Ulm – Schläger verletzen Passanten

Ulm – Schläger verletzen Passanten

Am Sonntagmorgen wurden bei Auseinandersetzungen in Ulm mehrere Passanten verletzt.

Am Morgen gab es auf der Blauinsel in der Weststadt einen Vorfall. Gegen 01:30 Uhr pöbelte eine Gruppe eine andere Gruppe an. Die Männer schlugen dann auf die 25- bis 42-Jährigen ein. Einer der Angreifer warf eine Flasche. Die traf einen Anderen am Kopf. Der Rettungsdienst brachte vier Personen ins Krankenhaus. Die Schläger flüchteten in Richtung Kässbohrerstraße.

Kurz vor 6 Uhr gab es an der Steinernen Brücke eine Auseinandersetzung. Zwei Männer urinierten an die Bushaltestelle in der Neuen Straße. Zwei Passanten sprachen die Pinkler an. Diese schlugen erst einem 19-Jährigen ins Gesicht. Ein Gleichaltriger kam zur Hilfe. Diesem schlug ein Täter mit der Faust ins Gesicht. Dabei ging die Brille zu Bruch. Der 19-Jährige wurde leicht verletzt. Nach der Auseinandersetzung stiegen die Schläger in einen schwarzen Audi. Das Fahrzeug fuhr in Richtung Bahnhof davon. Die Polizei suchte sofort nach den Tätern. Das Polizeirevier Ulm-Mitte (Tel. 0731/1880) ermittelt. Die Beamten sicherten die Spuren. Sie suchen jetzt die beiden Täter.

Wie Zeugen mitteilten ist der Erste etwa 23 Jahre alt, schlank und 175-180 cm groß. Er hat schwarze Haare und einen Bart. Der mutmaßliche Südosteuropäer trug einen roten Schal. Er war mit einer grauen Jeanshose mit Löchern bekleidet. Auffallend sind Ringe an beiden Ohren. Der zweite Täter soll 25 Jahre alt und 180-185 cm groß sein. Er ist schlank und hat kurze blonde Haare.

Previous Kiko King & Creativemaze - Debütalbum Gnothi Seauton
Next Göppingen - Polizei sucht Zeugen nach Raub

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Memmingen – Tote Person im Haienbach aufgefunden

Am Freitag, 01. Juli entdeckte ein Anlieger der Münchner Straße gegen 09:15 Uhr eine leblose Person im Haienbach liegend. Die verständigten Rettungskräfte und die Polizei stellten fest, dass die Person

Social News Archiv 0 Kommentare

Allmendingen – Nichts Besseres zu tun

Junger Mann pöbelt bei Verkehrskontrolle Völlig unangemessen verhielt sich ein 19jähriger am Samstagabend in Allmendingen. Dort waren zwei Beamte des Polizeireviers Ehingen gerade bei einer Verkehrskontrolle tätig. Der junge Mann

Social News Archiv 0 Kommentare

Senden – Erschreckendes Bild: Rauchender Dreijähriger

Ungläubiges Kopfschütteln löste eine Mitteilung aus, welche an die Stadt Senden über deren öffentliche Facebookseite zugespielt wurde: Mehrere Fotos zeigten ein rauchendes Kleinkind. Die Stadtverwaltung handelte umgehend und schaltete die

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – 50-Jähriger rennt vor Auto

Bei einem Unfall am Montag in Ulm wurde ein Fußgänger schwer verletzt. Der deutlich betrunkene Mann wollte gegen 14.20 Uhr die Friedrich-Ebert-Straße überqueren. Die rote Fußgängerampel ignorierte er dabei. Er

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Nicht auf den Verkehr geachtet

Zwei Verletzte sind nach einem Unfall am Montag bei Ulm-Mährigen zu beklagen. Kur vor 15 Uhr bog ein 68-Jähriger mit seinem VW von einer Zufahrt in die Kreisstraße bei Mähringen

Social News Archiv 0 Kommentare

Göppingen – Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: Mit Messer verletzt

Am Donnerstag vergangener Woche wurde ein 31-Jähriger schwer verletzt. Eine Frau erlitt ebenfalls Verletzungen Mehrere Jugendliche waren gegen 22 Uhr im Stadtgebiet Göppingen unterwegs. Vor einer Wirtschaft in der Bleichstraße

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar