Ulm – Rabiater Mann muss in die Zelle

Ulm – Rabiater Mann muss in die Zelle

Ein 24-Jähriger hat sich am Sonntag in Ulm so verhalten, dass die Polizei ihn aus dem Verkehr zog.

Kurz nach 16.30 Uhr fiel der Mann zuerst in einem Lokal in der Innenstadt auf. Er hatte sich ein Getränk bestellt. Als er das Glas erhielt sagte er sofort, dass er nicht bezahlen könne. Die Bedienung nahm das Getränk sofort wieder mit. Jetzt zog der Mann an seiner Zigarette und blies einem Kleinkind den Rauch ins Gesicht. Der Vater verbat sich das, worauf der 24-Jährige ihn sofort bedrohte. Das Personal verständigte die Polizei. Da ging der 24-Jährige davon. Schon in der Platzgasse fiel er erneut auf. Er hatte versucht, einem Straßenmusiker das Geld wegzunehmen. Der Musiker wehrte sich. Passanten kamen ihm zu Hilfe. Die Polizei wollte den 24-Jährigen an der weiteren Flucht hindern. Der aber rannte weg. Dabei stieß er einen Passanten um. Der Mann wurde leicht verletzt. Gleich darauf überwältigten die Polizisten den rabiaten 24-Jährigen. Sie nahmen ihn mit zum Revier. Dort zeigte er keine Einsicht. Er drohte, sich weiter so zu verhalten. Deshalb ordnete ein Richter den Gewahrsam bis zum späten Abend an. Erst dann kam der 24-Jährige zur Raison und auf freien Fuß. Jetzt sieht er einer Strafanzeige entgegen.

Previous Senden - Exhibitionismus
Next Ulm - Mit dem Stuhl durch die Scheibe

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Giengen/A7 – Steinwurf auf Autobahn hat schlimmste Folgen

Die Insassen eines Autos erlitten in der Nacht zum Sonntag zum Teil lebensgefährliche Verletzungen Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ellwangen und des Polizeipräsidiums Ulm Tatort war die Autobahn A7 zwischen den

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Sexuell motivierter Überfall auf Frau

Wie nachträglich bei der Polizei angezeigt ereignete sich am Donnerstag, 29.09.2016, zwischen 21.30 Uhr und 22.00 Uhr, ein offensichtlich sexuell motivierten Angriff. Die 40-Jährige Anzeigenerstatterin war nach eigenen Angaben zu

Social News Archiv 0 Kommentare

Laupheim – Streit eskaliert

Am Sonntag schlugen Unbekannte auf zwei Männer in Laupheim ein Ein 27-Jähriger ging mit seinem 18-jährigen Bekannten gegen 03.15 Uhr die Biberacher Straße entlang. An einer Tankstelle trafen sie auf

Social News Archiv 0 Kommentare

Verdacht von jugendgefährdenden Schriften – Durchsuchungsmaßnahme in Neu-Ulm

Aufgrund eines Strafverfahrens wegen einem Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz, wurden am gestrigen Freitagnachmittag die Räumlichkeiten eines Vereins in der Finninger Straße in Neu-Ulm durchsucht. Es besteht der Verdacht, dass in

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Vom Begleiter zum Peiniger

Mit erheblichen Verletzungen lag am frühen Donnerstag ein Mann in Ulm auf der Straße Ein Taxifahrer fand den 25-Jährigen kurz nach 3 Uhr in der Donaustraße auf dem Gehweg. In

Social News Archiv 0 Kommentare

Lindau – Elefanten auf der Lindauer Insel

Zu einem ungewöhnlichen Anblick kam es am Samstagnachmittag auf der Insel, als der Polizeiinspektion Lindau von mehreren Anwohnern zwei freilaufende Elefanten gemeldet wurden. Schnell konnte geklärt werden, dass die Dickhäuter

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar