Memmingen – Mit gestohlenem Pkw – Schrottauto abgeschleppt

Memmingen – Mit gestohlenem Pkw – Schrottauto abgeschleppt

Dem Gefahrenguttrupp der APS Memmingen fiel auf der A 7 bei Berkheim ein Fahrzeuggespann aus zwei Pkw auf. Die beiden Fahrzeuge waren mit einer zweckentfremdeten Absperrkette verbunden und führten einen Abschleppvorgang durch. Bei der Kontrolle der beiden schrottreifen Fahrzeuge offenbarte sich eine ganze Reihe von Vergehen. Das abgeschleppte Fahrzeug war nahezu ohne Bremskraft. Bei einer stärkeren Bremsung des Zugfahrzeugs hätte dies bei festgestellten Geschwindigkeiten von ca. 100 km/h fatale Folgen gehabt, zumal keiner der insgesamt drei Insassen angeschnallt war. Beide Fahrzeuge waren weder zugelassen noch versichert. Um den Eindruck einer ordentlichen Zulassung zu erwecken hatte der 19-jährige Fahrzeugführer Kennzeichen anderer Fahrzeuge angebracht. Wie sich im Rahmen der Vernehmung herausstellte, war das Zugfahrzeug die Nacht zuvor von einem Autoverwerter in Offingen (Lkr. Günzburg) entwendet worden. Das abgeschleppte Fahrzeug hingegen war legal im Besitz des 19-Jährigen. In diesem befand sich ein 18-Jähriger als Lenker und eine 17-jährige Beifahrerin. Diese war zur Gewahrsamnahme ausgeschrieben, da sie aus einem betreuten Wohnheim im Lkr. Ravensburg abgängig war. Sie wurde ihrer Betreuerin übergeben. Die beiden Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Fahrzeugführer muss sich u.a. wegen Pkw-Diebstahl, Urkundenfälschung und weiterer Vergehen verantworten. Erst vor drei Wochen hatte er sich bei Memmingen eine kurze Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert, als er mit einem gestohlenen Pkw unterwegs gewesen war und kontrolliert werden sollte.

Previous Ulm - Polizei verhindert Gewaltdelikt
Next Günzburg - Polizeibeamte und Verkehrsteilnehmer beleidigt

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3875 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Memmingerberg – Feuermelder eingeschlagen

Am Mittwoch, kurz nach Mitternacht, wurde durch einen 19-jährigen Bewohner einer Gemeinschaftsunterkunft in Memmingerberg aus bislang unbekannten Gründen der Feuermelder eingeschlagen. Beim Eintreffen der Feuerwehr versuchte ein 26-jähriger Bewohner, den

Social News Archiv 0 Kommentare

Heidenheim – Staatsanwaltschaft Ellwangen und Polizei teilen mit: Einbrecher und Drogenhändler in Haft

Am Mittwoch nahm die Polizei einen 34-Jährigen in Heidenheim fest Bereits im Juli vergangenen Jahres brach ein damals Unbekannter in ein Geschäft in der Clichystraße ein. Im Laufe der Ermittlungen

Social News Archiv 1 Kommentar

Hochdorf – Diebe nehmen Quad mit

Auf ihrer Fahrt beleidigten die Unbekannten am Sonntag einen Fahrradfahrer zwischen Ummendorf und Biberach. Sonntag gegen 12.50 Uhr stellte ein Quadbesitzer in der Mozartstraße fest, dass Unbekannte sein Fahrzeug gestohlen

Social News Archiv 0 Kommentare

Oberdischingen – Frontalzusammenstoß fordert mehrere Verletzte

Drei Personen erlitten schwere Verletzungen, als zwei Autos beim Abbiegen zusammenstießen. Mit einem Großaufgebot rückten Rettungskräfte und Polizei am Samstagabend gegen 19.30 Uhr aus, als Meldungen über einen schweren Verkehrsunfall

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Ermittlungen wegen Schussabgaben mit Schreckschusswaffe

Am vergangenen Samstagabend gegen 19 Uhr wurden der Polizeiinspektion Neu-Ulm mehrere Schussabgaben im Industriegebiet mitgeteilt. Mehrere Streifenwagenbesatzungen waren im Einsatz und fahndeten nach der Herkunft der Schüsse. Insbesondere die Nähe

Social News Archiv 0 Kommentare

Kriminalstatistik 2015 des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West

Am heutigen Vormittag wurde die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2015 für den Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West vorgestellt. Der Bereich zählt weiterhin zu den sichersten Regionen Deutschlands! Im Rahmen eines Pressegesprächs

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar