EBBA feiert neue Border Crossing Talente

EBBA feiert neue Border Crossing Talente

EUROPEAN BORDER BREAKERS AWARDS feiert neue Border Crossing Talente

European Border Breakers Awards

European Border Breakers Awards

Am 11. Januar 2017 ist die niederländische Stadt Groningen Gastgeber der 14. European Border Breakers Awards, die europäische Musikshow für aufstrebende Bands und Acts. Die Awards gehen in diesem Jahr an Alan Walker (Norwegen), Jaakko Eino Kalevi (Finnland), Namika (Deutschland), Hinds (Schweden), Filous (Österreich), Jain (Frankreich), Dua Lipa (Großbritannien), Era Istrefi  (Albanien), Natalie La Rose (Niederlande) und Walking on Cars (Irland). Die Awards würdigen die Erfolge von Newcomer Künstlern im Ausland. Die Awards sind eine Chance, das Beste der zeitgenössischen europäischen Musik zu entdecken und zu feiern.

Alle Gewinner werden in der Preisverleihung, präsentiert vom gefeierten Musiker und Moderator Jools Holland vorgestellt. Die Sendung wird für das Fernsehen aufgenommen und steht allen europäischen öffentlichen Sendern zur Verfügung.

Public Choice Award – EBBA 2017

Seit dem 5. Dezember sind Fans und Leute aus der EBU eingeladen, für ihre Lieblingskünstler unter den Gewinnern auf der European Border Breaker Website (www.europeanborderbreakersawards.eu) zu stimmen. Der Gewinner des Public Choice Awards wird live in Groningen verkündet.

Gewinne eine Reise zur EBBA

Jeder, der bei der Abstimmung des Public Choice Awards mitmacht, hat die Chance, eine Reise nach Groningen für zwei Personen zu gewinnen, um an der Preisverleihung teilzunehmen. Die Gewinner werden von den Radiosendern der European Broadcasting Union ausgewählt. Jeder teilnehmende Gewinner ist ebenfalls zu einem Workshop der European Broadcasting Union auf Social Media eingeladen.

Previous sir Was mit neuer Single und Musikvideo
Next Senden - Schlägerei am Bahnhof

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3869 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Passanten belästigt

Am Samstagabend, gegen 21:50 Uhr, fielen die 16 und 19 Jahre alten Männer in der Fußgängerzone auf. Sie belästigten Passanten und gingen diese verbal an. Bei der Kontrolle durch Polizeibeamte

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Drei gefährlich unterwegs

Drei Autofahrer hat die Polizei am Wochenende in Ulm rechtzeitig aus dem Verkehr gezogen Gegen 00.30 Uhr am frühen Montag fuhr eine Polizeistreife auf der autobahnähnlich ausgebauten B10 in Richtung

Social News Archiv 0 Kommentare

Ebersbach/Fils – Fahranfängerin durchbricht Tankstellenumzäunung

Kleine Ursache, große Wirkung, das ist das Resümee eines Verkehrsunfalles, welcher sich am Samstagnachmittag in Eberbach/Fils zugetragen hat. Eine 21-jährige Frau, welche erst wenige Tage im Besitz eines Führerscheines ist,

Social News Archiv 0 Kommentare

Versuchtes Tötungsdelikt in Frankfurt am Main: Täter in Memmingen festgenommen

Ende März 2015 kam es in Frankfurt am Main zu einem versuchten Tötungsdelikt im Drogenmilieu auf offener Straße. Die polizeiliche Fahndung führte nun in Memmingen zur Festnahme eines 25-jährigen Mannes.

Social News Archiv 0 Kommentare

Schäferstündchen löst Polizeieinsatz aus

UNTERALLGÄU: Nackter Mann läuft übers Feld, so lautete die Mitteilung von Passanten am Mittwochvormittag bei der Polizei, die daraufhin mit mehreren Streifen anrückten und schließlich einen 43-Jährigen völlig unbekleidet vorläufig

Social News Archiv 0 Kommentare

Rauschgiftmilieu Neu-Ulm: erneut Haftbefehl erlassen

Nachdem im Landkreis Neu-Ulm Ende April mehrere Objekte durchsucht worden sind, und Ende Mai einer der Haupttäter wegen eines Haftbefehls festgenommen wurde, sitzt nun eine zweite Person in Untersuchungshaft. Ende

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar