizei entstand bei einem Gebäudebrand am Sonntagmorgen gegen 07.30 Uhr in der

Social News Archiv 0 Kommentare

Burgau – Verirrte Jugendliche im Wald aufgegriffen

Am Freitag, den 13.10.2015, um 17.27 Uhr, meldete sich eine 15-Jährige über Notruf bei der Einsatzzentrale in Kempten, dass sie sich zusammen mit einem 14-jährigen Bekannten im Wald bei Burgau

Social News Archiv 0 Kommentare

Kempten – Zu fünft auf Elektrorollstuhl durch die Fußgängerzone

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 03.00 Uhr, staunten die Beamten nicht schlecht, als sie im verkehrsberuhigten Bereich der Bahnhofstraße, einen Elektrorollstuhl, besetzt mit fünf Personen feststellten. Bei

Social News Archiv 0 Kommentare

Göppingen- Weihnachtsmarktbesucher wird ausgeraubt

Zwei Unbekannte haben am Mittwoch einen Mann in Göppingen überfallen. Das Pärchen ging bereits gegen 18.30 Uhr auf dem Göppinger Weihnachtsmarkt auf den 25-Jährigen zu. Sie fragten nach Zigaretten und

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar