Biberach – Polizei klärt Einbruchsserie

Biberach – Polizei klärt Einbruchsserie

Die Polizei in Biberach kann einen Erfolg in der Bekämpfung der Eigentumskriminalität verbuchen

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Ulm

Seit vergangenem Juni war in Biberach eine ganze Reihe von Gewerbebetrieben von Einbrüchen betroffen. Vor allem Gaststätten standen im Visier der Täter. Abgesehen hatten sie es vor allem auf Geld, aber auch auf Spirituosen, Zigaretten und Wertgegenstände. Die Vorgehensweise der Einbrecher lief in den meisten Fällen nach dem gleichen Muster ab. Sie wuchteten mit brachialer Gewalt Fenster oder Türen auf, in mehreren Fällen gelang es ihnen Tresore und Zigarettenautomaten aufzubrechen. Einige Betriebe waren mehrfach betroffen. Der Schwerpunkt der Einbrüche lag im Stadtgebiet von Biberach. Dazu kamen Einbrüche in Gewerbebetriebe und Sporteinrichtungen in Attenweiler, Warthausen und Ummendorf. Insgesamt erbeuteten die Täter Diebesgut in Höhe von mehr als 30.000 Euro. Der angerichtete Sachschaden wird auf 65.000 Euro geschätzt. Das Biberacher Kriminalkommissariat und das Polizeirevier Biberach setzten eine gemeinsame Ermittlungsgruppe ein. Nach einer dreimonatigen intensiven Aufklärungsarbeit konnte die Ermittlungsgruppe nun rund 40 Einbrüche in Gaststätten und andere Gewerbeobjekte aufklären. Der Tatverdacht richtet sich gegen vier Kosovo-Albaner, die sich seit mehreren Monaten in Biberach aufhielten. Die 20- bis 26-Jährigen hatten sich als Bande zusammengeschlossen, mit dem Ziel Straftaten zu begehen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand waren die Männer überregional aktiv. Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft dauern an, einer der Tatverdächtigen befindet sich in Haft.

Previous Neu-Ulm - Zwei Betrunkene wollen Pkw stehlen
Next PomPös in Neu-Ulm

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Kempten – Völlig grundlos auf die Straße geschubst

Am Freitagvormittag, gegen 10:45 Uhr, wurde eine 52-jährige Fußgängerin auf dem Schumacherring in der Nähe des Berliner Platzes in Kempten von einem bislang unbekannten Täter völlig grundlos an den Schultern

Social News Archiv 0 Kommentare

Dischingen – Polizei nimmt 13-Jährigen auf frischer Tat fest

Der Junge war in der Nacht zum Dienstag in einen Lebensmitteldiscounter in der Dossenberger eingebrochen. Er hatte gegen 2 Uhr nachts die beiden Scheiben der Glasschiebetüre mit einem Stein eingeschlagen.

Social News Archiv 0 Kommentare

Biberach – Exhibitionist in Cafe

Ein Mann hat am Montagabend eine Gaststättenmitarbeiterin belästigt Er hielt sich gegen 21 Uhr als Gast in dem Lokal auf. Als sich die Bedienung in der Nähe seines Tisches aufhielt,

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Ein 33-jähriger rumänischer Staatsbürger war am Samstagabend durch ein geöffnetes Fenster eines gegenüberliegenden Wohnanwesens gestiegen und begrapschte die 23-jährige, ebenfalls rumänische Staatsbürgerin, welche sich in ihrer Wohnung befand, unsittlich. Als

Social News Archiv 0 Kommentare

Heidenheim – von der Kneipe aufs Fixierbett

Ein Randalierer greift am frühen Samstagmorgen Polizeibeamte in der Heidenheimer Innenstadt an Am frühen Samstagmorgen wurde die Polizei in eine Gaststätte nahe des Heidenheimer Bahnhofs gerufen. Ein 53 Jahre alter

Social News Archiv 0 Kommentare

Play Live Festival Stuttgart LKA Longhorn

16 Bands spielen im LKA Longhorn an zwei Tagen auf zwei Bühnen um den Einzug in das PLAY LIVE Finale, einen Slot beim Southside Festival 2016 und individuelle Coachings im

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar