Allmendingen – Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: Nach Messerangriff in Haft

Allmendingen – Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: Nach Messerangriff in Haft

Nach einer Auseinandersetzung in Allmendingen hat die Polizei am Sonntag einen Mann festgenommen

Wie Staatsanwaltschaft Ulm und Polizeipräsidium Ulm jetzt mitteilen, entflammte der Streit Sonntagabend. Bereits gegen 20.30 Uhr riefen Mitbewohner die Polizei zu Hilfe. Im Haus redete die Polizei mit den Beteiligten. So beruhigte sich die Situation zunächst. Als die Beamten das Haus wieder verlassen wollten, hörten sie wieder Schreie. Als sie das Zimmer betraten, aus dem der Lärm kam, wollte ein 34-Jähriger einen 20-Jährigen schlagen. Die Polizisten überwältigten den Älteren und nahmen ihn fest. Jetzt stellte sich heraus, dass er zuvor den 20-Jährigen mit einem Messer angegriffen hatte. Das zumindest schilderten der Jüngere sowie ein weiterer Zeuge. Die Polizei fand des Messer und eine Verletzung am Kopf des 20-Jährigen. Staatsanwaltschaft und Polizei gehen derzeit davon aus, dass der 34-Jährige mit dem Messer auf die Stirn des Opfers einstach. Anschließend habe er auf den 20-Jährigen eingeschlagen. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten in ein Krankenhaus. Dort wurden schwere Verletzungen festgestellt.

Der 34-Jährige wurde am Montag dem zuständigen Richter am Amtsgericht vorgeführt. Der erließ auf Antrag der Ulmer Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags. Jetzt sitzt der Mann in einer Justizvollzugsanstalt.

Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln jetzt, weshalb es zu dem Streit zwischen den beiden Gambiern kam und wie der genau verlief.

Previous Göppingen - Mann reisst Passantin die Handtasche von der Schulter
Next Blaustein - Welpe dem Tod ausgesetzt

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Füssen – Kind wird von Elektrorollstuhl überfahren

Am gestrigen Sonntag gegen 14 Uhr befuhr eine 69-jährige Touristin mit ihrem elektronischen Rollstuhl den Bürgersteig parallel zur Kemptener Straße in Füssen. Zeitgleich hatte eine Touristenreisegruppe gerade ein nahegelegenes Restaurant

Social News 0 Kommentare

Biberach – Junge Frau von Unbekanntem belästigt

Am Freitagabend gegen 22.15 Uhr war eine 19-Jährige zu Fuß unterwegs vom Gigelberg zum Marktplatz. Als sie den Fußweg vom Festzelt zur Stadthalle hinunter ging, schloss ein ihr unbekannter Mann

Social News 0 Kommentare

Neu-Ulm – Körperverletzung

Am Abend des 27.07.2015 kam es in der Eingangshalle des Dietrich Theaters zu einer Körperverletzung. Der bislang unbekannte Beteiligte konnte nun ermittelt werden. Nach bisherigen Erkenntnissen schlug ein 23-Jähriger, der

Social News 0 Kommentare

Rot an der Rot – Einbruch in Schule und Kindergarten aufgeklärt

Die Ende April in Rot an der Rot verübten Einbrüche in eine Schule und einen Kindergarten sind aufgeklärt. Die Kripo Ravensburg ermittelt gegen einen 58-Jährigen aus dem Landkreis Ravensburg. Der

Social News 0 Kommentare

Laupheim/B30 – Lkw prallt gegen Leitplanke – Fahrer betrunken

Ein aus Richtung Ulm kommender Lkw-Fahrer hat am Montag gegen 14 Uhr in der B30-Abfahrt Laupheim Süd die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der 12-Tonner prallte gegen die Leitplanke. Unfallursache

Social News 0 Kommentare

Ulm – Raser in der Olgastraße erwartet Fahrverbot

In der Nacht zum Samstag wurde von der Polizei ein Raser in der Olgastraße gestoppt. In Höhe des Justizgebäudes wurde ein 20-Jähriger aus einem benachbarten Landkreis mit seinem Pkw bei

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar