Neu-Ulm – Einsätze in Asylbewerberunterkunft

Neu-Ulm – Einsätze in Asylbewerberunterkunft

Gestern Nachmittag wurde die Polizeiinspektion Neu-Ulm vom Sicherheitsdienst der Gemeinschaftsunterkunft in der Ringstraße darüber alarmiert, dass ca. 20 Personen in der Unterkunft randalieren würden. Die Personen sollen Gegenstände und Betten durch die Gegend werfen. Ein 36-jähriger Bewohner, der sich als Rädelsführer hervortat, wurde in polizeilichen Gewahrsam genommen. Als Hintergrund der Randale stellte sich die Unzufriedenheit der Bewohner mit ihrer Unterbringungssituation in der Turnhalle heraus. Die aufgeheizte Situation konnte von den Polizeibeamten, die mit mehreren Streifenwagen vor Ort waren, vorerst verbal beruhigt werden. Größerer Sachschaden blieb aus.

Etwa eine Stunde später musste erneut ein 19-jähriger Bewohner in Gewahrsam genommen werden. Er war, wie der zuvor in Gewahrsam genommene 35-Jährige, alkoholisiert und verhielt sich aggressiv. Als die beiden in den Abendstunden wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen wurden, hatten sie offensichtlich wenig Einsicht gelernt.

In der Gemeinschaftsunterkunft angekommen begannen sie erneut die Bewohner aufzuwiegeln. Somit währte ihr Aufenthalt in Freiheit nur kurz – die Beamten nahmen sie kurzerhand erneut in Gewahrsam. Derzeit hat sich die Situation in der Gemeinschaftsunterkunft entspannt. Polizei und Landratsamt stehen in Kontakt mit den Bewohner und kommunizieren mit ihnen über deren Anliegen wie z.B. die schnellere Verlegung aus der Unterkunft in Wohnungen und tatsächlich mögliche Lösungen.

Previous Memmingerberg - Körperverletzung
Next Steinheim - Raubüberfall in Lebemsmittelmarkt

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Geislingen – Räuber in Spielhalle

Am Donnerstag gegen 22.15 Uhr wurde eine Spielhalle in der Bahnhofstraße überfallen. Ein mit einer Maske und einer Wollmütze maskierte Mann betrat das Casino und besprühte einen 51-jährigen Angestellten mit

Social News Archiv 0 Kommentare

Ehingen – Abgelenkt durch Grußkarte

Zwei Trickdiebe bestahlen eine Verkäuferin am Mittwoch in Ehingen. Ein etwa 45 Jahre altes Diebespaar betrat kurz nach 12 Uhr ein Geschäft in der Hauptstraße. Die Frau erkundigte sich an

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Streit auf dem Parkdeck

Gestern, gegen 13 Uhr, kam es im Parkhaus der Glacis-Galerie zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Ein 32-jähriger Pkw-Fahrer parkte dort rückwärts aus und gefährdete dabei offenbar zwei Personen einer Familie, welche

Social News Archiv 0 Kommentare

Polizeipräsidium Ulm- Vorsicht vor Verschlüsselungstrojaner in Bewerbungs-E-Mails

Das PP Ulm warnt vor einer aktuellen Welle an authentisch wirkenden Bewerbungs-E-Mails mit einer Schadsoftware im Anhang: Derzeit liegen beim PP Ulm mehrere Anzeigen wegen Erpressung durch den Verschlüsselungstrojaner Cerber

Social News Archiv 0 Kommentare

Kempten – Ermittlungen wegen versuchtem Tötungsdelikt

Die Staatsanwaltschaft und Kripo Kempten ermitteln wegen einem versuchten Tötungsdelikt, das in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in einer Asylbewerberunterkunft in der Kaufbeurer Straße begangen wurde. Von einem Mitbewohner

Social News Archiv 1 Kommentar

Ulm – Betrunkener macht Ärger

Mit einem Sprung aus dem Fenster wollte ein 35-Jähriger vor der Polizei flüchten Der 35-Jährige fuhr gegen 20.30 Uhr mit dem Bus im Mähringer Weg. Den benutzte auch eine Frau.

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar