Lkr. Neu-Ulm – Tödliche Verletzungen bei Verkehrsunfall

Lkr. Neu-Ulm – Tödliche Verletzungen bei Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall verstarb heute ein Autofahrer, der aus noch unklarer Ursache in den Gegenverkehr geriet.

Um kurz nach 9 Uhr war der Autofahrer auf der Staatsstraße von Buch kommend in Richtung Breitenthal unterwegs. Bei geradem Straßenverlauf geriet er aus noch unklaren Gründen auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen. Der 76-jährige Autofahrer verstarb an der Unfallstelle; der Fahrer des Sattelzuges erlitt einen schweren Schock und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Ebenso wurde eine Frau ins Krankenhaus gebracht, die sich durch einen Auffahrunfall schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zugezogen hatte. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr mit ihrem Wohnmobil auf den Sattelauflieger auf.
Hinzukommende Ersthelfer kümmerten sich sofort bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um die Unfallbeteiligten.

Durch die Staatsanwaltschaft Memmingen wurde ein Sachverständiger mit der Erstellung eines Unfallgutachtens beauftragt. Die Polizei Illertissen hat die Ermittlungen aufgenommen.
Alle drei Fahrzeuge müssen durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Außerdem wird eine Ersatzzugmaschine für den verunfallten Lkw vor Ort gebracht. Die Straßenmeisterei Krumbach ist zur Fahrbahnreinigung am Unfallort. Ebenso sind die Feuerwehren Buch, Roggenburg, Biberach, Illertissen und Nordholz alarmiert worden. Sie waren zum Brandschutz im Einsatz und leiten den Verkehr ab.

Previous Kempten - Älteres Paar bedroht und beleidigt – Zeugenaufruf
Next Neu-Ulm - Folgen der Halloweennacht

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Senden – Körperverletzung in einer Bar

Freitagnacht (30.10.2015) kam es in einer Bar in Senden zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen. Im Beisein des ehemaligen Lebensgefährten kam die Ex-Frau mit der neuen Freundin in Streit,

Social News Archiv 0 Kommentare

Senden – Ladendiebstahl

Ein aufmerksamer Kunde beobachtete gestern, gegen 12.30 Uhr, wie sich zwei Männer in einem Supermarkt in der Berliner Straße auffällig verhielten. Einer der beiden Männer nahm eine Sporttasche an sich

Social News Archiv 0 Kommentare

„Faschingstreiben“ in Kammlach

Ein 18-Jähriger und ein 17-Jähriger gerieten beim Faschingstreiben in Kammlach aneinander. Mehrere Zeugen versuchten noch die beiden Streithähne zu trennen, wurden dabei jedoch selbst leicht verletzt. Da alle Beteiligten deutlich

Social News Archiv 0 Kommentare

Heidenheim – Passanten Geld abgenommen

Beraubt wurde ein Fußgänger am frühen Samstag in Heidenheim Wie der 22-Jährige später der Polizei schilderte, ging er gegen zwischen 2.30 Uhr und 3 Uhr zu Fuß durch die Leintalstraße.

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Streitereien auf dem Burlafinger Dorffest

Am Wochenende fand im Neu-Ulmer Stadtteil Burlafingen das Dorffest statt. Am Samstag kamen sich dort gegen 22.30 Uhr in der Friedhofstraße zwei 17-jährige Schülerinnen in die Haare. Dabei soll die

Social News Archiv 0 Kommentare

Leipheim – Raub in Verbrauchermarkt

Am gestrigen Vormittag ereignete sich ein Raubüberfall in einem Verbrauchermarkt. Mehrere bislang Unbekannte betraten das Geschäft. Zwei der Tatverdächtigen bezahlten an der Kasse eine geringwertige Ware, die anderen nutzten diese

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar