Günzburg – Eigentum – Raub/Erpressung

Günzburg – Eigentum – Raub/Erpressung

Am 17.10.2016, um 21.30 Uhr, befand sich ein 21-jähriger Mann auf dem Weg vom Marktplatz zum Bahnhof. Im Frauengäßchen wurde er von zwei Unkannten angesprochen. Einer packte den Geschädigten und drückte ihn gegen die Wand. Als der 21-Jährige sich weigerte ihm Geld zu geben, schlug der zweite unbekannte ihm gegen die Brust und ins Gesicht. Daraufhin stürzte der junge Mann zu Boden. Der Angreifer nahm ihm seinen Geldbeutel aus der Tasche und erbeutet ca. 20 Euro. Beide Täter liefen mit dem Geld in Richtung Stadtmitte. Der Geschädigte stand auf und lief Richtung Bahnhof. Dort wurde er von einer Streife der Polizei Günzburg angetroffen. Der Mann konnte folgende Täterbeschreibung abgeben.

Der erste Täter war ca. 185 cm groß, schlank, hatte kurze dunkle Haare einen ausländischer Akzent und trug einen schwarzen Mantel mit Fellkapuze. Der zweite Täter war ca. 190 cm, schlank, längere Haare, einen 3-Tage-Bart, ausländischer Akzent, weiße Schuhe und trug einen dunkleren Pullover.

Der Geschädigte wurde durch die Schläge und den Sturz am Kopf und an der Brust verletzt.
Zeugen bitte bei der Polizei Günzburg, Tel. 08221/919-0 melden.

Previous Memmingen - Flucht vor Polizei endet im Bachbett
Next Ulm - Betrunkener macht Ärger

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm- Fahrscheinkontrolleur zusammengeschlagen

Jugendlicher geht grundlos auf Angestellten der SWU los Zu einer üblen Schlägerei kam es am Samstagabend an der Bus- und Straßenbahnhaltestelle Ehinger Tor. Ein 47jähriger Fahrscheinkontrolleur der Stadtwerke Ulm wurde

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Polizei sucht dicken Räuber

Die Frau stand kurz vor 17 Uhr am Ulmer Omnibusbahnhof in der Friedrich-Ebert-Straße. Plötzlich ging ein Mann auf sie zu und riss an ihrer schwarzen Handtasche. Die 43-Jährige wollte die

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Pkw stößt mit Straßenbahn zusammen

Lebensgefährliche Verletzungen hat ein Autofahrer am Freitag in der Böfinger Steige erlitten. Der Pkw fuhr gegen 13 Uhr aus dem Sudetenweg in die Böfinger Steige ein. Der Fahrer achtete hierbei

Social News Archiv 0 Kommentare

Pfaffenhofen – Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Am Sonntag (13.03.2016) in den frühen Morgenstunden wurde bei einer Verkehrskontrolle in Pfaffenhofen ein 45-jähriger Pkw-Fahrer überprüft. Da es aus dem Fahrzeuginneren stark nach Alkohol roch, wurde ihm ein Alkoholtest

Social News Archiv 0 Kommentare

Lindau – Zwei Brüder sitzen nach Schlägerei in Untersuchungshaft

Zwei Haftbefehle wegen versuchten Totschlags hat die Staatsanwaltschaft Kempten gegen zwei Brüder aus Lindau im Alter von 36 und 38 Jahren erwirkt. Sie sind dringend verdächtig, Anfang März 2016 den

Social News Archiv 0 Kommentare

84-jähriger Rollstuhlfahrer aus Vöhringen vermisst

Seit Montagnachmittag, 01.02.2016, ist aus 89269 Vöhringen, Landkreis Neu-Ulm, vermisst: Herr AMTSBÜCHLER, Rudolf, 84 Jahre alt, wohnhaft in Vöhringen. Der gehbehinderte Vermisste ist mit einem elektronischen Rollstuhl unterwegs. Er hat

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar