PomPös in Neu-Ulm

PomPös in Neu-Ulm

Dinner Show Club neben dem Winterzauber bei Möbel Mahler

Varieté und Musik im Zirkuszelt bei Möbel Mahler. Der Winterzauber in Neu-Ulm wartet dieses Jahr mit einer besonderen Event-Reihe auf: Zum Startschuss der Zusammenarbeit veranstalten die beiden Gastronomen Michael Freudenberg und Oliver Loser gemeinsam mit Möbel Mahler die PomPös Dinner-Show – eine exklusive Kombination aus fantastischer Küche, bezauberndem Varieté und toller Musik. Die Gäste erwartet im Zirkuszelt nicht nur ein Vier-Gang-Menü, das von Engeln serviert wird, sondern auch eine zwölf Meter lange Bar mit Lounge und Unterhaltung durch DJs sowie verschiedene Live-Acts wie zum Beispiel Strapaten, Trapez, Sägern und Jonglage sowie eine Feuershow. Am Wochenende können die Gäste mit DJs und Livemusik bis in die Nacht weiter feiern oder sich im Lounge-Bereich die Füße massieren lassen und dabei die künstlerischen Darbietungen beobachten. „In der Region gibt es bisher kein vergleichbares Konzept“, sind sich Freudenberg und Loser einig. „Mit PomPös schaffen wir ein neues Genusserlebnis in Verbindung mit einer atemberaubenden Show, in der Sänger, Artisten, Tänzer, DJs, Feuerkünstler, Musiker und Körperkünstler auftreten.“ Michael Mahler ist überzeugt, dass das Event ein weiteres Highlight für die Kunden von Möbel Mahler sein wird: „PomPös ist das i-Tüpfelchen für unser vielfältiges Programm in der Weihnachtszeit. Daneben können Besucher in den verschiedenen Abteilungen oder auf dem hauseigenen Weihnachtsmarkt Geschenke für ihre Liebsten besorgen und im Anschluss im Winterzauber ausspannen oder feiern.“

Öffnungszeiten:
Di. – Do. 17:00 – 22:00 Uhr
Fr. – Sa. 17:00 – 02:00 Uhr
Sonntag und Montag: Ruhetag

Reservierungen unter:
reservierung@pompoesulm.de
www.facebook.com/winterzauberulm
www.pompoesulm.de

Previous Biberach - Polizei klärt Einbruchsserie
Next Ulm - LKW-Dieb rast davon ...und wird am Dienstag in Ulm gefasst

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3869 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Herbrechtingen – Schwer verletzt durch Lkw

Eine Autofahrerin nahm am Montag einem Lkw in Herbrechtingen die Vorfahrt Ein 22-Jähriger war kurz vor 11 Uhr mit seinem Lkw auf der Bundesstraße von Mergelstetten nach Giengen unterwegs. Zur

Social News Archiv 0 Kommentare

Biberach – Staatsanwaltschaft Ravensburg und Polizei teilen mit: Nach Vergewaltigung in Haft

Unter schwerem Verdacht ist jetzt Haftbefehl gegen zwei Männer aus dem Kreis Biberach ergangen Bereits im September sollen die Männer ein junges Paar aus dem Landkreis geschlagen und bedroht haben.

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Spuckender Radfahrer erneut zur Anzeige gebracht

Am Dienstag meldete sich diesbezüglich ein weiterer Geschädigter bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm. Der 65-jährige Mann fuhr mit seinem Fahrrad gegen 16:00 Uhr auf dem Radweg zwischen den Stadtteilen Wiley und

Social News Archiv 0 Kommentare

Memmingen – Verdächtige Wahrnehmung

Am Mittwochnachmittag meldete eine 79-jährige Frau, dass bei ihr in der Goethestraße ein Arbeiter war, welcher angab, dass es auf einer Baustelle in der Umgebung einen Wasserschaden gegeben hatte und

Social News Archiv 0 Kommentare

Günzburg – Ladendiebstahl mit Beleidigung und Widerstand

Am gestrigen Samstag – 20.08.2016 – meinte ein 21-jähriger polnischer Staatsangehöriger, dass jegliche Waren in deutschen Geschäften zum Mitnehmen ohne Gegenleistung ausliegen würden. Somit suchte der junge Mann um die

Social News Archiv 0 Kommentare

Marktoberdorf – Gefährliche Körperverletzung

Eine Stichverletzung am Gesäß zog sich gestern Früh ein 36-jähriger Mann bei einem Streit mit seiner Ehefrau zu. Die 30-Jährige stach mit einem Brotzeitmesser in Richtung ihres Ehemannes und verletzte

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar